warum eignetlch akustik boxen

von x-3, 30.08.05.

  1. x-3

    x-3 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    14.09.05
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Sondernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #1
    hi

    hab mal ne frage

    warum gibts den "akustik" boxen ... ich mein warum gibt es für e-gitarren und elektische akustig gitarren verschiede boxen ... der frequentsbereich ist ja eignetlch der "selbe"
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.08.05   #2
    Nein, die E-Gitarrenboxen haben einen sehr beschnittenen Frequenzgang, hoeren sich aber z.B. verzerrt nur so wirklich gut an. Auf einem Full-Range System wuerde die E-Gitarre dort unangenehm kreischen.


    Stelle es dir so vor: bei der A-Gitarre geht es darum ein fertiges Signal einfach lauter zu machen (ohne zu faerben), bei der E.-Gitarre gehoeren Verstaerker und Boxen zum Instrument dazu.

    Sowas faellt z.B: sehr extrem auf wenn man mal einen Roland JC120 spielt
     
  3. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 30.08.05   #3
    Hat der Jazz Chorus eine Mehrwegbox?? :eek:
     
  4. mascara

    mascara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #4
    was meinst du?
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.08.05   #5

    Nein, der JC120 hat 12" Speaker mit einem relativ neutralem Frequenzgang, dadurch klingt die E-Gitarre darueber etwas ungewohnt (und natuerlich weil er ewig Clean bleibt, waehrend ein Roehrenverstaerker z.B. schon anfaengt zu verzerren bevor wir es wirklich hoeren (und eben nur unterbewusst wahrnehmen).
     
  6. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 30.08.05   #6
    Naja so mehrere Speaker unterschiedlicher Größe und mit Frequenzweiche und so... :rolleyes:
     
  7. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 30.08.05   #7
    Achso. Du wolltest damit ausdrücken, dass dieser Verstärker im Ggs. zu den meisten Gitarrenamps den Sound selbst möglichst wenig beeinflusst... OK.. :great:

    Naja ich hab mit dem Jazz Chorus noch nicht rumgespielt. Ich hab nur einen virtuellen in meinem POD...
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.08.05   #8
    Vom Sound her ist das dann irgendwo zwischen einem Acoustic-Amp und einem "normalen" E-Gitarrenamp.
     
  9. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 30.08.05   #9
    Für den richtigen Akustiksound fehlen dann eben doch die Hochtöner denk ich mal...
     
Die Seite wird geladen...

mapping