Wart ihr schon mal in eine Schlägerei verwickelt???

von Dustin91, 26.07.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dustin91

    Dustin91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Nebel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 26.07.08   #1
    Hi Leute,
    ich wollte einfach mal fragen ob einige von euch schon mal in eine Schlägerei verwickelt waren.
    Wenn ja, wieso und warum ?
    Habt ihr euch gewehrt, oder wart ihr der Angreifer?
    Habt ihr euch mit Kampfsport gewehrt, oder einfach Glück gehabt ?

    Also ich selbst war zum Glück noch nie in eine Schlägerei verwickelt, und ich lege es auch nicht gerade drauf an. Hoffen wir mal, dass es noch lange so bleibt

    Ich hoffe, ich bekomme ein paar Meinungen und Antworten.
    Gruß Dustin
     
  2. dixo

    dixo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Neumarkt stmk austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    287
    Erstellt: 27.07.08   #2
    Ja, schon öfters, ober die hab ich dann in den Anfangsphasen schon verhindert. (also mit worten, nicht mit gewalt)

    nur ein oder 2 mal wars bei judo wirklich schlimm, da sind die Fäuste geflogen...

    aber alles in allem hab ich glück gehabt und eigentlich keine ernsten schlägerein gehabt.

    grund war meistens eine laune von irgendeinem ausländer, der glaubt ich nenn ihn regelmäßig jugo


    lg fe
     
  3. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    27.10.12
    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Bensheim
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    38.144
    Erstellt: 27.07.08   #3
    Nö, weil ich ein friedliebender Angsthase bin, der bisher das Glück hatte böswilligen Leuten entweder nicht begegnet, oder schnell genug vor ihnen weggelaufen zu sein.:D

    Obwohl......einmal war da so ne Sache auf dem Schulhof....ist ewig her. War aber auch keine Schlägerei, nur eine Rangelei. Da hat mich ein Mitschüler (der älter und größer war als ich...er ist einige Male sitzengeblieben) wochenlang provoziert. Ich hab nie reagiert bis er mich eines Tages in der Pause mehrmals geschubst hat.....tja, irgendwie hab ich, schmächtig wie ich war, auf einmal Bärenkräfte entwickelt und er hat bis zum Ende der Pause seinen Kopf bei mir im Schwitzkasten gehabt. Natürlich hat er mich währenddessen mit seinen Fäusten malträtiert, aber das hab ich in dem Moment gar nicht wahrgenommen und letztlich hat er dann gebettelt ich solle ihn doch loslassen. Mann hatte der einen roten Hals/Kopf als ich seinem Wunsch schliesslich nachgekommen bin.:D

    Ab da war er für immer nett zu mir und meine anderen Klassenkameraden haben nur große Augen gemacht, weil der kleine Sam so mutig war.

    Ehrlich gesagt, hab ich gezittert wie Espenlaub nachdem er weg war. Später hab ich dann geheult, weil ich so gestresst von dieser Situation gewesen war und es einfach raus musste. :o
     
  4. dixo

    dixo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Neumarkt stmk austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    287
    Erstellt: 27.07.08   #4

    das mit dem stress kenn ich... ich würde mal im ersten gymnasium (is bei euch glaub ich 5te) von 2 drittklässlern verprügelt, (also keine schlägerei :rolleyes:). als ich zuhause war musste es auch raus...
     
  5. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 27.07.08   #5
    Ein paar mal fast...aber wirklich zum Glück nur fast. Nämlich alleine gegen 3-4 Leute...keine Chance :rolleyes:.


    Eine witzige Geschichte hat sich auch einmal abgespielt, als ich vor einer Ewigkeit mit ein paar Kollegen in einer Eishalle war.
    Wir sitzen am Rand auf der Tribüne, ein anderer Kollege steht halb im Gang und wird plötzlich ziemlich hart angerempelt und dann noch beschimpft, von wegen, er solle gefälligst besser aufpassen. "Pass doch selber auf du *****loch!" kam dann irgendwo aus unseren Reihen und der Kerl ist mit einem erschrockenen Blick in der Ferne verschwunden, vorerst zumindest.
    Für uns war damit die Sache gegessen, wir haben uns wieder unseren Bierchen gewidmet und rumgealbert. 5 Minuten später, wir hatten die ganze Angelegenheit längst vergessen, kommt der Kerl zurück, aber mit 10-15 seiner Kollegen im Rücken: "Alda, wer hat misch Aschloch genannt?!"
    Die laute Musik und das schlechte Deutsch von dem Typen haben dazu beigetragen, dass wir zunächst kein Wort verstanden haben.
    Aber nachdem er sein Anliegen mehrmals vorgetragen hatte, konnten wir ihm dann entgegnen, dass wir keine Ahnung hätten, wovon er rede... (da war uns zwar schon wieder bewusst, um was es ging, aber was hätten wir sonst sagen sollen? ^^).
    Und dann kam der coolste Spruch überhaupt: "Ey, alda, ich bin Araber!" :D...mal ehrlich, na und ?!
    Zum Glück war im gleichen Augenblick auch schon die Security da, die die ganze Situation wohl schon länger beobachtet haben muss, und hat die ganze Meute rausgeschmissen.
     
  6. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 27.07.08   #6
    Ja leider, aber hinlangen musste ich erst einmal, ansonsten sind 1.95 und 100 Kilo und ein A***h voll Tattoos meist sehr hilfreich hinsichtlich Frieden oder Deeskalationsmaßnahmen :D.

    Ich neige im Ernstfall eher dazu, Konfrontationen - vor allem mit angetrunkenen Mitmenschen - durch besänftigende Worte zu entschärfen, klappt dann meist auch ganz gut. Wenn nicht, dann kann körperliche Überlegenheit auch dazu egnutzt werden, den Nerver im Zaum zu halten und der jeweils zuständigen Ordnungsinstanz zu übergeben, die sollen das dann regeln.

    Auf offener Strasse hatte ich noch nie ein Problem, merkwürdigerweise :confused:
     
  7. Easton

    Easton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.687
    Erstellt: 27.07.08   #7
    Ich konnte bisher Schlägereien vermeiden. Erstens bin ich der Meinung dass man ALLE Differenzen verbal lösen kann. Wenn mich jemand also provozieren will, versucht ich es dann mit lockeren Sprüchen zu übergehen. Einmal jedoch meinte aber so ein hyperaggressiver Hauptschüler mir aufs Maul hauen zu müssen. Naja, die Bibel lehrt ja (auch wenn ich nich wirklich gläubig), halte ihn auch die linke Backe hin. Hab ich getan, aber er hat sich dann gleich an meinen Kumpel gewandt, was er aber lieber hätte bleiben lassen sollen. ....
     
  8. Pred

    Pred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 27.07.08   #8
    Ich war bisher zum Glück auch noch nie in einer richtigen Schlägerei verwickelt. In der 6. Klasse gab es mal einen "Vorfall". Wir saßen in der Pause halt immer auf so größeren Stufen und hinter mir saß dann noch einer aus meiner Klasse. Der jenige hat mir dann ständig seine Beine in den Rücken gedrückt. Nachdem ich ihn mehrmals drauf hingewiesen hatte, er solle doch mal aufhören, hab ich ihm aus Reflex mit der Faust gegen ein Bein gehauen. Darauf hin ist er dann völlig ausgerastet. Hat mir dann in den Rücken getreten, worauf ich dann aufgestanden bin und schon flog ich ein paar Meter nach vorne. Hab mich dann umgedreht, weil ich mit dem aufstehen eigentlich der Sache aus dem Weg gehen wollte. Dann kam der auf mich zu und ich bin halt immer weiter nach hinten gegangen. Irgendwann sah ich dann nur noch eine Faust in richtung meinem Gesicht fliegen. Danach war er zufrieden und hat mich in Ruhe gelassen.

    Lieber versuche ich es aber so Situationen zu vermeiden und wenn nötig mich mit Worten "zu wehren", bin da also der gleichen Meinung wie meinen Vorrednern. :great:
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 27.07.08   #9
    Bisher nur ein nettes, relativ ausgeglichenes Judo-Kämpfchen auf dem Schulhof. Ich habe knapp gewonnen, aber danach war ich so fertig, dass ich kaum noch einen Arm heben konnte. Aber Judo ist glücklicherweise eine Kampfart ohne schlagen und treten :)
     
  10. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 27.07.08   #10
    Ich hatte bisher einmal das vergnügen....

    In meiner Jugend ^^ also ich war 14 oder 15 stand ich da auf son Mädchen ausm freundeskreis. Hab ihr damals mitgeteilt und sie sagte "Lass uns doch mal treffen". Das war ein hinterhalt von ihren freunden. Auf einmal stand ich 7 leuten gegenüber die mir eins aufs Maul hauen wollten. Einer hielt mich am kragen fest und meinte dumme Sprüche reissen zu müssen. Und Zack, da lag er auch schon auf dem Boden ;).

    Wie sich aber raus stellte wohl ein großer Fehler von mir. Schon kam ein türkischsstämmiger Mitbürger von der Seite angesprungen und trat mich in die Seite. Dann gingen alle auf mich los.

    Gott sei dank (Schwarzer Gurt in TEKK RENN WEG) kam ich noch schnell genug davon.

    Und ich muss sagen, ich bereue es nicht weg gerannt zusein. Es war eher ein Zeichen von Verstand als von Angst. 3 Stunden später standen alle bei mir vor der Tür und haben sich endschuldigt.

    Sonst versuch ich aber auch alles locker anzugehen und verbal zu klären. Oft hilft es auch einfach ihn zu ignorieren und einfach weiter zu machen. In den Kreisen wo ich so rumkomm, ist gewalt eher unüblich. Wir sind alle immer friedlich auch zu fremden die vllt ein bisschen zu viel getrunken haben!

    Peace :p
     
  11. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 27.07.08   #11
    in der fünften und sechsten klasse wird ich ab und zu gemobed und da hab cih mal nem mitschüler ne backpfeife gegebn..

    ansonstn bin ich erst 2-3 mal mit irgend welchen bauern nazis in konflikt gekommen einmal auf ner party als ich so 15 war... da hat der typ mich geschubbst und ich lag aufm boden und hab angefnagen zu lachen. der hat noch 1-2 mal getreten oder so, dann isser abgehauen...

    ansonsten mal von irgend nem nazi auf ner party nen bier übern kopf gekippt bekommen etc.. stand icha cuh nur wieder lachend neben dem typen udn seinen 5 freunden die mich dann ganz schön zur sau gemacht haten, und ich bin dann auch abgehauen-..

    das letzte mal war vor circa nem halben jahr, als wir nach ner party noch zum örtlichen döner mann gehen wollten und sehr betrunken waren , da kommen drei 15 jährige an udn meinen 6 20 jährige anpöbeln zu müssen .. ich hab streitschlichter gespielt und ne faust an die schläfe bekommen.. hab aber auch noch nit zurücj geschlagen
     
  12. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 27.07.08   #12
    Naja einmal richtig bisher, oft gerade noch geschafft die Situation zu klären.

    Wir (zu dritt) waren Döner essend auf dem Weg zu unserer Bushaltestelle als 3 Typen die etwas vor uns gelaufen sind sich plötzlich umgedreht haben und auf uns zukamen.
    Wir haben gar nicht reagiert, sie haben dann zuerst den größten von uns geschubst und dumm angemacht (er ist aber total friedfertig), und dann mich und einen anderen Freund (wir sind beide ca 1,70).

    Wir haben versucht sie zu beruhigen, sinnvolle Wörter konnten die 3 eh nicht bilden.
    Plötzlich haben sie dann angefangen auf uns einzuschlagen, bzw auf den großen und mich, komischerweise haben sie den einzigen langhaarigen in Ruhe gelassen :D
    Wir wollten dann weglaufen (nacher hat sich rausgestellt sie waren alle 21 Jahre alt, wir 17), genau kann ich mich nicht erinnern ich hab anscheinend eine in den Bauch bekommen, ihr kennt das sicher wenn man keine Luft mehr kriegt..

    Daraufhin haben sie dann zu dritt auf mich eingeschlagen und -getreten.
    Naja :/ Ne Chance hatte ich natürlich nicht, ich hab dann versucht mich zu wehren, hab einen getreten (das hat er dann auf der Polizei versucht als Körperverletzung hinzustellen) allerdings hat das auf die anderen beiden keinen Eindruck gemacht.

    Irgendwann haben sie dann abgelassen, vor allem weil ihre Freundinnen dazu kamen und sie angebrüllt haben.
    Die (2 Freundinnen) waren dann ganz nett und haben mich zum Bus gebracht und sich über ihre asozialen Freunde aufgeregt.
    Leider haben wir vor lauter Schreck nicht dran gedacht die Polizei zu alarmieren (vielleicht auch weil ich mit denen nicht die besten Erfahrungen gemacht habe).

    Am nächsten Tag musste ich dann ins Krankenhaus, hatte natürlich eine Gehirnerschütterung und überall Hämatome etc (Fuß -> Kopf -> au). Der Freund von mir hatte auch ein paar nette Schläge ins Gesicht abbekommen wenn ich heute unsere ärztzlichen Atteste lese wird mir schlecht (je 2 Seiten).
    War das ganze Wochenende zu nichts zu gebrauchen.

    Wir haben dann Anzeige gegen die netten Herren erstattet, mit der Hilfe der Freundin des einen wurden sie dann auch identifiziert. Einer der 3 (Ausländer übrigens, soll nicht wertend sein) musste anscheinend ohnehin am nächsten Tag zurück in den Knast, das hat ua dazu geführt dass sie auch wirklich verurteilt wurden und nicht nur angeklagt und dann doch freigesprochen..
    Übrigens hatten alle 3 ein nettes Vorstrafenregister.
    Geweint habe ich nicht allerdings fange ich auch jetzt beim tippen wieder an zu zittern, da kommt ein ganz schöner Hass in einem hoch. :(

    Sie haben sich anscheinend entschuldigt. das wurde mir von dem Polizisten später gesagt, sie "könnten sich gar nicht erklären was da passiert sei".
     
  13. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 27.07.08   #13
    Ich habe früher viel auf Schützenfesten und in Kneipen gearbeitet und war dadurch mehrmals gezwungen bei Schlägereien dazwischenzugehen. Hinterher habe ich mich dann oft selbst gefragt wie ich so bescheuert sein konnte mich zwischen zwei mir oft körperlich überlegene Besoffene zu stellen. Wahrscheinlich hatte ich Dank meines bestimmten und autoritären Auftretens einfach nur Glück.

    Als Schüler hatten wir natürlich auch unsere Schulhofprügeleien, wir wussten damals alerdings noch wann Schluß war. Leider scheint das heute nicht mehr so zu sein.
     
  14. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 28.07.08   #14
    Nö, bis auf ein paar Schulhofrangeleien von der 1. b is zu4. Klasse wo ich bis auf eine Ausnahme immer gewonnen habe, kam ich bisher gewaltfrei durch`s Leben.

    Okay, als ich alleine und besoffen 3 Russen gegenüber stand hatte ich einfach glück. Ich war plötzlich nichtraucher (haben sie mir geglaubt) und ich konnte normal weiter gehen (obwohl sie mir prügel angedroht haben wenn ich nicht weglaufe).

    Das war`s dann aber auch......

    Hat von euch eigentlich jemand Reizgas oder Pfefferspray ??
     
  15. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 28.07.08   #15
    Ich habe hin und wieder beim laufen (Joggen im Wald ect.) mal "Pfefferspray" für/gegen Hunde dabei. Hab schon schlechte Erfahrungen mit Hunden gemacht ^^

    Hab auch schonmal überlegt mir sowas für die "Herrenhandtasche" (Hosentasche) in Miniformat zu besorgen. Ob ich´s brauch und je benutzen werde steht in den Sternen. Wie gesagt, bin wie viele hier bisher gewaltfrei durchs Leben gekommen.

    Aber wer allein im dunkeln Angst hat :D dem sei´s gegönnt! :D
     
  16. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 28.07.08   #16
    Nein aber mit Pfefferspray im freien musst du extrem vorsichtig sein.
    Ein bisschen Gegenwind und du hast alles im Gesicht.
    Da musst du schon sehr nah an sein Gesicht kommen und außerdem selber Glück haben damit das etwas bringt.
     
  17. Missing$lash

    Missing$lash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 28.07.08   #17
    Also, nach dem was ich hier so gelesen habe, weird ich wohl mit meinem Post ziemlich alleine dastehen:
    Ich bin schon öfter mal in eine Schlägerei geraten (Kirmes o.ä.) und dann sind auch auf beiden Seiten die Fäuste geflogen, allerdings habe ich mich immer nur gewehrt, nie angegriffen.
    Eine Ausnahme gibts aber: Bei einem Basketballspiel hat mal ein Gegenspieler zu einem meiner Mitspieler der schwarz war gemeint, er solle zurück aufs Baumwollfeld gehen. Ich habs gehört, und da hat er direkt eine gehabt. Ich hatte danach 3 Spiele Sperre und 150€ Strafe...
    Ich bin leider sehr leicht reizbar, da bringt mir auch die Erkenntnis nichts, das ignorieren oft besser ist.
    Andererseits ist es bei mir so: Wer Stress will, kann ihn haben wenn er unbedingt möchte. Oft sehe ich es auch nicht ein, zurückzuweichen oder gar wegzulaufen.
     
  18. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 28.07.08   #18
    Ich persönliche bevorzuge eine Friedliche Lösung (hab Kampfsport gemacht und mir wurde gut beigebracht dass ein verhinderter Kampf ein gewonnener Kampf is) aber gibt es da ein Problem...

    1,66 groß, lange Haare und nicht unbedingt die Stärkste Figur --> Ein bevorzugtes Opfer, wenn ich alleine bin dann versuch ich immer wegzurennen erspart einem viel Ärger,
    allerdings hab ich ein starkes Problem zuzusehen wenn ich sehe dass eine überlegene Person jmd anderen platt macht oder machen will genauso auch wenns Streß gibt u Freunde von mir dabei sind,
    da renn ich nicht weg. MIr ist es da lieber die anderen hauen ab, ich bin einigermaßén Wortgewandt und kann auch was einstecken ist mir persönlich lieber als wenn meine Freunde einstecken müssen.

    Tom
     
  19. Dustin91

    Dustin91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Nebel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 28.07.08   #19
    Ich bin 1.78 klein, hab schulterlange dunkelbraune Haare, und bin nicht gerade schmal aber auch nicht fett sondern eher muskulös-speckig:D


    Und lange Haare würde ich nicht als Nachteil ansehen, denn mit den langen Haaren seh ich fast so aus wie das Vieh aus "The Ring", deswegen stressen mich eigtl. nicht sehr viele Leute an. Der einzige Nachteil der Haare ist, dass der Gegner im Kampf daran ziehen kann:D
     
  20. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 05.08.08   #20
    Da hab ich natürlich einen Vorteil: 1,90m, 96kg Kampfgewicht, Stoppelglatze, immer schwarz angezogen und 20 Piercings, irgendwie werd ich nie blöd angemacht :D
    Dabei bin ich eigentlich der friedlichste Mensch der Welt, im Normalfall reagier ich nicht mal auf Stänkereien. Es sei denn ich komm anders nicht mehr aus der Situation raus... Zum bisher letzten Mal so geschehen vor gut 10 Jahren in einem Lokal in England, als ein Typ meinte, einer Freundin nicht mehr von der Pelle rücken zu müssen, bis die mich als ihren "Freund" hergezeigt hat...
    Ich hab mir dann 2 Stunden lang die blöden Sprüche von dem Kerl angehört, bis mir die Kappe hochgegangen is. Ein Rempler, eine Rückwärtsrolle am Boden seinerseits, und die feige Sau rannte schon, um seine Freunde zu holen. Dummerweise wussten die drei nicht, dass ich mit ca. 20 norwegischen Austauschschülern dort war *gnnnihihi*
    Die geplante Schlägerei hat aufgrund dieser Erkenntnis nie stattgefunden, ich wurde dann allerdings von den Securities rauskomplementiert. Und das allergeilste: als ich am rausgehen war, hat der Typ doch allen Ernstes versucht, meine Freundin zurückzuhalten, damit sie den Rest des Abends mit ihm dort bleibt :screwy: Leute gibts....

    Grühs
    Sick
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.