Wann ist eine Edelgitarre wirklich edel?

von Devilhead, 26.01.06.

  1. Devilhead

    Devilhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #1
    Hi Leute,

    was veredelt eurer Meinung nach eine Edelgitarre?

    wann ist die Rede von einer Edelgitarre?

    gibt es überhaupt Edelgitarren?

    ist Edelgitarre vielleicht nur ein Werbebegriff?

    Fragen über Fragen... ich hoffe ihr habt Antworten! :great:
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 26.01.06   #2
    Unter Edelgitarren verstehe ich Gitarren die das beste vom Beste drin haben, Paradebeispiel hierführ natürlich Siggi Braun Gitarren.

    Feinste Hölzer, AAAAA Decke ist bei ihm keine Seltenheit, Top Verarbeitung, Nur die besten verwendeten Materialien usw.

    Mfg RÖhre
     
  3. Devilhead

    Devilhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #3
    wow, S.B. hab ich zwar noch nie gehört, aber wenn man die Galerie auf deren Website betrachtet, verstehe ich was du meinst!
     
  4. --destroyer--

    --destroyer-- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    432
    Ort:
    Frankfurt>Hanau>Horbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 26.01.06   #4
    Preis geht ja sogar noch
    die eine "Flying V" für 2600€
    hatte jetzt mehr erwartet
     
  5. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 26.01.06   #5
    also eine Siggi Braun ist eine echte edelgitarre, feinste edleste hölzer, super schöner fehlerfreier lack nach eigenen vorstellungen, beste harware super verarbeitung, da stimmt einfach alles!
     
  6. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 26.01.06   #6
    Eine Edelgitarre ist für mich eine Gitarre, die nicht nur optisch und ausstattungsmäßig alles zu bieten hat, sondern bei der vor allem nicht aus Kostengründen an Details gespart wird. Da würden mir spontan auf jeden Fall noch die Private Stock Gitarren von Paul Reed Smith einfallen... in Deutschland wäre sicher auch noch Nik Huber zu erwähnen, der auch das meiste noch selbst macht und klasse Gitarren produziert... naja, gibt ja noch sehr viele gute Gitarrenbauer auf der Welt ;)
     
  7. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 26.01.06   #7
    Also für mich hat eine Edele Gitarre eine Zeitlos schöne Optik. See Thru Farben, feinste Hölzer, Schicke Decken (wölkchen Ahorn, Burled Maple ect.) ein hübsches Binding, Dezente Inlays, 1 A Hardware und so weiter. Natürlich kommt es hier auch auf die Bespielbarkeit und den abgegebenen Ton an ;)
    PRS, Siggi Braun, Nik Huber das sind parade Beispiele :great:
    Und vor allem gilt: KEINE ULTRA EVIL EXTREMFORM *rofl*:D Eine BC Rich Beast wird nie edel wirken ;)

    €: Ich werd langsam :( der Timur war schneller *g*
     
  8. Devilhead

    Devilhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #8
    naja, der Leo Fender hat inzwischen leider den Löffel abgegeben, aber abgesehen von seinen Standard Strats und so... die USA Modelle on G&L find ich absolut interessant, vor allem die Asats, äußerst beliebt bei "Bendern", die Saiten kannst du ziehen und ziehen, die verstimmt sich nicht!
     
  9. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 26.01.06   #9
    Ich verstehe unter einer Edelgitarre eine handgebaute Gitarren bei der nur das beste vom Besten Verwendung gefunden hat.

    Perfekte Verarbeitung, super Service und natürliche perfekte Bespielbarkeit sowie perfekter Sound sind selbstverständlich !

    Außerdem erwarte ich innovative & charakteristische Details !

    Plastik Bindings gehen gar nicht --> "Natural Binding" ist, im Falle eines Bindings, Pflicht.

    Der Gitarrenbauer muss auf individuelle Wünsche eingehen können. Die Privat Stocks von PRS sind da natürlich eine kl. Ausnahme aber bei Siggi Braun und Nik Huber sind "totale Customs" ja keinerlei Problem.

    Das hier so oft Siggi Braun erwähnt wird wundert mich überhaupt nicht.
    Dinge die ich bei meiner Siggi als besonders "edel" bezeichnen würde sind ...

