Wah für Zerrsounds

von achim1, 25.02.08.

  1. achim1

    achim1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Schwoba-Ländle
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    172
    Erstellt: 25.02.08   #1
    Moin Zusammen!

    Folgendes: Ich spiele ein Dunlop GCB 95 Wah (gekauft so Mitte der 80'er, die eingebaute Spule hat einen roten Punkt). Für Cleansound mit der Strat ist das Teil wiklich zu gebrauchen, Clean-Sounds mit Humbuckern ergeben eine sehr unschöne Resonanz im Mittenbereich. Bei Zerrsounds (also wenn der Amp zerrt), ergibt sich diese unschöne Resonanz bei beiden Gitarren. Ausserdem ist vom Wah-Effekt so gut wie nix mehr zu hören. Kann man das Wah dahingehend modifizieren (bin geübter Lötkolbenschwinger), dass diese Resonanzüberhöhung wegfällt, und das wah im Zerrbetrieb brauchbar wird? Oder gleich ein neues kaufen (evtl. Realtone "Clyde" oder ein RMC)? Was mich auch gestört hat war die Aktivierung des Wah's über den Fußschalter an der Spitze, man muß da ja ganz schon drauflatschen...
    Achsoja: Musikstil Blues, FX-Kette: Gitarre (Strat oder Halbresonanz mit Humbuckern) -> Rodenberg 808 Verzerrer -> Dunlop Phaser MXR 90 -> Amp (Carr "The Vincent").
    Die FX-Reihenfolge habe ich auch schon geändert, hat aber nicht wirklich geholfen.
    Vielleicht kann mir da jemand helfen...

    Dankeschonmal!
     
  2. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 25.02.08   #2
    problem drauflatschen: geht der schalter zu schwer?
    ansonsten in der höhe mal was ändern. zum beispiel mit verschieden starken unterlegscheiben und silikon den für dich perfekten druckpunkt finden.

    zum soundproblem: unbedingt mal morley-pedale antesten :great:
     
  3. achim1

    achim1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Schwoba-Ländle
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    172
    Erstellt: 25.02.08   #3
    Danke schonmal. Was mir am liebsten wäre, ist eine Auto.On Funktion, also Fuß drauf und los -wahen. Was mir aber noch viel wichtiger ist, ist das Gematsche und die Resonanzüberhöhung mit Humbuckern und im Zerr- bzw. Crunchsound abzustellen. Die Morleys habe ich schonmal getestet, gefallen mir net so gut, da mir der Sound irgenwie zu agressiv ist.
     
  4. achim1

    achim1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Schwoba-Ländle
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    172
    Erstellt: 25.02.08   #4
    ... weiß denn keiner was..
     
  5. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 25.02.08   #5
    Für Zerrkram war ich persönlich auch mit dem Ibanez WD-7 ganz gut bedient ;), allerdings problematisch bei cleanem "Wackawacka" aber du hast ja sonst das Crybaby...

    Liebe Grüße

    Alex
     
  6. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 26.02.08   #6
    Kann das Ibanez WD-7 auch sehr empfehlen, hat mich nie im Stich gelassen.
    Die Auto-Ein Funktion ist tadellos, drauflatsche = on, loslassen = off. Oder auch per Fusstaster, je nach Geschmack. Der Taster ist aber neben dem Pedal. Ich verwend aber nur die Auto On Funktion.
     
  7. achim1

    achim1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Schwoba-Ländle
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    172
    Erstellt: 26.02.08   #7
    Moin,

    erstmal danke für die Antworten. Das Ibanez habe ich mal gestern getestet. Bedienung: Supi!! Sound: Gefällt mir weniger, ist denke ich eher was für die Schwermetall-Fraktion, obwohl die Einstellmöglichkeiten ja immens sind. Hat jemand mal das Fulltone "Clyde" Standard gespielt? Kostet zwar ne Stange Geld, habe am letzten Freitag Henrik Freischlader mit dem Wah gehört, hat mir sehr gefallen.
     
  8. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 26.02.08   #8
    Was ich dir für Zerrsounds empfehlen kann ist das Wyldewah von Dunlop (i glaub zw-45 ist die typenbezeichnung). Ist einem normalen Crybaby vom Sound her gar nicht so unähnlich, aber eben speziell für verzerrte SOunds ausgelegt. Vom Sound her klingt es auch ne Spur aggressiver ohne jedoch dabei auf die klassischen Crybaby Wurzeln zu verzichten. Bezüglich Aktivierung: Touchwah is hier leider auch nicht, ABER: als ich mir meines zugelegt habe, habe ich es u.a. im direktvergleich gegen ein normales Crybaby gespielt: die Aktivierung über den Zehenschalter geht beim Wyldewah wirklich kinderleicht ohne Probleme, während ich bei jedem normalen Crybaby ich immer Probleme mit der Aktivierung hatte, irgendwie komme ich da mit dem Zehenschalter nicht klar. Aber wie gesagt, das Wyldewah lässt sich wirklich locker aktivieren ohne dabei draufhauen zu müssen wie bei hau-den-lukas.
     
  9. StuckMojo

    StuckMojo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    31.08.08
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #9
    kann dir das Dunlop Dimebag Signature Wah empfehlen, lass dich nicht vom äußern abschrecken. Meiner Meinung nach eines der vielfältigsten Wah´s die es gibt, sowohl für clean über angezerrte sounds bis hin zum Ultrametalbrett....einfach mal ausprobieren...habe den Verkäufer meines Vertrauens fast in den Wahnsinn getrieben als ich in 3 Stunden an die 20 WahWahs ausprobiert habe...hehe...aber es hat sich gelohnt...und ich bin stolzer Besitzer des og. Gerätes
     
  10. MasterRFlatcher

    MasterRFlatcher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 26.02.08   #10
    Hatte vorher das WD-7, aber das hatte mir zu wenig "Wackawacka" im clean kanal, wie Chaos-Black schon gesagt hat. Hab das Fulltone Clyde Deluxe angespielt und das machts auf jeden Fall sehr gut. Aber ob das die 369 Euro wert sind.
    Was ich dir sehr ans Herz legen kann sind die RMC Produkte. Kosten weniger und sind meiner Meinung nach auf keinen Fall schlechter als das Fulltone. Die haben auch FFT (Fuzz-Friendly-Technology)
     
  11. achim1

    achim1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Schwoba-Ländle
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    172
    Erstellt: 29.02.08   #11
    Also: Gestern habe ich aufgrund meiner beschriebenen Problematik mehrere Wah's angetestet, speziell was die Durchsetzungsfähigkeit im Zerrsound (keine Hartmetall-Zerre sondern Geschmeidiges für Blues) angeht.
    Angespielt habe ich diverse RMC- Wahs, sowie das Vox und das Fulltone "Clyde" Standard. Vom Sound und von der Durchsetzungsfähigkeit sehr gut gefallen haben mir die RMC's (so ein rotes Teil), das Vox war (vor allem preislich) auch sehr schön, warmer Sound. Ausgeschieden ist's letztendlich wegen dem extrem kurzen Regelweg und der fehlenden Anschlussmöglichkeit für eine Netzteil.
    Meine Wahl fiel - nach langer Zeit heftigen Wah'ens - auf das Fulltone "standard". Grund: Langer Regelweg, sehr detailierte Soundmöglichkeiten dadurch, und lt. Verkäufer soll die Verarbeitungsqualität auch wesentlich besser sein als bei den RMC's.
     
  12. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 29.02.08   #12
    Ja mit dem WD7 muss man viel an den Einstellungen spielen, was für so manchen zum Alptraum wird, denn kleine Reglerbewegungen machen sehr viel aus.

    Als Alternative kann ich noch das Slash Signature Wah oder das CryBaby from Hell empfehlen. Das macht ordentlich Wackawacka und kommt auch bei High Gain gut rüber.
     
  13. Sustainic666

    Sustainic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    6.11.10
    Beiträge:
    601
    Ort:
    an der gitarre
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 29.02.08   #13
    klauf dir blos nichts ohne mal ein silvermachine wah genossen zu haben!
    es gibt nichts wahigeres für high gain!
    und einstellen ist auch kinderleicht!
     
  14. Layla76

    Layla76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 29.02.08   #14
    Also ich habe seit 2 Monaten dieses hier:

    https://www.thomann.de/de/artec_apw7.htm

    und das kann ich wirklich empfehlen, sowohl clean als auch verzerrt ein sehr schöner sprechender Sound!
    Auch die Qualität ist gut.

    ...und der Preis auch!

    Gruss, Hauke
     
  15. CZA1112

    CZA1112 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Bissendorf (Landkreis Osnabrück)
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    312
    Erstellt: 29.02.08   #15
    hey achim,
    dann hatte der verkäufer deines vertrauens aber ein älteres vox wah in seinem laden,denn die neuste generation hat einen netzteilanschluss!das ändert zwar nichts daran dass dir der regelweg zu kurz ist,aber das wollte ich nur mal sagen ;)
     
  16. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 29.02.08   #16
    Hier noch eine weitere Möglichkeit, deinen WahWah-Zerrsound zu finden. Häng doch mal einen Booster (MicroAmp) oder leichten Overdrive (Tubescreamer) vor das Wah, das wirkt Wunder.
     
  17. Gitarishim

    Gitarishim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 01.03.08   #17
  18. achim1

    achim1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Schwoba-Ländle
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    172
    Erstellt: 01.03.08   #18
    Hi,
    Danke für die Antworten. Das mit dem Foxrox Retrofit ist interessant, allerdings begreife ich nicht ganz (geht zumindest nicht aus dem Film hervor) was es macht. Ändert es den Pegel? Einen leichten Verzerrer (Rodenberg TS808) habe ich bisher immer nach dem Wah geschalten.
     
  19. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 01.03.08   #19
    Ich meine du solltest versuchen den Zerrer VOR das Wah zu machen. Das hebt den Wah-Effekt stärker hervor. Also den Drive von deinem 808 ganz runter den Output ganz aufdrehen, das Wah danach und dann die Zerre vom Amp. Das sollte schon einiges an Klarheit bringen.

    Das Retrofit interessiert mich auch. Kann man das auch hier in D-Land bekommen? Ansonsten wäre ich spontan auch an einer Sammelbestellung aus USA interessiert - falls noch jemand mit dem Gedanken spielt.
     
  20. Gitarishim

    Gitarishim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 01.03.08   #20
    Hab das Retrofit bisher nur in US-Shops für 45$ gefunden und würde sofort mitbestellen, wenn nicht schon ein RMC auf mich warten würde:D

    In DL hab ichs leider noch nie gesehen.


    edit:

    Kann man eigentlich weiter zurückliegende Beiträge nicht mehr editieren? Bin neu hier.

    Der zweite Link sollte so heißen:

    http://de.youtube.com/watch?v=tsZSMFurJxQ&feature=related
     
Die Seite wird geladen...

mapping