Vox geht, neuer Amp bis 900€ soll kommen!

von Starfucker, 29.12.07.

  1. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 29.12.07   #1
    Hallo,

    mein derzeitiger Amp soll gehen! Grund: zu laut!
    Trotz der (nur) 30 Watt wurde ich immer von allen Tonmenschen angemekkert das es zu laut wäre, die Folge war miserabler Sound auf der Bühne, da der Amp auf 0,5 von 10 stellen konnté und dementsprechend war ich frustriert!

    Jetzt suche ich nen möglichst kleinen Amp mit möglichst wenigen Watt!
    Im Auge hatte ich eigentlich nen Fender Bassman und einen Marshall JMP 50 aber ich habe die Vermutung das die Amps auch zu laut sind, obwohl ich die Amps mit nem Okko Diablo und nem Voodoo Labs Sparkle Drive anpuste!

    Mein Hauptamp ist übrigens ein Rivera Knucklehead 55, aber ich benötige einfach noch einen zweiten kleinen Amp!

    Vom Sound her sollte es entweder britisch oder amerikanisch sein, die Zwischendinger deckt der Knucklehead schon zur Genüge ab!

    Ein gebrauchter Amp (bis 900€) ist ausdrücklich gewünscht :)


    Viele Grüße Manuel :)
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.12.07   #2
    nunja, wenn du nen AC 30 hast, könntest du dir doch überlegen ob du zwischen Amp und boxen nicht nen Powersoak hängst. da kannste die Lautstärke dann stufenlos regeln auch wenn der amp einen so kurzen regelweg eher nicht hergeben würde. käme dich wahrscheinlich günstiger und vor allem.....
    ich hab den rivera knucklehead einmal aufgerissen hören dürfen. da hing er an einer marshall powersoak und hat so richtig schön gebraten.
    vielleicht ist die investition in ne powersoak auch etwas, was du für den rivera nutzen kannst.
     
  3. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 29.12.07   #3
  4. Blue_Voodoo

    Blue_Voodoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.12.07   #4
    Also ich muss auch dem Vorschlag von Pat zustimmen. Wenn dir der Sound von deinem AC30 gefällt, er dir aber zu laut ist, dann solltest du wirklich keinen anderen Amp kaufen, sondern nen Powersoak dranhängen. Ist wirklich am sinnvollsten...
     
  5. achim1

    achim1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Schwoba-Ländle
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    172
    Erstellt: 29.12.07   #5
    Sorry, aber was bitte sind das für Ton"menschen"????:screwy:
    Ich bin selber Gitarrist und Toningenieur (allerdings Filmbranche) aber so viel weiß ich aus dem Live-Biz auch: Ein (Röhren)Amp klingt nur dann gut, wenn man Stoff gibt!! Ist denn das im Sinne dieser besch.... Tonmenschen, die ihren Namen keinerlei Ehre machen, das dein Amp leise ist, aber der SOUND bescheiden?? Was sind das für Amateure? Sorry, aber da geht mir das Messer in der Hosentasche auf... Machst du Klassik oder Rock'n'Roll oder was?? Dann sollen sie Deinen Amp halt von der PA runternehmen. Natürlich sollte man aber auch je nach Musikstil es mit er Lautstärke nicht übertreiben, deswegen wäre letztendlich ein Powersoak die einzige Alternative.
     
  6. jattle

    jattle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Mühlingen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    417
    Erstellt: 29.12.07   #6
    Ich hab auch einen AC30 und da teilweise auch schon Probleme gehabt. Jedoch mach ich´s seit ner Zeit so, dass ich vorher den Tonmenschen bescheid gebe wegen der Lautstärke.Ich kann den AC30 immerhin viertel aufdrehen was schon recht laut ist und auch gut klingt. Nebeneffekt ist, dass ich meine Gitarre nicht auf dem Monitor brauch was mir auch lieber ist :-)
    Vielleicht müssen die Tonmenschen einfach nur vorher drauf vorbereitet sein.

    Es gab bisher nur einen Tonmenschen bzw. ein Tonteam, das so offen war und gesagt hat wir sollen uns auf der Bühne erstmal so einstellen wie wir denken das es für uns gut klingt, dann haben wir alles wa wir brauchen auf die Monitore bekommen und danach hat der für den Saal geschaut. Und der Sound war wirklich geil überall.
     
  7. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 30.12.07   #7
    Wie groß soll er denn sein werter Herr Layer? =)

    Wieder 2x12, oder diesmal kleiner?

    Grüße, Markus
     
  8. Gast 18432

    Gast 18432 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    10.06.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.12.07   #8
    Vielleicht wär ein Fender Blues Junior eine Antwort?
     
Die Seite wird geladen...

mapping