warum b und h?

von Kartoffelsalat1, 12.02.05.

  1. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 12.02.05   #1
    Warum reden manche vom deutsch h und manche vom b?
    Wer denkt sich sowas aus und warum soll sowas gut sein wie wird dann eigendlich das b flat (sprich h um 1hs vermindert) ausgesprochen wenn die h saite b ist?
     
  2. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 12.02.05   #2
    Liegt daran dass irgendjemand mal ausversehen ein h als b abgeschrieben hat... seitdem haben die amis & co ein seltsames system in dem h = b ist und b = bb ;)
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 12.02.05   #3
    naja, von der logik her würd ich ja eher aufs umgekehrte tippen.
    Schließlich isses ja logischer wenn nach dem a das b kommen würde und nicht aus unerklährlichen Gründen das h ;)
     
  4. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 12.02.05   #4
    naja wer links fahren muss der will auch sowas haben ....
     
  5. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 12.02.05   #5
    Ich kanns mir nur so vostellen dass es b hieß und irgendjemand dann mal h gelesen hat (klein geschrieben is das ja noch durchaus verständlich)...
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 12.02.05   #6
    Wie das genau gekommen ist, weiß man gar nicht mehr so super genau. Es soll irgendwie so abgelaufen sein, dass sich ein Mönch bei Kerzenlicht das b als h gelesen hat und man dies übernommen hat. Um genau zu sein gibt's das h international gar nicht, es wird auch kaum noch so gelehrt (nur die alten herr'n deutsch musikerlehrer machen das noch so), da sich das b immer und immer mehr in der musik als standard durchsetzt.

    MfG FU

    P.S.: Nein es kommt nicht von den briten das h ist eine deutsche erfindung ;)...
     
  7. Cliff Burt0n

    Cliff Burt0n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    11.06.05
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.05   #7
    Das kann ich dir genau sagn mein freund:

    Es war nämlich so:
    Es war einmal ein dummer dummer Mönch.Und dieser dumme dumme Mönch war zu dumm einen text abzuschreiben.Der hat dann eben aus dem b nen h gemacht.
     
  8. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 12.02.05   #8

    Wenn er nicht gestorben ist dann lebt er noch heute :screwy:
     
  9. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 12.02.05   #9
    Genau verkehrt, das deutsche System ist das "komische" :D
     
  10. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 12.02.05   #10

    mmm ok sagen wir mal der dumme dumme mönch ist schuld

    was in aller welt haben wir davon??????
     
  11. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 12.02.05   #11
    Glaub mir, man weiß es nicht genau wie es sich hier zu lande eingebürgert hat. Man vermutet, dass es ein Mönch war, weil diese als einer der ersten die Lieder/Gesänge in Schrift (sprich in Noten) verfasste.
     
  12. Larson

    Larson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 12.02.05   #12
    Habe das auch noch so gelernt. H und B=Ais. Gebrauche das immer noch so. Habe mich auch erst gewundert, was das mit B und bB=Ais soll, als ich es zum ersten mal gelesen hatte.
     
  13. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 13.02.05   #13
    für mich is das b ein b und ich bestell mir im laden auch eine B seite.. auch wenn mich dann alle dumm ansehen.. spätestens wenn du mal länger mit musikern aus andern ländern arbeitest dann gewöhnste dir das an
     
  14. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 13.02.05   #14
    ich finde es irgendwie besser ich mag diesen internationalen Kram.
    allerdings findet das meien musiklehrerin garnicht nett
     
  15. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 13.02.05   #15
    Und ist es wirklich schwierig sich das zu merken? :rolleyes: Ich mein...es sind ja nur zwei Töne die anders bezeichnet werden...das sollte niemanden vor unlösbare Probleme stellen... :cool:
     
  16. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 13.02.05   #16
    Ich hatte heute einen Aushilfsjob bei einer Band. Da wir nur einmal geprobt hatten, musste ich natürlich auf Leadsheets zurückgreifen. Tja, und was ist mir natürlich passiert ? Habe B mit H verwechselt und das direkt zu Beginn eines Solos. Klang sehr interessant. Man muss dann einfach nur cool gucken und ein arrogantes 'Ihr versteht sowieso nicht was ich spiele'-Grinsen aufsetzen. ;)

    Wenn ich irgendwo B lese ist das für mich das, was in Deutschland als H bezeichnet wird. Ich habe lange Zeit in einer BigBand gespielt und da wurden halt hauptsächlich englische Sheets benutzt. So hat mich das B langsam auf seine Seite gezogen.

    Ein weiteres Problem des Hs stellt sich beim Unterrichten ein, wenn man kleinen Kindern erklären muss, dass der 2. Buchstabe des Alphabets ein H ist. Es wäre so einfach mit einem B.

    Ich hoffe, dass das H bald aussterben wird. Ein guter Anfang ist ja das Internet, denk ich. Wenn man sich Leadsheets oder Tabs saugt, sind sie meist englisch. Das gewöhnt uns Deutsche an das B. Hoffentlich löst das bald ne Diskussion zur Abschaffung des Hs aus. Ich würde es mir wünschen.
     
  17. Countach86

    Countach86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #17
    Hallo, interessant in diesem Zusammenhang zu beobachten ist z.B. die Tatsache das,
    durch diesen vermeindlichen "Fehler" , die Möglichkeit gegeben ist, den Namen
    B.A.C.H. (der große Leipziger Kantor!) in Noten zu setzen.
    Wer sich von den Möglichkeiten dieses sehr interessanten Themas überzeugen möchte, dem
    empfehle ich z.B MAX REGER`s Fantasie und Fuge über B.A.C.H anzuhören !!
    Desweiteren haben natürlich auch sehr viele andere Komponisten wundervolle Musik
    über dieses Thema geschrieben:
    Gruss.
     
  18. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 13.02.05   #18
    Irgend ein Mönch hat das halt mal falschgeschrieben, ich finde Noten eh Sinnlos (für mich) IMHO. Ich spiel nach Gefühl.
     
  19. Simson

    Simson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 13.02.05   #19
    Wenn aber eine ganze Band nach Gefühl spiekt, sollten man nsich zumindest unmissverständlich die Tonart zurufen können.

    Sagt einer h gibz kein Problem, bei b immer Nachfragen. Und Biflat ist immer noch mühsamer, als Be.

    Immer wenn wir im Deutschan mal was besser könner passen wir das auch noch an.

    Das mit den Kinder im Unterricht zieht auch nicht. Wenn man ihnen eh einhämmern muß, daß das Alphabeth nun mit c losgeht.

    und jetzt ganz unten: Der Merkspruch ein anfänger der gitarre habe eifer (eadghe) klappt dann auch nicht mehr.

    Simson:great:
     
  20. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 13.02.05   #20
    hm der Mönch hatte bestimmt irgendwelche Kräuter vorher konsumiert :/ Und wir leiden 100jahre danach :D