WARICK IV vs. HARTKE4000

von Bassmensch, 07.02.05.

  1. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 07.02.05   #1
    Hallo ihr basser!

    Also ich bin am überlegen welcher der beiden amps der bessere ist...:confused:
    (warick profet 4 oder hartke4000)
    Ich spiele verschiedene musik von rock über funk bis reaggee(slappe auch manchmal)

    Kann die amps leider nicht antesten da ich außerhalb wohne und nicht mobil bin...:(

    Danke schonmal im voraus!!!:great:
     
  2. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 07.02.05   #2
    ich war dabei als der bassist meiner band beide antestete. ich weiss jetzt nicht ganz genau welcher hartke es war, aber er hat das rennen eindeutig gewonnen.
     
  3. Bassmensch

    Bassmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 07.02.05   #3
    +

    Danke!
    Bei was war er besser? Warum? Erzähl halt mal!:rolleyes:
     
  4. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 07.02.05   #4
    ich war nicht die ganze zeit dabei, aber der hartke hatte einfach mehr druck in allen lautstärkebereichen.

    falls dir weiterhin keiner genau helfen kann, werd ich bei dernächsten bandprobe fragen was die entscheidung genau hergeführt hat.:)
     
  5. Bassmensch

    Bassmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 07.02.05   #5
    Okay machmal und n digges DANKE!:great:

    Schreibt bitte noch eure meinungen BITTE!
    Danke!:D
     
  6. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 07.02.05   #6
    also der profet 4 kostet nur 379 euro , der ist allerdings schon bei thomann und musik service ausverkauft und es soll ja auch bald was neuen rauskommen ?
    zum hartke kann ich nicht viel sagen, weiss nur das hartke allg nicht so beliebt ist wie warwick.
    ich selber spiele den profet 4 und bin damit total zufrieden natuerlich werde ich den irgendwann bestimmt mal durch n swr ,g&k etc.... oder so ersetzen
     
  7. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 07.02.05   #7
    is der echt ausverkaufr? na dann hab ich ja seit heute einen der letzten... :great: :great: :rock: :rock:
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 07.02.05   #8
    Quatsch,es gibt ja auch noch andere als nur T. und Musik-Service.
    Habe sogar noch einen gefunden der ´Trace Elliot verkauft und die sind schon länger nicht mehr am Markt.
    Trace Elliot
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 08.02.05   #9
    Geil - wie geht'n das? Obwohl jetzt ausgerechnet diese Büchse nicht so doll ist (war)
     
  10. Bassmensch

    Bassmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 08.02.05   #10
    Wie sit denn der profet 4 so einzuordnen?
    -oberste unterklasse
    oder
    -underste mittelklasse???
    Der hat ja auch mal knapp 600 eus gekostet...
    also preiswert? oder markenprodukt? oder kompromiss?
    Merkt man die 400W wirklich oder fehlt da der druck???

    Pooosten DANKE:great: :great: :great:
     
  11. Spessarter

    Spessarter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    68
    Ort:
    spessart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 08.02.05   #11
    ich hatte den Hartke 3500 und habe nun einen Profet IV:
    Der Profet klingt imho viel druckvoller, er hat einfach Headroom ohne Ende. Der Hartke hat natürlich auch viel bums, aber nicht so wie der Profet.

    Der Hartke hat durch den "Tube-Regler" dafür die Möglichkeit, einen rauheren Sound zu liefern, der mir immer sehr gut gefallen hat, während der Profet immer sauber, aber unglaublich mächtig (ab einer gewissen Lautstärke) klingt.
    Den Kompressor beim Hartke fand ich nicht so doll, eher schlecht, deswegen stört es mich nicht das der Profet keinen, bzw. nur einen Limiter hat.

    Die Eingangsregelung beim Profet mit Gain und den 3 Dioden ist sehr hilfreich, wenn man die Bässe wechselt.

    Was beim Profet perfekt ist, sind die Hebel für Anhebung/Absenkung der Höhen/Mitten/Bässe.
    Mit zwei Hebelklick (Bässe rein, Mitten raus) hat man den Grundsound von Slap auf Rock perfekt umgestellt-die Wirkung ist enorm und sehr gut gewählt. Optimal für Gigs.
    Die Klangregelung des Profets ist durch den Parameterschalter flexibler und imho besser als beim Hartke.

    Was beim Profet Müll ist: die Lautsprecherbuchsen. Eine Speakon und eine XLR - keine Klinke. Man braucht also neue Kabel (wenn man voher einen Amp mit Klinkenausgänge hatte) und dann noch zwei verschiedene????:screwy: Warum sie nicht wenigstens 2 Speakon genommen haben ist mir rätselhaft, abgesehen davon, dass ich bei einem Bassamp Speakons für einen Marketinggag halte, mit Klinkenlautsprecherkabel hatte ich nie Probleme.

    Für den Preis, für den der Profet derzeit weggeht (mit etwas verhandlungsgeschick noch weniger) ist er eine absolute Kaufempfehlung. Die Freunde vom Musik-Service schreiben: der Profet müsste das doppelte Kosten - nicht ganz, aber preislich würde ich ihn über dem Hartke einordnen, da er objektiv besser ist. Wenn beide Amps (Hartke und Profet) das gleiche Kosten würden, würde ich den Profet nehmen.
     
  12. Texx

    Texx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #12
    wie immer die obligatorische Alternative....

    markbass
     
  13. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 09.02.05   #13
    Das ist imho keine Alternative, sondern das absolut beste in dieser Preisklasse! Beim testen fand ich den Warwick zu matschig und die Hartkes die ich angetestet hab waren erst recht nicht mein Fall. Also für mich hat der Markbass den besten Sound (den ich mir leisten kann) :great:
     
  14. Texx

    Texx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #14
    yapp...Gewicht, Größe und Preis sind unschlagbar und soundmäßig muß man halt vergleichen.
    Werde in den nächsten Tagen meine TA-1050 verkaufen und mir das "kleine Rote" auch zulegen. :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping