warnung an btb besitzer

von Rubbl, 30.10.05.

  1. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 30.10.05   #1
    ich hab schon oft gedacht, ich hab nen wackler auf der buchse, die batterie ist lehr oder das kabel ist kaputt. und dann war doch nix.
    die woche hatt ich dann wieder nen netten totalaussetzer vom bass (btb 405).
    mir war zwar schon mal aufgefallen, dass die batterieclips nicht besonders gut schliessen aber nach ner nachhilfe mit klebeband, weiss ich jetzt, dass das der grund für schlechen bis keinen output und krasse störgeräusche war.
    (durch schütteln rausgefunden..)
    die besitzer von btb bässen sollten mal überprüfen, ob das bei ihnen auch so ist um ausfälle und lästiges fehlersuchen zu vermeiden.
    kann sein, dass es nur bei wenigen modellen so ist, aber ich wollte meine erfahrung teilen.
     
  2. Lord of Paaren

    Lord of Paaren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.10.05   #2
    also bei meinem 405 is alles in Ordnung.

    Kay
     
  3. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 31.10.05   #3
    also ich hab in meinem BTB400 jetzt den vierten Satz Batterien. Beim Auswechseln sind mir eigentlich nie Problme mit Clips aufgefallen, auch wenn der Bass etwas durchgeschüttelt wird gibs bei mir keine Probleme.
     
  4. Horseman

    Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    17.07.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.05   #4
    Volltreffer! Hatte genau das selbe Problem! Beim Drehen des Kabels an der Buchse hats immer geknackst.

    Du meinst schon diese Halterung wo man die Batterien anschliesst?

    9V.jpg

    Die sind echt billig gemacht. Der einte Pol hat gar nicht eingerastet.

    Greets
     
  5. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 31.10.05   #5
    Das war aber bei meinem Yamaha TRB 1006 auch so.
     
  6. Rubbl

    Rubbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 31.10.05   #6
    ich hab mir schon gedacht, dass es nicht bei allen so ist.

    genau das ist es. ist mit nem streifen klebeband leicht in griff zu bekommen.
    interessant ist jetzt, dass es auch bei anderen marken vorkommt. vielleicht gibts nen zulieferer von solchen clips, der da schlechte qualität geliefert hat.
     
  7. Schnubbel

    Schnubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 31.10.05   #7
Die Seite wird geladen...

mapping