warum EL34 statt 6L6 in modernen high gain tops?

von turbo-d, 10.08.07.

  1. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 10.08.07   #1
    hallo, ich habe in letzter zeit vermehrt festgestellt das nahezu alle namenhaften hersteller EL34 rörhen in ihren high gain tops verwenden.
    vht, koch (powertone),diezel (vh4),rivera, brunetti etc.

    ich dachte immer das die 6L6 röhre DIE röhre ist wenn es um high gain geht.
     
  2. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 10.08.07   #2
    Warum sollte den die 6L6 besser geeignet sein :confused:
     
  3. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.08.07   #3
    Och Mensch... "High-Gain" kommt aus der Vorstufe.
    EL34 werden genauso in "oldschool Rockamps" ein-
    gesetzt wie 6L6 in "modernen High-Gainamps"- und
    umgekehrt. Mesa Boogie Rectifier, ENGL SE...

    Einen gewissen Unterschied kann man hören-
    und hier ist es letzten Endes Geschmacksafrage.
    Ich denke nicht, dass EL34 besonders (besser)
    für "moderne High-Gainamps" geeignet sind..
     
  4. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 10.08.07   #4
    Endstufenröhren fabrizieren Soundunterschiede im Nuancenbereich... kann dem Sound den letzten Schliff geben oder überhaupt nicht ins Gewicht fallen... Ich denke, dass die Ampbauer da ihre Favoriten haben usw. aber ansich gerade Boutiqueamps mit beiden Röhrentypen hervorragend klingen können... ist letztendlich pers. Geschmack... Ich find keine Besser oder schlechter... passen in verschiedenen Amps verschieden gut, aber im richtigen Amp klingen beide super...
     
  5. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.08.07   #5
    außerdem kann man in einen Recti auch EL34er einbauen...hab leider noch nie einen damit gehört:( (womöglich gefällt mir dann der Sound besser:rolleyes:;))
    Ich finde (glaube) dass EL34 einfach eine Spur kerniger sind, unteranderem deswegen klingt ein Powerball etc. auch gaaaanz anders als ein Marshall.
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 10.08.07   #6
    Ich glaube da haben die Röhren am wenigsten mit zu tun:screwy:
     
  7. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.08.07   #7
    drum hab ich auch " EINE SPUR" geschrieben! Aber ein Unterschied ist da besonders in den Höhen und Bässen (also in den extremen).
    Hab sogar schon einen Unterschied bemerkt, nachdem ich TAD Röhren in meine Kiste eingebaut hab...es ist ein kleiner aber feiner Unterschied!!!
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 10.08.07   #8
    ja, eine Spur kerniger hast du geschrieben. Aber: "unteranderem deswegen klingt ein Powerball ganz anders als ein Marshall" und da haben die Röhren wohl wirklich am wenigsten mit zu tun. Wenn man den PB mit EL34 bestücken würde, würde er immer noch kein bisschen nach Marshall klingen.
     
  9. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 10.08.07   #9
    in vielen [hochpreisigen] modernen tops lassen sich ja gerade auf grund von subjektiv wahrnehmbaren soundunterschieden die röhren nach seinem persönlichen geschmack austauschen. bogner (ECSTASY und ÜBERSCHALL…) beispielsweise würde ich jetzt mal als referenz darstellen.

    ich persönlich mag die 34er auch lieber - aber das ist ja wie schon gesagt -geschmackssache-

    einen allgemeinen trend würde ich allerdings nicht zwangsläufig herauslesen, 34er gabs schon immer & wird es vermutlich auch genauso lange geben - (zum glück!).
     
  10. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 10.08.07   #10
    Ich bin der Meinung, daß es davon abhängt, wie der Amp aufgebaut ist. Danach entscheidet man, was in der Endstufe "besser" ist.
     
  11. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 10.08.07   #11
    Ganz neben bei: Hinten aufm' Boogie Recitfier steht drauf: "Best working with EL34 Tubes!"...oder so ähnlich...
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.08.07   #12
    Was ist das denn jetzt wieder für ein Unfug ?
    Wenn ich jetzt hinten draufschaue steht da folgendes:

    6L6 <-> EL-34
    CAUTION!
    SWITCH MUST MATCH
    TUBES IN USE

    Daran ändert sich nichts, egal wie oft ich die Beschriftungen hinten lese.
     
  13. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 10.08.07   #13
    :confused:
    das gegenteil ist der fall: im manual wird erwähnt, dass 6l6 wegen der angeblich besseren haltbarkeit bevorzugt werden!
    ob das nun stimmt oder nicht, darüber kann man streiten, aber mesa bevorzugt beim rectifier wohl 6l6.
     
  14. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 10.08.07   #14
    ich bevorzuge in meinem Earforce auch 6L6 :great:

    Robi
     
  15. AndyP

    AndyP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    14.06.09
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.08.07   #15
    An dem wird etwas dran sein, denn Peter Diezel ist auch schon auf der Suche nach anderen Röhrentypen als den EL34 für die Ausstattung seiner Amps, und testet gerade neue Röhren aus, weil viele Käufer über defekte Röhren nach paar Monaten klagen.
     
  16. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.08.07   #16
    Ich bevorzuge die EL34.
     
  17. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 10.08.07   #17
    aso


    [​IMG]

    @ uncleReaper: Das steht doch da unten....
     
  18. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 10.08.07   #18
    Die Rede ist doch von E34L JJ

    Hat/Kennt die jmd...?
     
  19. turbo-d

    turbo-d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 11.08.07   #19
    eine alternative wäre die 6ca7 röhre von electro harmonix, ist meine lieblingsröhre. benutze ich in all meinen el34 amps. sie hat deutlich mehr headroom als eine el34, geht eher in richtung 6l6, ich würde sagen best of both worlds...
     
  20. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 11.08.07   #20
    nee da steht net das man nen Recto mit EL34 betreiben soll,
    sondern das wenn man die Röhrengleichrichter benutzt, das am besten mit EL-34 tut,
    aber wer benuzt am Recto schon die Röhrengleichrichter ;-)

    Robi
     
Die Seite wird geladen...

mapping