Wanted: Jazz-Empfehlungen

von lucjesuistonpere, 09.12.04.

  1. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 09.12.04   #1
    Hoi!

    Weihnachten steht bekanntlich vor der Tür und man tut sich alle Jahre wieder schwer mit Einfällen, wenn's um das metaphorische Ausfüllen des Wunschzettels geht. So wollt ich mir mal ein paar Jazz-CDs bescheren lassen und suche dafür Empfehlungen.
    Ich spiele selber schon recht lange Klavier und stehe am meisten auf modernen, harmonisch komplexen Cool-Jazz. Lieblingskünstler von mir sind u.a. Miles Davis, Bill Evans, Oscar Peterson, Wynton Marsalis. Die Klassiker hab ich schon alle mal irgendwie gehört, mit den zeitgenössischen Interpreten kenn ich mich leider nur recht spärlich aus. Gerne würd ich übrigens auch mal Vibraphon- oder Orgel-Jazz hören, davon hab ich bisher noch kein Exemplar in meiner Sammlung. Piano, Trompete und all die bekannten und innig geliebten Instumente tun's aber auch. ;)
    Was könntet ihr mir da in der Richtung empfehlen?
     
  2. Martin87

    Martin87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.04   #2
    hi!

    eine cd, die ich sehr klasse finde ist:

    Michel Petrucciani & Stéphane Grappelli - Flamingo

    petrucciani ist pianist bei miles davis gewesen.
    er begleitet grappelli, einen 80(!)jährigen jazzgeiger(was der spielt :screwy: )
    weiterhin: George Mraz am Baß und Roy Haynes an den Drums
    klasse jazztitel und die improvisation sind auch großartig!
    ist aber weniger cool jazz, trotzdem sehr empfehlenswert!


    grüße martin
     
  3. Rübennase

    Rübennase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    58
    Erstellt: 11.12.04   #3
    Ich empfehle:
    -Pat Martino - Live at Yoshi's
    -Danny Gatton/Joey DeFrancesco - Relentless

    Beide mit dem hervorragenden Hammond-B3-Spieler Joey DeFrancesco und jeweils erstklassigen Gitarristen. Relentless gibt es seit einiger Zeit wieder über die Seite von Gregor Hilden zu kaufen. :)
     
  4. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 14.12.04   #4
    lucjesuistonpereGerne würd ich übrigens auch mal Vibraphon- oder Orgel-Jazz hören, davon hab ich bisher noch kein Exemplar in meiner Sammlung.
    -----

    Da empfehle ich Barbara Dennerlein - Hamondorgel :great:
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 14.12.04   #5
    Hammond: Jimmy Smith!!!

    ciao,
    Stefan
     
  6. trombone.jo

    trombone.jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.04   #6
    was vibraphon-jazz angeht, kommst du an milt jackson nicht vorbei. milt war DER jazz-vibraphonist schlechthin. er hat z.b. mit parker, monk oder gillespie zusammengespielt und war einer der gründer des modern jazz quartet.

    auch auf der platte "vibe up" von steve davis ist vibraphon dabei. kann ich auch waermstens empfehlen, davis ist ein grossartiger posaunist.
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 20.12.04   #7
    Ich empfehle
    Larry Young
    "If Jimmy Smith was the hammond organs C. Parker, Larry Young was it's Coltrane!"
    o.ä. :great:
     
  8. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 20.12.04   #8
    Hi!

    Ich als Gitarrist kann dir auch ein paar gute Combos, wo der Gitarrist etwas mehr im Vordergrund steht empfehlen. Ist für einen Pianisten sicher nicht verkehrt, damit er auch mal etwas anderes - möglicherweise neues - macht. Andersrum geht's auch: Joe Pass hat im "Solobetrieb" so ähnlich wie ein Pianist, also Bass, Melodie und Harmonien gleichzeitig, gespielt. Den kann ich dir also schonmal empfehlen.

    Ein weiterer wichtiger Jazzgitarrist ist (neben Pat Martino - der wurde schon genannt) sicherlich Pat Metheny. Falls dich Fusion (Jazz-Rock) interessiert, würde ich dir auch Mike Stern empfehlen. Er war mal Gitarrist bei Miles Davis und da du diesen ja auch gerne hörst, könnte es auch interessant sein.

    Ansonsten kann ich dir mit Cool Jazz nicht so sehr weiterhelfen, aber es gibt ja genügend eingefleischte Fans hier.

    Frohes Fest!

    Mörk
     
  9. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 20.12.04   #9
    Wenn Du nach Vibraphon-Jazz suchst dann würde ich dir lionel hampton oder auch das modern jazz quartet (wenn ich mich nicht irre) empfehlen.
     
  10. D_E

    D_E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    30.03.06
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.04   #10
    vibraphon->gary burton (& chick corea) find ich klasse
     
  11. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 14.01.05   #11
  12. oscar.de.bahia

    oscar.de.bahia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    9.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #12
    Baden Powell (brasilianische Gitarre) absoluter Wahnsinn

    Charly Byrd , auch Nylon - Gitarre mit seinem Quartett oder mit Stan Getz

    Chat Baker (Trompete)

    und, was die anderen schon sagten, unbedingt das Modern Jazz Quartett und Lionel Hampton.

    Wenn Du Gitarre und Gesang auf höchstem Niveau hören willst:
    Hier sind 3 absolute Geheimtips, die ich alle gut persönlich kenne:

    Frank Haunschild (vielleicht kennst Du sein Buch über Jazz-Harmonielehre)und Norbert Gottschalk,
    Eddie Nünning( hat sehr gute Bücher über grooving guitar styles etc. veröffentlicht) und Constanze,
    Thomas Fellow ( Musik-Professor in Dresden) mit Sängerin, alle aus Deutschland und internationale Spitze, aber leider nicht so bekannt, wie sie es verdienen.
    Geh´ mal auf deren web-seiten!
     
  13. _Henrik

    _Henrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 02.03.05   #13
    Dieses Album kann ich nur jedem Musiker emphelen!!!! Ein dänischer Jazzgitarrist. Einfach der Wahnsinn! Ich liebe diesen Sound :great: :great: :D Neben ihm spielen auch noch sehr qualifiziete und studierte Musiker (Kontrabass, Bass) Soweit ich weiß sind alles Dozenten an der Musik UNI in Arhus(Dänemark).
     
  14. Lutz

    Lutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    1.07.06
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.03.05   #14
    Obwohl Weihnachten und der Beginn dieses Threads längst vorbei sind, noch ein paar Vibraphontips (neben den schon Genannten):

    Florian Poser
    Gary Burton (z.B. Matchbook mit Ralph Towner)
    und für die Traditionsbewussten: Red Norvo

    Grusz Lutz
     
Die Seite wird geladen...