Wall Street Journal Artikel zum Besuch von Frau Rice in Europa

von 123, 11.12.05.

  1. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 11.12.05   #1
    Ist schon paar Tage alt:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,389295,00.html

    Dass einige Menschen Mist von sich geben ist an sich normal. Dass solche Menschen Artikel in renommierten Zeitungen veröffentlichen dürfen, finde ich sehr bedenklich.

    Fazit: Kein Europäer (also auch jeder einzelne von uns) darf Amerika kritisieren, sonst kommen die uns bei unserem nächsten hausgemachten Faschisten nicht helfen...

    EDIT: In einer Sache stimme ich dem Artikel zu: Die Aufregung unserer Politiker ist gespielt. Sie können doch nicht von "Nichts" gewusst haben.
     
  2. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 11.12.05   #2
    Gut, einmal die amerikanische Sicht der Dinge zu lesen. Der Artikel dürfte auch klar machen, dass die Meinung von klugen Menschen nicht immer klug sein muss. Weder die von Amerikanern, noch die von Europäern noch die von den "Bösen". Und dass es immer mehr als eine Sicht der Dinge gibt.

    Und das Fazit ist berichtigt. Amerika hat für die Hilfe im Kosovo immer nur Undank erhalten, genauso im Irak. Wir Europäer dürfen erst dann Kritik üben, wenn wir diese Aufgaben selbst übernehmen sollen. Dass wir das nicht wollen, haben wir mit dem Scheitern der Europäischen Verfassung eindrucksvoll bewiesen.
     
  3. BASSisT86

    BASSisT86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 11.12.05   #3
    Ich möchte jetzt nicht wieder eine riesige Diskussion entfachen, daher nur eine Frage:

    Wieso sollte man den USA für den Angriffskrieg gegen den Irak dankbar sein?
     
  4. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 11.12.05   #4
    Die Jungs sollten lieber nur über die Börse schreiben, da merken es wenigstens nicht so viele Menschen, wenn sie scheisse schreiben :X

    Was für ein gequirlter Unsinn. Jetzt noch einzeln Zitate hier auseinander zu nehmen würde eh zu nichts führen, ich nehme fast an, hier dürften sich alle darüber einig sein, was von diesem "Artikel" zu halten ist.
     
  5. BASSisT86

    BASSisT86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 11.12.05   #5
    Wow Paranoid und ich haben mal die gleiche Meinung ;):great:
     
  6. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 11.12.05   #6
    Mich überraschts auch =O
     
  7. 123

    123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 12.12.05   #7
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 12.12.05   #8
    Dazu möchte ich dringendst den Text von "God Bless America" von der EAV empfehlen....

    Leider darf man ihn wegen der Urheberrechte ja nicht hier rein stellen...
    Vielleicht ausnahmsweise die zwei Zeilen des Refrains :-)

    *USA, USA, god bless america, USA, USA,
    bevor uns einer ruft, sind wir schon da*
     
  9. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.12.05   #9
    gelöscht :D
     
  10. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 12.12.05   #10
    Man sollte sich immer hüten, der anderen Seite gegenüber so zu tun als wüsste man alles besser und die anderen machen alles falsch.

    Genau das passiert nämlich im Moment sowohl in Europa als auch in Amerika.
    Ich bin ganz bestimmt kein Freund der jetzigen amerikanischen Politik, aber wir müssen uns auch mal klar machen, dass wir hier bis jetzt von einem grösseren Terroranschlag als 9/11 verschont geblieben sind.

    Wenn bei uns sowas passiert wäre, würden wir dann auch no so besonnen wie jetzt auf das Thema reagieren ? Ich glaube eher nicht.

    Es bringt also nichts, immer auf die Fehler der anderen zu schimpfen, den dies trägt nur dazu bei, dass die andere Seite umso trotziger auf ihrem jeweiligen Kurs beharrt, man sollte versuchen, auf beiden Seiten etwas diplomatischer Miteinander umzugehen und gemeinsame Lösungen, anstatt dass jeder sein eigenes Süppchen kocht.
     
  11. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 13.12.05   #11
    ja wir gehen im moment definitiv sehr respektlos mit den amis um, immerhin haben wir in deutschland denen unseren Wohlstand zu verdanken. Wir haetten auch ein agrarstaat werden koennen.

    Ausserdem hat der gute George W. auch nicht die volle Rueckendeckung fuer seine politischen Aktionen.
     
  12. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 13.12.05   #12
    Dann müsste man die Europäer ja nicht dafür kritisieren, dass sie seine Politik kritisieren, oder?

    Und die Amerikaner hatten aus der damaligen politischen Weltlage heraus vollkommen eigennützige Motive dafür, Deutschland nicht zu einem Agrarstaat werden zu lassen. Bitte keine unnötigen Moralisierungen.
     
  13. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 13.12.05   #13
    das aendert trotzdem nix daran das wir in europa im moment ueber kritisch mit den USA sind und den typischen Ami als dicken, religioesen, fundamentalistischen Idioten darstellen.
     
  14. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 13.12.05   #14
    Weiß ja nicht wie du die Amerikaner so siehst, aber mir geht es anders =O

    Die politische Führung ist einfach unfähig. Das hat nichts mit "den Amerikanern" zu tun. Nur dass eben unvollständigerweise oft die Regierung und "die Amerikaner" gleichgesetzt werden, was aber wohl kaum jemand ernsthaft so meinen wird.
     
  15. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 13.12.05   #15
    ich stimme dir schon zu was deren regierung angeht. Die haben schulden ohne ende, aber dafuer haben die im moment auch ein sehr ordentliches Wirtschaftswachstum und sinkende arbeitslosenzahlen.

    aber in deutschland gibt es unzaehlige menschen die in unkenntnis der wahrheit, aehnlich wie im Gitarren Teil des Forums staendig irgendwelche unwahrheiten nachplappern.
     
  16. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 13.12.05   #16
    So isses. :D
     
  17. 123

    123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 13.12.05   #17
    Ich denke wir haben unsere Gründe kritisch zu sein.
    Übrigens stelle ich mir Amerikaner durchaus anders vor, als in deiner Beschreibung :D .

    Ist es auf der anderen Seite nicht genau so?
     
  18. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 13.12.05   #18
    Weil mein Nachbar einäugig ist, steche ich mir nun ein Auge aus um genauso zu sein wie er?
     
  19. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 13.12.05   #19
    ehrlich, nur weil die amis sich nicht besonders um die interessen europas scheren, heisst das nicht das wir kein interesse fuer die interessen der amis aufbringen sollten.

    Wichtig ist in erster linie das die mal auf den trichter kommen das die globale erderwaermung ein ernsthaftes problem ist, und das das kyoto protokoll durchaus sinnvoll ist.

    Ausserdem sollten wir akzeptieren das ohne die usa im Afghanistan immernoch ein Regime herrschen wuerde welches Frauenverachtend und Menschenrechtsbrechend ist. Was im uebrigen auch fuer den Irak gilt. Wobei da natuerlich die Art und Weise nicht in ordnung war und ist.
     
  20. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.12.05   #20
    Ahja.