Warp Factor und diverses

von Dave1978, 24.05.04.

  1. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 24.05.04   #1
    Hallo erstmal,

    ich bin gestresster V-Amp User und plane mir einen Warp Factor Verzerrer anzuschaffen. Ich wollte mal fragen ob das Teil zu Recordingzwecken auch direkt an die Soundkarte geschlossen werden kann, da es ja angeblich wie ein Pre-Amp funktioniert.
    Falls nicht: Denkt ihr man erzielt ein brauchbares Ergebnis wenn man das Warp Factor über einen Übungsamp laufen lässt, und das ganze mit einem Kondensatormikro abnimmt?

    Und rein interessehalber: Wie in etwa bekommt einen Sound wie auf der ersten Machine Head Scheibe "Burn My Eyes" hin? Das ist mein absoluter Lieblingssound! Liege ich richtig mit der Vermutung "Höhen raus, hohe Mitten und Presence rein (entsprechender Amp vorrausgesetzt)"?
     
  2. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 24.05.04   #2
    Eher Mitten raus, Höhen rein...hat der V-Amp nicht auch nen Effektweg? :confused:
     
  3. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 24.05.04   #3
    Den Warp Factor kannste leider nicht direkt an die Soundkarte anschließen, da der nicht frequenzkorrigiert ist.
    Über nen Übungsamp würde ich den nicht einspielen, da die Qualität vor allem im Bassbereich nicht so rüberkommt. Die Tretmiene gehört meiner Meinung einfach zu ner 4x12 :D
    Naja solange es kein 15 Watt Verstärker ist dürfte es einigermaßen gehen, aber glücklich wirste wohl nicht.
     
  4. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 24.05.04   #4
    wie klingt das ganze den über einen 60 watt verstärker?
     
  5. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 24.05.04   #5
    *den Warpfactor mal an den HK Silver Edition anstöpselt*

    Also damit klingt es schon richtig gut, wenn auch nur bis zu einer gewissen Lautstärke (ca bis zur Hälfte). Allerdings ist der Klang gerade bei dem Pedal Geschmackssache, da die Mitten doch sehr rausgefiltert werden. Ich finde das Teil allerdings klasse :)

    Entfernt klingt es wie die interne Zerre vom H&K, drückt aber um einiges mehr.
     
  6. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 24.05.04   #6
    @ Dave
    du kannst dir ja beim V amp ein gutes clean-preset einstellen, und dann den warp factor vor den V-amp hängen. so kannste den sound gleich zweimal regulieren :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping