warum ich winter nicht (mehr) leiden kann...

von -Tony Hajjar-, 17.10.05.

  1. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 17.10.05   #1
    Ab heute scheint ja die winterliche Zeit los zu gehen, zumindest wenn man mal so auf das thermometer schaut.
    Desshalb habe ich gestern und heute auch gleich wieder die Tücken dieses Monats gemerkt.
    Gestern bin ich ohne Handschuhe zum Proberaum gefahren, mit der Ergebniss das meine Hände richtig schön kalt waren und ich mich sehr lange warm spielen musste, natürlich mit häufigem Stickverliehren verbunden.
    Heute dachte ich mir das Handschuhe das ganze problem lösen werden. Im Proberaum angekommen, wusste ich warum ich auch das schon letztes Jahr scheiße fan: Meine Hände waren furtz-trocken und ich musste die immer feucht hauchen. das hielt aber nie lange, so das die Sticks angefangen haben extrem zu rutschen. Also habe ich auch wieder ewig gebraucht bis ich warm war und ich leicht angefangen habe zu schwitzen.
    Zeitmäßig belief sich beides auf 15-20 minuten, gepaart mit lustlosigkeit, weil das dann einfach keinen spass macht. ich bin echt schon am überlegen ob ich mir überprolligen Drummerhandschuhe holen soll.

    kennt das jemand auch, oder viel besser: kennt jemand ein Hausmittelchen was man gegen diue trockenen Hände tuen kann.

    Mfg Martin
     
  2. wiesenknecht

    wiesenknecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    15.02.08
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 17.10.05   #2
    hm also hausmittelchen kenn ich jetzt keine.. es gibt aber sticks von zildjian, die irgendwas am griffende habem, damit die nicht mehr rutschen. von ahead gibts acuh eine art klebetesa für die hände, das kostet um die 8€ und macht die händchen schon griffig.
    dann gibts da noch handschuhe, wie du schon erwähntest. ich ahbe uach welche. die von ahead. ich ahbe im laden viele durchprobiert, bin bei den aheads hängen geblieben, weil die immer noch am betsen waren. sie haben sehr dünnes leder und man hat ein echt gutes spielgefühl. nur der preis ist sehr stolz - 35€-.

    jo jo jo jo jo (der webespot mit den dreien von der tankstelle,- sehr lustig....)

    man schreibt sich
     
  3. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 17.10.05   #3
    Abend!

    Also, in solchen Fällen benutze ich ganz einfach Handcreme!
    Im Winter schmiere ich mir die Hände mehrmals am Tag ein da ich auch sehr trockene Haut bekomme.
    So einfach geht´s! ;-)
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 17.10.05   #4
    sags den Buben aber richtig!!
    Die Creme ist für die Pflege der Hände tagsüber - nicht vor oder während dem Spielen!!!!
     
  5. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 17.10.05   #5
    Natürlich, also ihr Buben, habt ihr gehört!
    Also nicht wie sonst wenn ihr einen Stick in die Hand nehmen wollt. Die Vaseline bleibt im Schrank ihr Ferkel!:rolleyes:

    Ok, Schluss jetzt...

    Eine halbe Stunde vor Bandprobe schmiere ich mir immer die Pfoten ein, allerdings sind meine Branken auch ein Extremfall, habt ihr schon mal Wasser auf eine Herdplatte gegossen?
    So muß man sich das vorstellen...
     
  6. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 17.10.05   #6
    verstehe ich nicht ganz ?!
    ist doch eigentlich egal ob die hände unter den handschuhen trocken werden, oder nicht ?
    ich würde einfach irgendwelche handschuhe nehmen, im probenraum ist das ja eigentlich scheiss egal... und beim gig kannst du dich ja vorher etwas warmspielen.
    das problem ist das deine hände kalt sind, und nicht das du die sticks verlierst. das ist nur die konsequentz. mit kalten fingern kannst du so oder so nicht gescheit spielen.
    ansonsten normal gegen die trockenen hände creme.

    von zildjian ? komisch. es gibt sticks die extra was um die haltefläche gewickelt haben, aber das bringt bei kalten fingern denke ich auch recht wenig. und dsa klebe tesa für die hände stell ich mir ziemlich unangenem vor :o
     
  7. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 17.10.05   #7
    Willst Du uns damit sagen, dass Du so heiss bist? Hohohoho, das ich nicht lache! :p :D

    Und um noch etwas Nivea(u) in meinen Post zu bringen: Selbige (oder vergleichbare Konkurrenzprodukte) soll angeblich helfen bei trockener Haut.
     
  8. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 17.10.05   #8
    für den allerernstesten Notfall gibts schon Mittelchen, aber man mag dann die Sticks nach dem Gig nicht mehr anlangen...
    Ganz früher gabs eine Harzpaste für Transmissionsriemen, um den Schlupf zu minimieren, später dann für Handball-Spieler eine Harzpaste um die Hände griffiger zu machen - das läßt sich auf die Hände bzw. die Sticks schmieren, solange das handwarm ist, während dem Spielen, ist das in etwa ok, aber hinterher ist nur noch eine verklebte Kacke, u.U. schmeißt man die Sticks besser weg! Aber Achtung, wer empfindlich ist für Wasserblasen, sollte die Harzpaste nicht verwenden!
    Also wirklich nur für den Notfall, nix fürs tägliche Üben. Ansonsten lieber dicke Fausthandschuhe (die Finger halten besser warm, wenn sie nicht einzeln in Handschuh stecken), regelmäßig eincremen, gut warmer Proberaum, nicht unnötig draußen stehen zum Rauchen, etc.
     
