Wärend des Spielens mit der rechten Hand über der Griffhand tapen

von NecroSlaughter, 05.06.05.

  1. NecroSlaughter

    NecroSlaughter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    28.03.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #1
    Halo erstmal!
    Ich lese schon seit einiger Zeit in diesem Forum und mir konnte schon bei vielen Problemen geholfen bzw. viele Fragen beantwortet werden. Aber nun habe ich eine Frage, bei der ich nicht weiß, ob die Suchfunktion mir weiterhelfen kann...

    Obwohl ich diese Technik schon früher gesehen habe (sowohl bei Gitarre als auch Bass), ist sie mir noch mal fester ins Hirn vorgedrungen, als ich vor einige Wochen Goratory gesehen habe.
    Der Bassist hat wärend des Spielens im (ungefähr) 7. Bund gegriffen, die Saite gespielt und dann ganz schnell mit der rechten Hand irgendwo (schätzungsweise 3.-5. Bund) über der Griffhand getapt. Nur einenmal, sehr schnell.
    Leider sind die Songs allesamt verdammt schnell und der Sound war nicht so berauschend, so kann ich jetzt nichts über den spezifischen Klang dieser Aktion sagen.

    Aber vielleicht könnt ihr mir helfen: Welchen Effekt hat dieses Tappen und Ist das eine bestimmte Technik?

    Danke für eine Antwort!
     
  2. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 05.06.05   #2
    Was dabei rauskommt ist, das beide Töne gleichzeitig klingen, was man mit der linken Hand allein nicht hinbekommen würde, da die Töne auf dem Griffbrett zuweit auseinanderliegen (linke Hand greift 7.Bund A-Saite, rechte Hand tappt (oder greift) auf z.B. den 3.Bund E-Saite).

    Hammer-On (mit der rechten Hand) wäre eine sinnvollere Bezeichnung.
     
  3. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 05.06.05   #3
    Aber selbst das geht noch zu Greifen.


    Der Effekt des Tappens an sich ist eigentlich, dass der Ton mehr Obertöne enthält als der normal angespielte.
    Ausserdem lassen sich so bspw. 2 Stimmen gleichzeitig spielen.

    http://www.cliffengel.com/media/

    Schaud dir mal das Purple Haze Video an.
     
  4. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 05.06.05   #4
    Mag sein, aber in obigem Beispiel macht's a) keinen Spaß und b) klingt's nicht.
     
  5. NecroSlaughter

    NecroSlaughter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    28.03.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #5
    Vielen Dank für die Antworten!
     
Die Seite wird geladen...

mapping