WahWah

von yamahapacifica, 30.08.06.

  1. yamahapacifica

    yamahapacifica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.11.06
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #1
    Ich will mir in nächster Zeit ein WahWah zulegen. Inwieweit beeinflusst so nen Teil den Grundsound (bis auf den Effekt an sich) ? Welche WahWahs sollte ich mal antesten, wenn ich nen Sound à la Jimi Hendrix hinbekommen will ?
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 30.08.06   #2
    wie wär's mit dem hendrix wah von dunlop? :rolleyes:
    Jim Dunlop Jimi Hendrix Wah Wah

    natürlich gibts da die üblichen kandidaten wie das cry baby von dunlop, dieverse morley wahs, die VOX modelle und unendliche andere billigere und verdammt teure wah-wahs.
    wieviel möchtest du denn maximal ausgeben?

    wie meinst du das mit dem "grundsound beeinflussen"?
    meinst du, ob sich der sound "verschlechtert" wenn du dir das wah-wah in die effektekette machst?
    wenn ja, das ist natürlich von pedal zu pedal verschieden. einige pedal beeinflussen den sound nicht (zumindest nicht wirklich hörbar) andere wiederum schon...

    wie wär's denn, wenn du einfach mal in einem musikshop gehst und dort ein zeit lang verschiedene wah-wahs probierst und dich dann entscheidest?
    wah-wahs können sehr unterschiedliche frequenzgänge haben!
    manche sind sehr abrupt und andere eher weich und verändern die frequenz nur leicht.
    es gibt auch wah-wahs, bei denen man mit potis den frequenzgang auf seine vorlieben einstellen kann e.t.c.!
    da gibt es eine sehr große auswahl und nicht jedes gefällt jedem.
    testen wäre klar die beste methode!
     
  3. yamahapacifica

    yamahapacifica Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.11.06
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #3
    Wo Jimi draufsteht ist nicht unbedingt Jimi drin, deshalb frag ich ja nach. :)

    Eigentlich maximal 150 Euro.

    Ich meine damit genau das, was du beschrieben hast. Der Grundsound des Amps sollte sich nicht verschlechtern bzw. nach Möglichkeit überhaupt nicht verändern.

    Klar, das mach ich sowieso. Es geht im Wesentlichen darum, dass ich schon mal ne Vorauswahl treffen will. Ausschließen will ich schon mal WahWahs, die meinen Sound total verschleiern.
     
  4. pano

    pano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    18.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Biel/Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 30.08.06   #4
    Ich leg dir (natürlich aus rein subjektiver sicht) das VOX V-847 Wah ans Herz :great:

    Jimi nutze schliesslich auch ein VOX Wah und kein Dunlop :p
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 30.08.06   #5
    Schau mal in mein Review (siehe Signatur) zum Onerr Wah. Ist in Deutschland leider eher ein Aussenseiter, und vom Klangcharakter auch eher klassisch als modern. In dem Review habe ich ausserdem nebenbei 4 Wahs verglichen (Dunlop, Morley, Onerr, Ibanez). Bei Wahs muss man aber prinzipiell antesten, da sich ein Wah Sound weder beschreiben noch sonst wie in Worte fassen lässt.
     
  6. Fragx

    Fragx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    398
    Erstellt: 30.08.06   #6
    Nur mal aus Interesse: Weiß vielleicht jemand wie sich soundmäßig das "Standard-" VOX-Wah (V847) vom V848-Model (Clyde McCoy Wah - Klick) unterscheidet? Oder besitzt letzteres einfach nur den Netzanschluss und die Bypass-Schaltung mehr und klingt ansonsten exakt genauso? Zum V848-Model gibt es nämlich sehr wenige Infos bzw. Erfahrungsberichte; mal abgesehen davon, dass auch mein örtlicher Gitarrenladen keins im Sortiment zum Testen hat. :rolleyes:
    Nur weil Hendrix dieses ja auch verwendet haben soll; in der Beschreibung zum Digitech JH-Pedal wird z.B. auch explizit auf die Verwendung des V848-Models hingewiesen (z.B. Beispiel 5/6)-> Klick
     
  7. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 30.08.06   #7
    Hi, für nen Wah-Sound Richtung Hendrix würde ich das Dunlop JH-1 und das Vox V847 vorschlagen.

    Das Vox wird oft als das Hendrix-Wah angesehen, da er das bei Woodstock spielte und das eigentlich sein bekanntester Gig war.

    Das Dunlop bzw. dessen Schaltung beruht (u.a. laut G&B) auf den (z.T. modifzierten) Wahs, die Hendrix selbst benutzte.

    Beide Wahs haben einen tiefer angesetzten Frequenzgang (im Vergleich zum Standard GCD95) und werden soundtechnisch in die Richtung Hendrix gehen.
    Was jetzt für dich das (Hendrix-)Wah musst du natürlich selbst (durch antesten) herausfinden.

    Ein wichtiger Faktor ist natürlich auch die verwendete Gitarre. Spielst du Singlecoils und/oder Humbucker?
    Für Singlecoils bestehen die zwei o.g. und für Humbucker würde IMO auch das Standard-Wah ausreichen.

    In der aktuellen G&B-Ausgabe ist auch ein Test vom JH-1 drin.


    Eine andere (vllt sinnvollere) Variante wären vielseitigere Wahs.
    Das bist du nicht so festgelegt und hast auch den Hendrix-Sound drin.
    z.B.:
    Dunlop Crybaby 535Q
    Dunlop Dimebag Wah
    ...

    Ich bin jetzt mehr auf Dunlop-Wahs eingegangen, aber ich empfehle dir auch andere Wahs anzutesten (wie z.B. George Dennis, Morley, Snarling Dog, Budda, ...)
     
  8. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 30.08.06   #8
    Schaust du beispielsweise
    hier
    Buy Vox V847 Wah-Wah Pedal online at Musician's Friend
    und hier
    Buy Vox V848 Clyde McCoy Wah Wah Pedal online at Musician's Friend
    .
    Sind auch Samples dabei :cool:
     
  9. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 30.08.06   #9
    Tja, für mich klingt das 848 einfach etwas wärmer und weicher ;)
     
  10. yamahapacifica

    yamahapacifica Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.11.06
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #10
    @kite:

    Ich spiel nen Pacifica 812V mit 2 x Seymour Duncan Vintage Staggered SCs und ein Jeff Beck HB (Bridge). Allerdings kommt bald auch ne Strat ins Haus.

    Danke für die Antworten ! Ich werde mir die zwei WahWahs mal näher anschauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping