Vox AD-60 VT

von w. borland, 25.11.04.

  1. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 25.11.04   #1
    Tag zsammen!

    Aufgrund des testes in der letzten gitarre und bass ist mir die vox ad-vt serie in die augen gesprungen.
    im test wird beschrieben, das man die 30er version hinten runterregeln kann so das er mehr ausgelastet ist bei geringerer lautstärke, ist dieses feature auch beim 60er vorhanden?
    wie schaut es mit der lautstärke des 60ers aus? da eine röhre verbaut ist, verändert da sich was groß in der lautstärke und nur geringfügig oder gar nicht?
    würde er also bandtauglich sein?


    gruß
     
  2. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #2

    jau,der 60er ist bandtauglich,von der wattzahl + anzahl der effekte.
    beim 60er lässt sich das auch regeln,
    schau mal hier:
    http://www.korg.de/products/images/detail/VXAD60VT_BackPanel.jpg
     
  3. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 25.11.04   #3
    ah! danke schonmal
    gibts eigentlich ne günstige alternative mit den tretern. mir würd erstmal eine pures channel switching reichen.
     
  4. IeeK

    IeeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    13.07.12
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #4
    nimmst du schalter + buchse + kabel + gehäuse und knetest es zusammen ja dann hast du für 5-7 euro einen tollen selfmade treter
     
  5. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 25.11.04   #5
    und wie knet ich das zusammen? sorry, aber in sachen elektronik bin ich unbewandert :rolleyes:
     
  6. IeeK

    IeeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    13.07.12
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #6
    warte warte ................... ääh ich bin da auch ein nap aber dafür reichts

    das da zb kaufen
    trittschalter
    http://www.tubetown.de/ttstore/prod...products_id/482
    klinkenbuchse
    http://www.tubetown.de/ttstore/prod...products_id/365

    das müssten 2 kabel sein die du zwischen den beiden teilen verlötest
    dann baust du das evtl noch in ein gehäuse ka........... sei kreativ
    und von der buchse vom treter zur buchse vom amp streckst ein ein normales instrumenten kabel .. ja das wars

    der schaltweg is im allgemeinen so das wenn die 2 pole die aus d er footswitch buchsen vom amp rauskommen geschlossen sind der lead chanel drinnen ist ,wenn sie offen sind ist der clean drinnen
    ja das dazu..
    mfg =o
     
  7. Holger Gast

    Holger Gast Produktspezialist LAG-Guitars

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 25.11.04   #7
    Jau die VöXE sind cool! :rock:

    Das mit der Runterreglung und der Röhre ist pfiffig geregelt: Die Röhrenendstufe sitzt noch vor dem Leistungsverstärker, den man regeln kann. Somit verlierst Du null Sound, wenn du ihn am Ausgang regelst. Also keine angst um Soundverlust, der ist immer gleich saftig! (Wie das genauer geht, kannste hier sehen: http://www.korg-guitar.de/produkte/vox/produkt.php?p_ref=15-1381. Da ist das präziser erklärt... :great: )

    Der 60er reicht auch völlig für ne Band. Aufgrund der Schaltung ist von Wohnzimmer bisOpen Air alles möglich!
     
  8. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.11.04   #8
    Der Vox wird digital gesteuert, da geht nix mit einfach selberbauen. Zudem kann das Floorboard ja auch noch Speicherbänke bereitstellen, da muss also schon etwas mehr drin sein
     
  9. IeeK

    IeeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    13.07.12
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #9
    speicherbänke ? ich denke das steuert dann irgend ein midimodul in dem teil oder sonstwas an .. das ein footswitch speicherbänke hat wüsst ich nich :D

    nene ja ne wenn du mit irgend einem treter die kanäle switchen kannst, dann funzt diese selbstbau methode 100% .. die zu kaufenden 1-2 kanal treter sind auch nicht anders aufgebaut
     
  10. innuendo

    innuendo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    165
    Erstellt: 26.11.04   #10

    Hi,
    die VOX ADV-Serie haben keine footswitch-Buchse. DIe einzige Möglichkeit ist mit dem Vox-Floorboard (etwa 200,-€), mit dem auch andere Funktionen möglich sind.
     
  11. IeeK

    IeeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    13.07.12
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #11
    ja,hehe jetzt hab ich noch einen grund warum ich mir keinen hole ...:D
    grund eins waren oder sind meine unbegründeten vorurteile gegenüber vox ==P jaha xyz roxx

    aber ne sowas find ich ja total behämmert .. um kanäle per mine zu wechseln wird man in den rahmen gestopft sich dieses "schnäppchen" von vox treter zu kaufen ....wers geld hat =o
     
  12. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.11.04   #12
    eine frage noch: der ad-60 tv ist doch der große bruder von den kleinen die jetzt in der gitarre und bass getestet wurden (die mit dem silbernem bespannstoff, weiß nimemr genau). auf jeden fall ahtten die ja eine vorstufenröhre verbaut.
    ist das beim ad-60 auch so? eigentlich ja weils ja der große bruder ist, aber ich weder bei musik service noch bei thomann find ich das aufgeführt.
    kann mich jemand aufklären?
     
  13. Holger Gast

    Holger Gast Produktspezialist LAG-Guitars

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 27.11.04   #13
    Nabend W.Borland!

    ACHTUNG: das is ne ENDSTUFENröhre! Das ist eben das besondere an den Amps. Deshalb klingen die ja so jut. Und das steckt im AD15/30/50/60 und 120. Also in allen Valvetronix.
     
  14. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.11.04   #14
    ok, wollt ich nur gewusst haben, danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping