Wäre dieser PC ok?

von Jerry77, 23.11.07.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 23.11.07   #1
    PC System für unter 500,-

    Wo ist daran bitte der Haken?

    Oder kann ich das bestellen?

    Ok, Sound Onboard ist scheisse, aber ich will mir ja eh eine externe kaufen...
    Und für Aufnahmen habe ich noch das Toneport
     
  2. feuertaenzer

    feuertaenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    297
    Ort:
    haselünne
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 23.11.07   #2
    STOOOOOOOOOOOOOOOopppp- garnich ok

    der wird wohl halbwegs reichen ABER:

    das ist eine ältere prozessorserie die nich mal annähernd an das heranreicht was aktuelle prozessoren bieten, der speicher is zwar viel, aber lahm, und die grafik und den sound kannste vergesssen....
     
  3. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 23.11.07   #3
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Zudem macht der Händler für mich keinen sehr Seriösen Eindruck... er rechnet die Taktraten der beiden CPu kerne einfach zusammen, was man zwar theoretishc kann, in Praxis aber nicht wirklich geht und er Preist ernsthaft einen PC mit Onboardgrafikkarte als Gamer PC an. Das finde ich persönlich eine Zumutung....
     
  4. rockmode

    rockmode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.03.09
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 23.11.07   #4
    das is noch ein pentium d prozessor, der ist viel langsamer als ein core2 duo
    das mainboard kostet nichtmal 50 €
    nur onboard grafik
    4GB machen keinen sinn
    das integrierte netzteil kannst du vergessen
    --> würd ich nicht kaufen

    lg
     
  5. heritaguser

    heritaguser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.11.07   #5
    Da ist definitiv abzuraten.
    Ich würde heute keinen Pentium D mehr kaufen, der Befehlssatz ist in die Jahre gekommen und zudem sind die D-Prozessoren richtige Stromfresser mit Verlustleistungen jenseits der 100 W, d.h. gute Kühlung und das wiederrum bedeutet (im low-cost-Segment jedenfalls) Geräuschentwicklung.

    Wenn du unter 500 € bleiben möchtest schau dich mal bei renommierten Onlineshops um, fast alle bieten Komplettsysteme mit aktuellen Prozessoren an in diesem Preissegment an.

    Grüße
    heritag(e)user
     
  6. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 23.11.07   #6
    ich kenne mich mit diesen ganzen Core Duo Prozessoren noch nicht aus...

    was ist denn aktuell?

    Geht der?

    Gehäuse: MidiTower Jet KB-9930, schwarz/silber
    Mainboard: AsRock ConRoe1333-DVI/H R2
    CPU-Typ: Intel® Core 2 Duo E4400
    CPU-Takt: 2000MHz
    Speicher (RAM): 1GB DDR-RAM2 (2x 512MB Twinpack)
    Festplatte: 160GB S-ATA II
    CD/DVD-Brenner: CD/DVD-Rewriter S-ATA (DVD+/-R/RW, Dual Layer), LightScribe Unterstützung
    Grafikkarte (VGA): 128MB Intel® Graphics Media Accelerator 950 shared
    Sound: ALC888 7.1 Channel Vista Premium Level HD
    Schnittstellen: 4x USB 2.0, seriell, parallel, Gbit LAN, VGA, DVI mit HDCP, 2x PS/2, Audio Line-In/Out/Micro/Surround
    Zubehör: Treiber-CD, Stromkabel
    Besonderheiten: System kann von der Abbildung abweichen
    Hinweis: Beim Kauf dieses SNOGARD Systems haben Sie die Möglichkeit Windows XP Home/Pro/Vista günstiger zu erwerben (siehe unten!)

