Warum gibts es keine Akustik Git. mit Ahorn Griffbrett?...

von Kurac, 07.01.07.

  1. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 07.01.07   #1
    Hallo zusammen,

    Frage steht oben. Ist mir eben so aufgefallen, denn hab noch nie eine mit gesehen.

    Gibt es dafür eine Begründung? Kennt wer eine?
    Vlt. des Tones wegen? So schlimm?

    Ich weiß es einfach nicht und es würde mich interessieren warum.


    mfg :-)
     
  2. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 07.01.07   #2
    Hi,

    es gibt welche, aber nur ganz ganz wenige. Gerade letzte Woche ging eine Ibanez auf Ebay weg. Leider weiss ich das Modell auch nicht mehr genau...
     
  3. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 08.01.07   #3
    Hm, gute Frage - ist wohl am ehesten eine optische Sache. Zu einer natürlichen Fichten- oder Zederndecke passt ein dunkles Griffbrettholz IMHO auch besser...
     
  4. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 08.01.07   #4
    Jo,

    passt schon besser, optisch. Aber so nen Ahornhalsgriffbrett, ist doch bestimmt ne Marktlücke. Aber naja, daran glaub ich nicht wirklich.

    Ich fänd sowas auch mal schick, wenn es sowas gäbe.


    mfg
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 08.01.07   #5
    Einige Low-Cost-Produkte am untersten Ende der Preisskala werden übrigens mitunter Ahorngriffbretter verwendet, die dann schwarz oder dunkelbraun eingefärbt werden. :screwy:
     
  6. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 08.01.07   #6
    :rolleyes: lol.. was soll denn der Mist? Komische Leute gibt's..

    mfg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. cynozr

    cynozr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.10
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.01.07   #7
    ihr dürft nicht vergessen das das griffbrett maßgeblich am ton beteiligt ist. ahorn ist sehr hart. vielleicht wird der ton dann zu hart und kalt.... die a gitarren haben ja keine solid body der den ton mit bestimmt
    wäre ne möglichkeit
     
  8. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 08.01.07   #8
    Jo

    wird wohl so sein, dass es ganz einfach am Ton liegt. Was anderes könnte ich mir nicht vorstellen.

    Danke für eure Antworten.


    mfg
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.01.07   #9
    Decke, Zargen und Boden einer Hollowbody bestimmen allerdings ganz massiv den Ton. Nur mal so nebenbei....

    Ich würde jetzt mal ganz frech behaupten, dass die Wirkung des Halses auf den Klang bei einer viel steiferen Solidbody (die nicht sonderlich schwingen soll) größer ist als bei einer Akustikgitarre, bei der der Body Resonanz und Schall liefern soll.


    Und was die Härte angeht.....Ebenholz ist im Schnitt härter als Ahorn, wird aber sehr gerne verwendet.
     
  10. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 08.01.07   #10
    *kicher* der war gut :great:

    gerade bei ner akustischen gitarre beeinflusst der body den klang viel staerker als bei einer elektroklampfe, bei der der hals massgeblich fuer die klanggestaltung verantwortlich ist.

    immer das, was am besten schwingen kann.
     
  11. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 09.01.07   #11
    Kann ich mir gut vorstellen. Den reinen Ahornhals hat ja Leo nur aus Kostengründen, und zuerst auch ganz ohne Spannstab erfunden, weil es in Verbindung mit dem Schraubhals egal war, wenn das Griffbrett (wobei es ja gar kein Griffbrett gab) schäbig wird, weil's nur Ahorn ist. - Wenn nötig, Hals austauschen, fertig.

    Bei einer sowieso schon aufwändigeren Akustik mit nur schwer tauschbarem Hals, machte das überhaupt keinen Sinn und da man zum einbringen des Spannstabes sowieso erst nachträglich ein Griffbrett aufleimt, nimmt man gleich ein geeigneteres Material. Und auch der Klang einer Akustik wird sich wohl über andere Konstruktionsmerkmale weitaus stärker beeinflussen lassen.

    Wobei es auch in Bezug auf E-Gitarre durchaus Leute gibt, die behaupten, nur Leute, die auch das Gras wachsen hören könnten, würden auch den Unterschied beim Griffbrettmaterial hören. Kurz: Griffbrettmaterial habe keinen Einfluss auf den Klang.
    Nun, ich selbst merke schon einen Unterschied, aber der ergibt sich aus dem Klang der auf das Griffbrett aufklatschenden Saite und dem Schnarren der Saite beim Hinaufrutschen und nicht beim reinen Ton der frei schwingenden Saite.
     
  12. Westerly RI

    Westerly RI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    305
    Erstellt: 09.01.07   #12
    Doch, gibt´s z.B. von Kirkland in der TX-Serie. Nennt sich glaube ich "reverse". Die Gitarre ist schwarz mit hellem Griffbrett. Die TX-Serie ist sehr gut, wie aber genau dieses Modell klingt, weiß ich nicht. Auch von Starfield (älterer Ibanez-Ableger) habe ich sowas schon gesehen.

    Grüße
     
  13. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 09.01.07   #13
    Tatsächlich,

    Kirkland Reverse:
    [​IMG]

    Ungewohnt.


    mfg
     
  14. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 25.02.07   #14
  15. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.132
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.942
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 25.02.07   #15
    Hallo,

    ich habe so ein "Ahornhals-Schätzchen" zu Hause, eine Ibanez Steelstring Mod. 670. Sie ist mittlerweile über 30 Jahre alt und noch immer wunderschön. Vom Modell her eine Kopie einer Martin HD-28, helle Zarge, helle massive Decke. War meine erste "richtige" Acoustic und hat mich damals mit Koffer etwas über 600,- DM gekostet. Der Hals ist immer noch tadellos, zeigt auch nach Jahren keine Abnutzungserscheinungen, wie man sie bei vielen alten Fender Maple-Necks sehen kann.

    Anbei ein Portrait meiner Schönen.

    Greetz :great:
     

    Anhänge:

  16. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 25.02.07   #16
    Wau,

    die ist mal fein! Und dann noch ne Ibanez. Sieht klasse aus.


    mfg :-)
     
  17. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.132
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.942
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 25.02.07   #17
    Danke! (*rotwerd*)

    Greetz :D
     
  18. Bollonator

    Bollonator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.07   #18
    Ich habe eine Ovation mit Ahornhals, aber mit Palisander Griffbrett!
    Für mich bringt genau dieser Hals das Höhenspektrum mit den ich bei allen anderen Ovation Gitarren vermisse. Somit ist das für mich die perfekte Gitarre...
     
  19. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 27.02.07   #19
    Das ist aber noch recht normal - es geht hier um Ahorn-GRIFFBRETTER, nicht um den Hals, der dann im Normalfall auch Ahorn ist.
     
  20. CaptainFuture

    CaptainFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.09
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 30.10.10   #20
    In all meinen Musik-Katalogen und auf Internetseiten finde ich nichts !?
     
Die Seite wird geladen...

mapping