vox tonelab se auch für härtere sachen?

von DarioVon, 12.12.04.

  1. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.12.04   #1
    ja.. also ich hab ja meinen pod, bin auch relativ zufrieden damit.. aber mir fehlt doch irgendwie die dynamik...
    ich hör viel gutes über das tonelab, aber mir wurde auch gesagt das es eher für den hard rock bereich taugt und nich wirklich die härtesten zerrsounds hat..
    wie seht ihr das? ...und wie verhält es sich in sachen effektloop? .. find ich ziemlich schön das mann da seine bodentreter nich wegschmeißen muss sondern auch schön ranstecken


    edit : ohoh, ich glaub das hätt ich besser ins amp forum gesteckt oder?.. naja egal
     
  2. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 12.12.04   #2
    Teste wirklich erstmal an... am besten gleich an deinem Valvestate im Loop... kaufe keinen Modeller wenn du die absolute Dynamik willst... willste guten Sound dann verkaufe den Marshall und kauf dir ne gebauchte Vollröhre...
    Tu dir selber ein Gefallen und kauf erst nen Tonelab wenn du eine passende Endstufe hast sonst klingt das Ganze kein Stück besser als dein jetziges Setup... :o

    mfg
    joe
     
  3. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 12.12.04   #3
    hmm also der pod holzt doch schon ganz gut , ansonsten kannste die git ja no a weng runterstimmen :) - also des tonelab würd i dann lassen , da bin ich noch eher der meinung vom unplugged
     
  4. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 13.12.04   #4
    Wie definiert man den hart? :confused: :cool: - interessant das dieses Thema und die vermeintliche Nicht Kompatibilität von VOX - ToneLab etc. immer mal wieder hier auftaucht. Nun entscheiden muss natürlich immer der User, dennoch denke ich das wir absolut "Metal" tauglich sind, Food for thought:

    Preset Recto

    UK90 - JCM900

    Melodic "Metal"

    Welcher Metal darf's denn sein??? :twisted:
     
  5. DarioVon

    DarioVon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.12.04   #5
    wow !
    thomas, das bläst mich echt mal weg..
    naja ich werd meinen valvestate in zahlung geben bzw gegen das tonelab in meinem musikladen tauschen.. evtl. mit aufpreis...

    und ich brauch das teil hauptsächlich zum recorden
     
Die Seite wird geladen...

mapping