  9. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 17.10.05   #9
    Wenn du Reibeisenhände als heiss betrachtest,...bitte.

    :D
     
  10. dying_soul

    dying_soul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #10
    hast ne freundin? wenn ja dann weisst ja was zu tun is xD
    ansonstn...einfach auf die hände draufsetzen oda so
    5min... oda so
     
  11. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 18.10.05   #11
    blöder vorschlag: ich hab meine freundin beim proben auch nicht dabei und die haut mir eine rein, wenn ich versuchen würde kalte hände an der zu wärmen. willst du den armen mann mutwillig verletzen?:eek:
     
  12. wiesenknecht

    wiesenknecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    15.02.08
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 18.10.05   #12
    hm ich hab mich vertan, das zeug absorbiert feuchtigkeit, ist aber auch kein klebetesa..hehe. aber soweit ich weiß hat das lars ulrich, kann man ja mal drauf achten...

    hier der link: http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=7550

    jo jo.......
     
  13. Biene3r

    Biene3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    NRW / Niederrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 20.10.05   #13
    Da ich auch sehr trockene Hände habe, kann ich Deine Probleme echt nachvollziehen. Mir fliegen die Sticks auch schnell um die Ohren. Ich habe schon alles Mögliche ausprobiert. (Sticks lackiert, ein bißchen Haarwachs xtra-strong auf die Sticks usw.) Regelmäßiges Eincremen der Hände hilft auf jeden Fall am Besten.
    Ansonsten habe ich kürzlich bei Thomann folgenden Wachs entdeckt:
    https://www.thomann.de/artikel-181147.html
    Ausprobiert habe ich ihn jedoch noch nicht, ist aber so gut wie bestellt.
     
  14. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 20.10.05   #14
    Eincremen bringt auch nicht so viel ich creme mir mindestens 3 mal am tag die hände mit ner speziellen handcreme ein. mit feuchtigkeitsspender und leckt mich fett was da noch alles drine ist.
    aber immer noch das alte problem. meine hände sind zwar geschmeidig, aber nicht griffig.
    naja, ist ja nur ein halbes jahr :rolleyes:
     
  15. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 20.10.05   #15
    Dann versuchs mal mit Schmiergelpapier ...:screwy:

    Ne quatsch, ich hatte das Problem auch einen Zeit lang,
    ich hab' mich dann einfach total darauf konzentriert meine Sticks nich zu verlieren.

    Mein Set habe ich auch ein kleinwenig angepasst, für optimale Wege eben.

    Jetzt kommt es alle 1-2-3 Proben einmal vor, dass ich den Stick verliere!

    Probier auch mal dickere Sticks, vielleicht hilft das was ...
     
  16. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 20.10.05   #16
    Na da schau hin, jetzt gibts das auch schon speziell für Drummer, die Typen kassieren doch alle Märkte ab!
    Das Wachs hat einen entscheidenen Nachteil, wenn es handwarm ist, fängt es allen Dreck ein, den ganzen Staub, die Flusen, etc. - das ist wirklich nur am Anfang angenehm, irgendwann wirds eckelig...
     
  17. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 20.10.05   #17
    ich habe mich letztens verkauft, habe normalerweise 5A, aber habe 5B gekauft, die dimensionen erinnern mich immer so an die Duplo-Lego relation.
    ich habe auch noch 7A zildjian sticks, mit denen habe ich genau so die Probleme wie mit anderen, also an der dicke liegts einfach nicht.

    ich habe jetzt noch andere creme da gehts recht gut...oder ich mach einfach 5 minuten Blastbeat, dann ist die griffigkeit ausreichend :D

    edit, wo wir grade bei sticks sind:
    http://www.musik-service.de/images/Content/000001049i09.jpg

    sind die so lang, oder wirken die nur so??
     
  18. Ellen Aim

    Ellen Aim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Taiwan, aber derzeit auf Urlaub in Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 24.10.05   #18
    Jungs, ihr wißt ja, daß man vom ewigen Händeeincremen immer trockenere und sprödere Hände bekommt und immer öfter eincremen muß, oder? (Glaubts einer Frau :D ). Leider weiß ich nun auch keine Lösung für Euer Dilemma. Vielleicht die Sticks am Halteende aufrauhen, aber bei trockenen Händen führt das dann zum Schmirgelpapiereffekt...oder aber...ach, verflixt, machts doch was ihr wollt...ich weiß nix. Vielleicht hilft Palmolive...
     
  19. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 24.10.05   #19
    Versuch doch mal dieses Tape wa sman an die Sticks macht. das ist eigentlich immer recht schnell warm und hält trocken so dass die Sticks nicht abhauen.
    Gibt es in jedem guten Musikgeschäft.
     
Die Seite wird geladen...

mapping