    1.) Die einteilige (!), ursprünglich 22mm dicke (!), 5A QM Decke
    2.) Das 5A Backtop (sowas sieht ja kein Mensch und ist wirklich nur für den Besitzer, wenn er es zu Hause mal genießen will :) )
    3.) Palisander Hals
    4.) Das CNS System --> innovativ, einzigartig, perfekt !
    5.) Edelstahlschrauben am Floyd Rose, Edelstahl Bünde
    6.) Custom PUs von Harry Häussel inkl. kl. Modifikation sowie Custom Inlays nach eigener Vorgabe erstellt und perfekt eingesetzt

    Vom Service und dem Kundenkontakt ganz zu schweigen !


    Besonders wichtig finde ich auch, dass es eine Edelgitarre nicht mehrmals gibt !
    Eine Gibson Les Paul Custom "Black Beauty", eine PRS Custom 24 "Ten Top", etc. ... das alles sind für mich Gitarren der Spitzenklasse aber ich würde sie nicht als "Edelgitarre" bezeichnen.
     
  10. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 26.01.06   #10
    Ich persönlich sehe in einer Edelgitarre, eine Gitarre mit der du auftretten kannst und dir keine Sorgen machen zu brauchst über ihren Klang, ihre Bespielbarkeit und ihre Verlässligkeit. Sie muss einfach nur aus perfektem KLANG-Holz sein, sehr gut verarbeitet sein und vorallem zu dir passen.

    Ichzum Beispiel sehe meine FretKing Eclat I (Handmade in England) --> (siehe mein Sig. inkl. Review), als eine Edelgitarre. Perfekte Klanghölzer aus den besten Gebieten der Erde (Honduras Plantagen!), Nitrolack, absolut zu mir passendes Spielgefühl, guter PU...

    Klar kann man darüber streiten, ich mein wenn ich Cryin' Eagles Gitarre sehe, denke ich auch erst, "What the hell..." aber dann kommt doch meine Liebe zur FretKing, die mich zurück holt, da sie einfach eine tolle Gitarre mit Seele und ebenfalls viel Workmanship ist.

    Gibson zB fährt mit den normalen Serien nicht mehr in dieser Riege, 2002 oder so haben sie sich daraus erabschiedet imho...hab grad eine tolle Gibson SG noch gebraucht gekauft, die ist auch noch klasse...
     
  11. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 26.01.06   #11

    Sehe ich genauso. Aber mal rein zum äußeren. Was die Gitarren neben dem Lack so perfekt macht, sind die Bird Inlays. Ich bin sowas von heiß auf Birds, dass ist nichtmehr normal. Nur leider kosten mir als Schüler die Gitarren mit Bird-Inlays entweder zuviel, oder es sind echt billige Japan nachbauten.
    Oder kennt ihr Schöne und vorallem gute Gitarren mit Birds die nicht PRS heißen?
    Mal so rein interesse halber.

    Vom Sound sind die PRS natürlich auch richtig geil. Kurz, für mich ist die perfekte Gitarre definitiv am ehesten bei PRS zu finden.
    Toppen würde dies nur noch eine auf eigene Wünsche - mit langer testphase - gebaute signature ;)
     
  12. Mr.Mephisto

    Mr.Mephisto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #12
    kennst du neal moser?
    [​IMG]
    [​IMG]

    natürlich ist die optik geschmackssache, aber edelgitarren sind das defintiv!

    mehr unter www.nealmoser.com...

    (der war mal designer bei b.c. rich, wenn ich mich recht erinnere)
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 27.01.06   #13
    imho muss ne edelgitarre folgende eigenschaften haben:
    -edle, wertvolle hölzer
    -perfekte verarbeitung
    -optisch ansprechendes und kompliziertes finish
    -gute hardware und perfekte elektrik
    -eventuell verzierungen wie inlays oder ähnliches (naturlich auch von bester qualität) oder sehr künstlerisches design
    -keine gitarre von der stange

    kurz: es muss ALLES perfekt sein (was natürlich auch wieder subjektiv is).

    das ganze führt dann zu nem knackigen preis, aber deshalb isses ja dann auch edel. die teile gibts eben nich als massenware :)
     
  14. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 27.01.06   #14
    HI

    Dem Tenor kann ich mich eigenltich größtenteils anschließen. Eine Edelgitarre muss für mich kein Einzelstück sein, aber sie sollte einfach perfekt gemacht sein. Soll heißen, dass nur die besten Hölzer verbaut sind, Mechaniken, PUs und sonstige Sachen müssen perfekt verarbeitet und eingesetzt sein, es darf einfach an nichts gespart werden, was die Qualität trüben könnte. Optisch muss sie natürlich auch was hermachen, ich erwarte perfekten Lack, der das gewisse Etwas hat, dass man beim anschauen immer denkt "wow, was für ein erotisches Teil", es muss einfach immer wieder "klick" machen können, der Lack sollte nicht abstumpfen oder schnell verkratzen, es soll bei normalem Gebrauch immer wieder wie neu aussehen können (das man mal nachpolieren muss ist selbstverständlich). Dazu kommen natürlich noch die anderen Eigenschaften, wie erstmal der Sound, trocken und am Amp, der muss einfach bombig sein und das liefern, was ich möchte, die Bespielbarkeit und Stimmstabilität müssen auch erste Sahne sein. Ich will eine Edelgitarre vom Ständer nehmen können, ohne sie täglich stimmen zu müssen, und ich will damit theoretisch 2 stunden auf der Bühne stehen können, ohne nachzustimmen. Zumindest nicht mehr, als es wohl normal ist durch die Temperaturverhältnisse (backstage - kühl trifft auf Scheinwerferhitze -> Saiten dehnen sich -> leichte Verstimmung).

    Alles in Allem muss sie also optisch wunderschön sein, und qualitativ keinen Makel haben, Perfektion halt. Das kann aber für mich durchaus ein Stangenmodell sein, wenn ich eine Gibson Custom bekäme, die keinen Makel aufweist und mir optisch die Schuhe auszieht, ist das für mich schon sehr edel, oder eine PRS, es müsste ja nicht mal eine aus dem Private Stock sein. Wenn die oben genannten Punkte stimmen, ist eine Gitarre für mich edel, egal ob sie eigenhändig von einem Gitarrenbauer wie Siggi Braun (wo wirklich jedes Modell was ich bisher gesehen habe sehr edel aussah) gemacht wurde, oder ob sie mehr oder minder vom Fließband kommt. Einzig eine gewisse Exklusivität erwarte ich noch, soll heißen, es soll keine Gitarre sein, die jeder Depp kaufen und spielen kann, und die man dadurch überall sieht, wenn man jetzt mal die erfolgreichen Bands ausklammert, die ihre Sachen auch gesponsort bekommen. Soll heißen, auch wenn die Gitarre toll aussieht, toll klingt und super zu bespielen ist, will ich nicht unbedingt durch nen Proberaumbunker gehen, und die gleiche Gitarre noch 5 mal sehen und hören können bei irgendwelchen Anfängerbands. Sie kann ruhig ein relatives Massenprodukt sein (Gibson LPs oder normale PRS sind es ja auch), das ändert ja nichts daran, dass sie edel klingt und aussieht, aber wenn ich im normalen Leben an jeder Ecke darüber stolper, verliert sie auch etwas seinen Reiz und dadurch das Edel-Image.
     
  15. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 27.01.06   #15

    Fame Forum Custom hat EINEN Bird am 12. Bund, kostet aber auch ~1400 €uro
     
  16. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 27.01.06   #16

    Danke dir, aber einer reicht mir nicht ;)
     
  17. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 27.01.06   #17
    also für mich ist eine gitarre dann edel, wenn sie sich super bespielen lässt und meinen sound wieder gibt.... aussehen ist schon auch wichtig aber was bringt mir die schönste gitarre wenn ich mit ihr nicht umgehen kann oder mir ihr sound nicht gefällt...

    das wichtigste ist sound und bespielbarkeit...dann folgen verarbeitung und aussehen ...

    cheerz Zoltan
     
  18. Squall_

    Squall_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.01.06   #18

    POAHHHHHHHAHAHAHAHAHHAAH ich bin zwar nicht der metalklampfen freak aber das :eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek: POAH SCHEISSE SIND DIE GEIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (sry für die ausrufezeichen :))
     
  19. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 27.01.06   #19
    also ich finde schon, dass die recht edel aussieht:
    [​IMG]
     
  20. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 27.01.06   #20
    Ja sieht nett aus, aber in anbetracht das das nen Wölkchen Furnier ist und eigentlich an vielen enden gespart wurde ist sie mehr schein als sein. Aber Aussehen ist natürlich Geschmackssache und da piss ich garantiert keinem gegen die Karre :great:
    Dennoch hat eine schlichte Form mehr Eleganz :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping