Wann Saitenwechsel?

von BigTaz, 27.09.05.

?

Wann wechselt Ihr die Saiten?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 27.10.05
  1. Wenn eine Saite reißt

    14,3%
  2. Jeden Monat

    5,4%
  3. Alle zwei Monate

    19,6%
  4. Alle drei Monate

    32,1%
  5. Seltener

    28,6%
  1. BigTaz

    BigTaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.05   #1
    Hi,
    ich bin vor einem Gig und komme ins Grübeln, ob ich meine Saiten schon wieder wechseln soll :confused: ...
    Deshalb mal meine Frage, in welchen Abständen Ihr die Saiten wechselt und ob Euch schon mal Saiten gerissen sind.
    Freue mich auf viele Antworten...
     
  2. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 27.09.05   #2
    Wenn sie nich mehr klingen und ich Geld übrig hab... :rolleyes:
    Kann man so ja nich sagen. Elixir z.b. halten ewig, 7€-Billigsaiten eher weniger, vorsichtig ausgedrückt ;) .
     
  3. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 27.09.05   #3
    ich spiel zwar gitarre, aber "ihr" (die basser :D) habt ja nur umwickelte auf euerm Bass.
    Daher müssten sie doch eigentlich länger halten, oder?

    So ein neuer satz bassaiten ist verdammt teuer ist mir mal grad so aufgefallen:eek:
    Damit komm ich 2 Monate aus für das Geld was "ihr" für einen Satz ausgebt.
     
  4. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 27.09.05   #4
    Jo, die Saiten sind schon recht teuer, ich versuche trotzdem die Saiten nach 2 - 3 Monaten mal zu wechseln, weil dann irgendwann mal die Saiten nicht mehr so schön klingen ... außerdem bin ich noch auf der Suche nach dem "perfekten Saitensatz", also freue ich mich schon fast auf jedes neue Päckchen :D
     
  5. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 27.09.05   #5
    so alle drei monate,wenn ich regelmäßig übe/probe. und wenn gigs anliegen eine woche davor,damit sich die noch einspielen.
     
  6. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 27.09.05   #6
    auch etwa alle drei monate. solange klingen sie meistens noch einigermaßen annehmbar (kommt natürlich auf den satz an). wäre ich krösus oder besäße ich einen goldesel würde ich die saiten vermutlich jeden monat wechseln...
     
  7. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 28.09.05   #7
    Hab nun inzw. meine GHS Bass Boomers über 3 Monate drauf... Max. noch 2 Monate geb ich ihnen ;)
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 28.09.05   #8
    das wäre zu schön - auch die sündhaft teuren Elixier haben nur eine begrenzte Lebensdauer. Sie sind zwar umwickelt und halten dadurch die Korrosion länger ab, das ist unstrittig. Bei entsprechender "Behandlung" z.B. durch hartes Slappen geht diese Umwicklung dann jedoch irgendwann weg und es hängen quasi die Fetzen von den Saiten. Und dann ist die Korrosion auch nicht mehr aufzuhalten.

    das kann man so leider auch nicht sagen
    durch die Umwicklung ist auch die Angriffsfläche für den Hand-/Fingerschweiß größer und kann so besser eindringen. Eine nicht umwickelte Saite kannst du direkt mit einem Lappen und z.B. Spiritus abwischen und zögerst die Korrosion hinaus. Bei den umwickelten Saiten sitzt der Dreck richtig rein in die Poren.

    Generell: je öfter gespielt wird, desto öfter kommt Dreck und Hand-/Fingerschweiß auf die Saiten. Die Saiten korrodieren und verlieren ziemlich schnell an Brillanz. Die einen schneller, die anderen weniger - aber aufzuhalten ist das nicht. Es gibt Tricks, das Ganze hinauszuzögern - z.B. die Brutalo-Methode des Auskochens, oder Hineinlegen in ein Ultraschallbad oder über Nacht in Spiritus einlegen - bitte SuFu benutzen. Hierzu gibt es auch Threads im Board.
    Die Korrosion ist ein schleichender Prozess, daher kriegt man bei häufigem Spielen das oft gar nicht so mit, da sich die Ohren an den schlechten Sound gewöhnen. Irgendwann sollte es jedoch auch einem Anfänger auffallen, dass sein Bass nicht mehr so brillant klingt wie am Anfang. Spätestens dann ist ein Saitenwechsel fällig.
    Frisch aufgezogene Saiten reißen üblicherweise auch nicht. Korrodierte Saiten sind hier bedeutend anfälliger.
     
  9. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 28.09.05   #9
    ich wechsle normal alle ca. 3 monate. dann merkt man auch, dass der klang nicht mehr so toll ist. dass ältere saiten leichter reissen kann ich nur bestätigen. mir ist erst in der letzten probe eine e saite gestorben. und das war auch schon ein viel zu alter satz.
    dummerweise klappt es nicht immer gleich mit dem wechseln, da mich ein satz ja gleich immer 30+porto kostet. und ich bin chronisch pleite.
     
  10. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 28.09.05   #10
    Ich wechsle die Saiten, wenn die Brillianzen weg sind. Normalerweise spiele ich Elixir, d.h. es dauert so ca. drei Monate, bis sie hin sind. Neulich habe ich allerdings D'Addarios auf meinen Fünfsaiter aufgezogen und war sehr erschrocken, dass diese nach nur einem Monat engültig hin waren... :mad:

    Zum Thema Saiten "retten" und auffrischen gibt's schon einige Threads, ich empfehle mal diesen hier , in Beitrag 33 hab ich mal geschrieben, was ich dazu zu wissen glaube. :p

    LeGato
     
  11. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 28.09.05   #11
    Ganz einfach: Wenn ich den Klang nich mehr ertrage. :p
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.09.05   #12
    Nur mal bei ´ner E-Git ;). Da ich eher der "verhalten spielende fingerpickende Blues o. Ä. aus Spass an der Freud Basser" bin, hält ein Satz Black Labels deutlich länger als 3 Monate (ich quäle ja auch noch ein Zweitinstrument). Gelegentlich schiebe ich eine dicke Plastikfolie unter die Saiten, wische sie mit einem alkohol (Isopropanol)-getränkten Tuch ab und bilde mir dann ein, dass die Reinigung den Brillianzen dienlich ist ;) .

    Kosten also 1 - 2 Weizenbiere(Kneipe)/Monat für Saiten, Reinigungs-/Pflegemittel, Strom ... . Wenn man die Anfangsinvestitionen getätigt hat: Tolles, preisgünstiges, überaus sinnvolles Hobby. Man tut etwas für sich selbst, kann sich herrlich entspannen aber auch wirklich etwas bewusst tun, hat Erfolgserlebnisse (Minimum an Disziplin vorausgesetzt), kann andere Menschen erfreuen und mit Ihnen kommunizieren (nicht nur im Web - REAL LIVE!).
    Weiss auch nicht warum, aber der letzte Absatz musste einfach ´mal ´raus ...
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 28.09.05   #13
    d i e müssen aber noch drin liegen, da verzicht ich lieber einen Monat länger auf neue Saiten
     
  14. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.09.05   #14
    Brauchst Du doch nicht - bist doch "gigging bassplayer" :D
     
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 28.09.05   #15
    da haste auch wieder Recht - am Samstag musste mich meine Frau heimfahren (Schande Schande) - schön wars trotzdem :D

    so - jetzt stimm ich aber ab, dann trägts auch noch zum Topic bei
     
  16. Butz

    Butz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.05   #16
    Also da gebe ich Harry recht! Die müssen echt drin sein! Proben ohne Bier is doch irgendwie langweilig:rolleyes:.
    Das Problem mit den Saiten kenne ich auch! Glaub auch das sich die Ohren an den schlechten Sound gewöhnen, so dass ich gar nicht merke das ich neue brauche. Also mir is letztens ne D-Saite gerissen. Wusste bis dato gar nicht das das geht! Denke aber auch, dass so ca. alle 3 Monate neue drauf müssen. Kommt halt drauf wie viel man spielt und was man spielt....

    :rock:
     
  17. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.09.05   #17
    Ich fand den Exkurs nicht nur lustig, sondern auch topicbezogen als interessant, weil:
    Die Ausgangsfrage sinngemäß lautete: Wann wechselt Ihr Eure Saiten.
    2 auf meinem E-Bass nähern sich nach fast 5 Monaten objektiv ihrem Lebensende. Das hat LeGato in seinem damaligen Post sehr schön beschrieben: Es dauert ein Momentchen, bis sich das Stimmgerät korrekt einpegelt. Ich habe gerade mit Flageoletts zu stimmen versucht (A-Saite mit Stimmgerät, zusätzlich habe ich allerdings immer meine alte Stimmgabel als Backup im Gepäck): Jawoll - der Satz ist objektiv am Ende.
    Tut mir leid (nennt mich Dilettant :o ...) - bei Wohnzimmerlautstärke und für Übungszwecke tun´s die noch. Müsste ich in´s Studio (was zumindest im kommerziellen Sinne jenseits meiner Fertigkeiten liegen würde) bzw. hätte ich am Wochenende einen Kneipengig, würde ich jetzt neue aufziehen (um auf der sicheren Seite zu sein).
     
  18. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 28.09.05   #18
    ich hau mir auf die Schenkel - der ist gut
    die Stimmgabel als Backup :great:
    und ich Depp kauf mir ein zweites Stimmgerät :o
     
  19. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 28.09.05   #19
    Ich wechsle so alle 2 Monate die Saiten, wenn ich viel spiele. Dass Saiten reißen, ist standard, da kann man nichts gegen machen.
    Es ist kann sogar ungesund sein, die Saiten nie zu wechseln: Hab mal auf dem Bass eines Bekannten gespielt, dessen Saiten er wohl seit dem Basskauf nicht mehr gewechselt hatte. Bei einem Slide habe ich mir dann schön nen Metallsplitter in die Hand gehauen...das war eher uncool...
     
  20. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 28.09.05   #20
    ich erinnere mich nicht, wann mir das letzte Mal eine Saite gerissen wäre. Beim Bass noch nie. Und bei meinem Eierschneidergerät wüßte ich es nicht mehr...
     
Die Seite wird geladen...

mapping