    Kostet 369,-
     
  7. rockmode

    rockmode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.03.09
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 24.11.07   #7
    ist nur onboard grafik
    mainboard ist der ebay standard ;)
     
  8. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 24.11.07   #8
    Naja auch für das Geld gibts besseres. Um das mal zu veranschaulichen, hab ich für das Budget von ca. 370€ (=Preis von dem obigen PC) ein System zusammengestellt:

    AMD Athlon 64 X2 4800+ (81.18€)
    Gigabyte GA-M52S-S3P Mainboard mit nForce520 Chipsatz (45.29€)
    2x 1024MB MDT DDR2 800 RAM (36.50€)
    Samsung HD321KJ 320GB Festplatte mit 16MB Cache (61.99€)
    Samsung SH-S182D DVD Brenner (27.57€)
    MSI RX2400PRO 256MB (37.46€)
    ATX-Netzteil Seasonic S12II-380 Watt (47.27€)
    A+case Qubic 3010 Gehäuse (29.50€)
    Rechnerzusammenbau (9.99€)
    Total
    376.75
    bei hardwareversand.de

    Dann hast du eine etwas schnellere CPU, qualitativ gutes Mainboard, doppelt soviel RAM,, doppelt so grosse HD, immernoch nen DVD Brenner allerdings halt ohne Lightscribe, ne Grafikkarte mit eigenem Speicher die aber trotzdem passiv gekühlt ist, ein Netzteil mit 80+ zertifizierung sprich hoher effizienz und es ist sicher leise... das Gehäuse ist übrigens zwar nicht sooo schön dafür dämmt es prima udn ist günstig.
     
  9. Valadur

    Valadur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.07   #9
    Die Zusammenstellung von Toaster ist sehr gut. (man kann natürlich die ein oder andere Komponente IMMER diskutieren, welches Mobo, nvidia oder ATI Chipsatz usw.)

    Ich würde dir also auch zu Toasters Zusammenstellung raten.

    Habe letztens 3 Systeme zusammengebaut, eines für einen Freund, eines für meinen Vater, eines für mich.

    Meines war ein etwas schnelleres Intel System.

    Aber die beiden anderen waren AMD Systeme.

    Hauptunterschied war das Mainboard (von Asus mit 690G Chipsatz, also integrierter Grafiklösung) und das Netzteil. Die habe ich von beQuiet geholt, da das eine Deutsche Firma ist und die auch sehr gut sind (u.a. Vor Ort Umtauschservice usw.).
    Angebliche Probleme mit Gigabyte Boards kann ich nicht bestätigen.

    cu :)

    PS: Wenn du es kannst, baue selbst zusammen. Spart 10 € und macht Spaß :) Ansonsten lass es machen :) (Frag aber vllt. ob die die Verpackungen mitschicken, zwecks evtl. Weiterverkauf einzelner Komponenten)
     
  10. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 25.11.07   #10
    Das System klingt interessant, aber mal eine Frage:

    Reicht es auch für VSTI's wie Colossus und ähnlich Ressourcenfresser?

    Preislich wäre eine Zusammenstellung bis ca. 450,00 EUR gut, da ich das System dann als GWG sofort abschreiben kann.

    Ansonsten (also falls ich über den Betrag käme) müsste ich Leasen oder Finanzieren.

    Danke für Eure Hilfe
     
  11. Valadur

    Valadur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.07   #11
    Hi :)

    Da ich (leider) noch nicht am PC recorde (aber bald :) ) kann ich dir das leider nicht genau beantworten. Kannst du die Systemanforderungen der Software nachschauen?

    Grundsätzlich ist es so, dass dieses System meiner Meinung nach reichen müsste, da Software ja immer eine zeitlang entwickelt wird und das System auch nach heutigen Maßstäben ordentlich schnell ist.

    Einzige (!) sinnvolle Stellschraube wäre die CPU. (Beim Mainboard kannst du evtl. noch schauen, ob es alle Anschlüsse hat, die du willst, einziger Unterschied ist hier in der Regel Firewire).

    Inwieweit eine AMD oder eine Intel CPU besser für recording geeignet ist, das weiß ich leider nicht (für die Videobearbeitung ist z.B. Intel besser geeignet).

    Ich würde aber bei einer CPU keinesfalls die Preis- Leistungsgrenze überschreiten, mehr als 200 € würde ich für eine CPU also nicht ausgeben.

    cu :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping