VOX AD30VT an Verstärkeranlage

von jenmeer, 13.03.08.

  1. jenmeer

    jenmeer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #1
    Hallo,

    nachdem ich mich aufgrund der Recherche in diesem Forum nunmehr für den VOX Modeller AD30VT (der 50212er) entschieden habe, brauche ich noch eine Entscheidungshilfe ... da eben 30 oder 50 für mich im Raum steht.

    Ich möchte den AMP in der Band an eine externe AMP Anlage anschliessen. nun gibt es natürlich die Möglichkeit, den AMP per Mikro abzunehmen.

    Wie ist der Klang beim 30er, wenn ich per Line Out rausgehe (ich weiss, dann ist der interne Speaker ausgeschaltet) ... ist diese Lösung akzeptabel?

    Oder ist es besser, dass ich mir den 50212 kaufe (nur der Preis ....) und dann den Boxenausgang verwende?

    Danke schin einmal für eure Hilfe :great:
     
  2. legumo

    legumo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    22.04.13
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Telgte
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 13.03.08   #2
    Ich halte den Line Out vom 30er für nicht sehr gelungen. Deshalb würde ich davon abraten. Besser ist es mit einem Mikro abzunehmen.

    Willst du allen Ernstes mit dem bereits verstärkten Signal, das am Boxenausgang anliegt in eine AMP Anlage gehen? Ich denke dann solltest du schon mal den Techniker buchen, der die Schäden behebt. Lass es bleiben, da die AMP Anlage und der Vox Schaden nehmen.
     
  3. jenmeer

    jenmeer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #3
    Alles klar,

    herzlichen Dank für die Info!

    Gruss, Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping