vst(i) bank vs. patch - was ist das eigentlich?

von Caps, 09.11.07.

  1. Caps

    Caps Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 09.11.07   #1
    Hallo Leute,

    ich habe mir neulich den kleinen Synthesizer ZODIAC runtergeladen, der eigentlich ganz toll ist, und super funktioniert bis auf eine winzige Kleinigkeit: Ich habe keine Ahnung, was bei einem VST-Plugin der Unterschied zwischen Bank und Patch ist, deshalb speichere ich vorsichtshalber beides ab. Bisher hat das auch immer super funktioniert mit Presets-Abspeichern und Presets wieder laden.
    Bloss beim ZODIAC scheint es reine Willkür zu sein, welches Preset nach dem Laden einer Bank oder eines Patches erscheint. Unglaublich: einmal habe ich eine Bank abgespeichert unter einem gewissen Namen, und als ich sie wieder lud, stellte sich der Synthi auf genau die Einstellungen ein, die in einer ganz anderen Preset-Datei gespeichert sein sollten.
    Mit einem Wort: ich bin ratlos.
    Kann mir jemand das mit den Presets bei VST-Instrumenten bzw. Effekten erklären? Ich hielt das immer für ganz simpel, aber anscheinend ist das eine ungeahnte Schwierigkeit... ?!

    Ich arbeite mit Samplitude 7.0. Aus Prozessorgründen würde ich einen Aufstieg auf eine höhere Version möglichst vermeiden.

    Vielen herzlichen schonmal!

    mfg Caps
     
  2. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 10.11.07   #2
    Hi,

    ein Patch bzw. Preset entspricht einem einzelnen Sound.Bei einem VSTi z.B Strings,Piano oder was auch immer.Entsprechend bei einem VSTFX den Einstelllungen des Effektes.

    Eine Bank beinhaltet mehrere Presets.Das entspricht in etwa dem kompletten Speicherinhalt eines Hardwareeffektgerätes oder Hardwaresynthesizers.

    Wenn du also einen einzelnen Sound wiederherstellen möchtest solltest du diesen als Preset abspeichern.
    Wobei Programme wie Cubase,Samplitude u.s.w die Einstellungen der VSTi´s und FX im Projekt mit abspeichern.
    Das Preset wird also nur benötigt wenn du es für ein anderes Projekt benutzen und so archivieren möchtest.

    Wenn das beim ZODIAC nicht funktioniert stimmt möglicherweise etwas mit dem Programm nicht.
    Ich kenne dieses VSTi leider nicht und kann daher auch keine definitive Aussage machen.
     
  3. Caps

    Caps Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.11.07   #3
    Danke, danke. :-)
    Ich glaube, ich verstehe es jetzt ein bisschen mehr. Nun kommt's darauf an, ob's beim ZODIAC funktioniert oder nicht...

    mfg Caps
     
Die Seite wird geladen...

mapping