Vox oder Fender?

von LP/SG-David, 21.12.05.

  1. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 21.12.05   #1
    Hi!
    Ich möchte mir demnächst eine Basscombo zulegen.
    Muss nicht übermäßig laut sein.
    Ich schwanke zwischen dem Fender Rumble 100 (100Watt 15") und dem Vox T-60 (60Watt 12" mit Horn).
    Ich hab ja schon den T-25er aber der kommt in der Band kaum noch mit. Also würde der 60er für mich reichen.
    Ich spiele viele Beatles songs und möchte auch diesen weichen, tiefen und breiten Bass sound.
    Sogesehen kann ich mit dem Vox nicht viel falsch machen oder?
     
  2. PocketPilit

    PocketPilit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 22.12.05   #2
    Allein vom Sound her gesehen sollte der Vox stimmen, nur leider hat er wohl ein wenig zu wenig Leistung auf der Brust... Ich würde dir mindestens 150 Watt empfehlen...
    Wie hoch ist dein Budget?
     
  3. LP/SG-David

    LP/SG-David Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 22.12.05   #3
    Also ich brauch ja den Vox nur zum Zuhause Spielen.
    Auf der Bühne hab ich ja meinen Galien Krueger.
    Wäre der Cube 100 auch was?
    Bin halt mehr ein Vox fan:D
     
  4. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #4
    Wie denn nun ? BRauchste den Amp nur für zu hause oder auch für die band ? Weil ich verstehe das nicht so ganz mit deinem galien Krueger. Wenn du den Bei Proben und Auftritten spielst, dann brauchste doch keinen 60 watt amp der sich nicht durchsetzen kann. Und für zu hause is der ja etwas überdimensioniert .


    Gruß


    Michi
     
  5. LP/SG-David

    LP/SG-David Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 22.12.05   #5
    Also:
    Der 25er reicht für die band (zum Proben) gerade noch dröhnt aber schon bei halber Lautstärke, ist also nicht gut für den Lautsprecher. Mit dem T-60 könnte ich in der Band locker mitspielen und auf großen Gigs spiel ich sowieso mit dem GK. Außer dem hat der 60 nen speaker ausgang an den ich meine 2x12er GK Bass Box anschließen könnte
     
Die Seite wird geladen...

mapping