VOX AD15 oder Roland Cube 30

von Mountain_King, 21.09.06.

  1. Mountain_King

    Mountain_King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    18.04.10
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.09.06   #1
    Guten Abend allerseits!

    Und zwar bräuchte ich einen Amp für Zuhause, da ich meinen jetzigen im Proberaum stehen lassen will. Er wird ausschließlich für Übungszwecke eingesetzt werden. Hab mir diese beiden in die Augen gefasst.
    Zu welchem von den beiden würdet ihr raten? Gibt es bei den beiden irgendwas, was der andere jeweils nicht kann?
    Wäre nett über Beiträge von Leuten, die einen von den beiden besitzen.

    (Letztenendlich werde ich sie eh anspielen müssen, das weiß ich. Aber wollte mich vorher noch etwas von euch beraten lassen ;))

    Viele Grüße,
    Mountain King
     
  2. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 21.09.06   #2
    Beim Vox kannst du komplette Presets abspeichern und mit einem seperaten Fußschalter wieder aufrufen. Das kann der Cube nicht. Allerdings find ich dass der Cube 30 für einen Übungsamp gut drückt und mir gefallen die Effekte in den Cubes (sind ja auch von Boss) besser. Außerdem ist der dem Roland Jazz Chorus empfunden Clean Kanal genau nach meinem Geschmack.
     
Die Seite wird geladen...

mapping