wahnwitzige idee: die 2in1-lösung!

von b., 02.04.07.

  1. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 02.04.07   #1
    heidiho,

    was haltet ihr davon, schwachsinnig oder praktisch:
    da es seit einigerzeit ja ein bass add-on für den pod xt gibt, welches ihn e-bass kompatibel macht, kann man sich mit seinem modeller ja relativ unabhängig machen.
    doch wie lässt sich diese 2in1 lösung bandtauglich in die tat umsetzen? aktivboxen für bass und gitarre? oder könnte der atomic reactor da vllt. beide einsatzbereiche abdecken?
    zweite variante würde mir gut gefallen, da der atomic reactor röhren in der endstufe hat (und ich mir vorstellen kann, dass er mit 50watt und 2 linearen 12zoll boxen auch basstauglich ist)..

    was meint ihr?

    danke und gruß,
    ben
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 02.04.07   #2
    glaub ich kaum.
    ein gitarrenspeaker ist einfach nicht dafür gemacht, die tieferen frequenzen eines basses wiederzugeben.
     
  3. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 02.04.07   #3
    Ich versteh nicht ganz was du willst! WIllst du Bass und Gitarre über einen Pod spielen? Das dürfte in die Hose gehen und 50 Watt dürften für Bass vielleicht auch ein wenig leise sein.
    Sag mal genau was du willlst!
     
  4. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 02.04.07   #4
    genau das will ich!
    bass und gitarre übern pod ist ja kein problem! nur das verstärken..

    mich interessiert, ob man bass und gitarre über den gleichen verstärker laufen lassen kann (50 watt röhre werden ja ausreichen und bei den lautsprechern handelt es sich um eminence 200watt dinger, die angeblich linear wiedergeben)
     
  5. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 02.04.07   #5
    naja...wie schon gesagt...50 watt dürften für einen bass schwer sein.
    gibt ja nicht umsonst auch welche mit 300 und die wären dann ungefähr mit den 120 bei gitarren zu vergleichen. (imho)
     
  6. TheH

    TheH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 02.04.07   #6
    Gitarren-Lautsprecher sind für die Verstärkung eines Basses in Band-tauglicher Lautstärke eigentlich nicht zu gebrauchen. Da wird der atomic auch keine Ausnahme machen. Mit einem Aktiv-PA-Monitor kommst du da wahrscheinlich schon weiter. Aber das ist dann auch nur ein lauwarmer Kompromiss was Sound und Lautstärke angeht...

    Ich muss aber sagen, dass ich gerne mal meinen Fender Blues Deluxe als Übungsamp für den Bass missbrauche (ohne POD). Klingt eigenständig und IMHO wirklich ansprechend. Für akustische oder nur sehr leicht verstärkte Sessions ist das schon eine feine Lösung, aber definitiv nicht für eine rockende Band!
     
  7. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 03.04.07   #7
    ich kann da wirklich nur den crate powerblock empfehlen. der kostet gerade einmal 159,- euro und man kann sowohl gitarre, als auch bass drüberspielen. gut, für bass ist der wahrscheinlich nicht ausgelegt, aber es funzt und er ist noch heile. ich schätze aber mal, dass du dann zwei verschiedene boxen kaufen musst.
    preisbeispiel:
    powerblock 159,-
    harley benton 1x15 149,-
    harley benton 2x12 129,-
    macht: 437,-

    so günstig kommste glaub ich nirgendswo
     
  8. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 03.04.07   #8
    @TheH: Die Lautsprecher für Bass und Gitarre waren in den Anfangszeiten der Rockmusik praktisch gleich, außerdem kann eine 4x12er die ca.40Hz vom tiefen E noch wiedergeben. Dazu sollten es aber - da geb ich dir recht - schon 100W sein.

    @hatchery: Ich würde ja vieles machen, aebr diesen Amp würde ich für den Zweck nicht benutzen. Womöglich ist das Ding noch (da Gitarrenamp) strommitgekoppelt, dann macht das keinen Bumms (Vermutung! Keine definitive Aussage!). Ich rate hier eher zu einer einfachen PA-Endstufe, evtl. gebraucht von ebay. Wenn der Bass aktiv ist udn schon nen EQ drin hat, dann lässt sich damit schon viel machen, ansonsten eben nen EQ kaufen.

    Obwohl....Schwachsinn, geht ja um den/das POD :) => POD an PA-Endstufe und in ne 4x10er oder 1x15er oder beides, je nach Belieben. Mit Gitarren-LS geht es auch (12er!) aber Bass-LS sind doch besser, machen einfach mehr Druck und sind nicht so mittig (der Gitarrist wirds danken...)
     
  9. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 03.04.07   #9
    Wie wärs mit dem Aktivmonitor mit 15" Lautsprecher der dürfte beides sauber wiedergeben.

    cu Direwolf
     
  10. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 03.04.07   #10
    Vielleicht les ichs komplett falsch, aber willst du mit einer Gitarre und einem Bass gleichzeitig in EIN POD und dann in einen Amp oder sonst was und gleichzeitig spielen bzw. spielen lassen???
    Wie gesagt, vielleicht hab ichs auch einfach total falsch gelesen aber wenn nicht wird das glaube ich nicht wirklich gut.
    Du hättest dann schliesslich Gitarre als auch Bass mit dem gleichen Sound über nen Amp der wahrscheinlich eher fürs eine als fürs andere ausgelegt ist.
    Einfachere Lösung dafür wäre ein Bass POD und ein Gitarren POD und dann jeweils aktiv Boxen dran oder sowas in der Art.

    Wenn ich wie oben erwähnt habe etwas falsch gelesen habe, dann ignoriert meinen Beitrag einfach.
     
  11. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 03.04.07   #11
    nene..nich beides gleichzeitig, immer schön eins nach dem anderen
     
  12. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.04.07   #12
    gleichzeitig ^^.. das ham wir vllt. ganz früher mal gemacht - gesang und bass übern gleich verstärker und zwei gitarren in einen ^^.. aber darauf will ich nicht hinaus

    ja, war naiv - stellt sich die frage, was macht mehr sinn: n vernünftigen aktivmonitor fürn bass holen oder gleich n combo kaufen?
     
  13. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 03.04.07   #13
    da fragst wohl besser im bassforum nach ;)
     
  14. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 03.04.07   #14
    Aktivmonitor und dann beides drüber, aus die Maus! Aber anscheinend bin ich mit dieser Meinung ziemlich allein :o

    cu Direwolf
     
  15. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 03.04.07   #15
    Das Bass Addon vom Pod bräuchte man noch nichtmal dafür....
     
  16. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 03.04.07   #16
    bummst aber schön!
    solltest du mal antesten, wenn sich die gelegenheit bietet.
     
  17. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 04.04.07   #17
    also wahnwitzig find ich die Idee nicht. Wenn du dein Budget bekannt gibst, kann man dir evtl helfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping