Warum mein Bass still?

von Axolotl, 09.05.05.

  1. Axolotl

    Axolotl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 09.05.05   #1
    Hi!
    Ich hab da ein ziemliches Problem:
    Mein Bass (Aria IGB-35 mit aktiver Elektronik) gibt keinen Ton mehr von sich!
    Von Anfang an war die Chromabdeckung vom Bass-Poti lose. Zufällig bekam mein Vater das mit und wir haben dann den Poti (also dieses kleine Scharze Teil) mit Klebeband umwickelt und die Abdeckung draufgesteckt. Tja, und seitdem bleiben sowohl mein Amp als auch mein Kopfhörer (über Mischpult) still, wenn ich den Bass anschließe... Also ham wir die Abdeckung wieder abgemacht, wobei das schwarze (wie heißt das?) mit abgegangen is (war ja zusammengeklebt) und nur der kleine Metall-Stift, auf den das andere aufgesteckt wird, war am Bass.
    Leider habe ich beim Versuch, das Schwarze aus der Abdeckung zu bekommen, dieses in irgendeine Ecke meines Zimmers geschleudert und kann es bei bestem Willen nicht finden... Wie auch immer, jedenfalls war es so, als ich zwischenteitlich doch alles zusammenhatte (nach dem "Eingriff"), dass das Metallteil auf dem Korpus rieb, also irgendwas zu niedrig war. Der "Stift" scheint aber in Ordnung zu sein. Wenn tatsächlich etwas an dem schwarzen Teil kaputt sein sollte, so ist es doch verwunderlich, dass dann der ganze Bass nicht mehr funktioniert.
    Natürlich kann es sein, dass das Kabel (Adam Hall mit Neutrik-Steckern) kaputt ist, aber das is doch sehr unwahrscheinlich... Was könnte da also passiert sein?
     
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 09.05.05   #2
    wechsel mal als erstes die Batterie und dann poste ein Foto
    also ich kanns mir anhand deiner Beschreibung nicht vrostellen
     
  3. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 09.05.05   #3
    Hm.. ich kenn das nur von EMG Tonabnehmern, dass die Batterie sich entläd, wenn man das Kabel nicht aus der Buchse zieht. Vielleicht ist bei dir das gleiche passiert. Vom umwickeln eines Poti wirds nicht kommen.
     
  4. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 09.05.05   #4
    also der bass den du meinst ist der hier?

    also ich kann mir unter deiner beschreibung nur schwer etwas vorstellen. für mich hört es sich an, als hättest du den poti knopf abgemacht, weil er nicht richtig hielt. dann hast du auf den stift auf dem er steckte, klebeband geklebt, damit der knopf wieder richtig hält? danach ging aber dein bass nich mehr. du hast dann den poti knopf wieder abgemacht, das klebeband gelöst und dabei ist dir ein ominöses schwarzes teil flöten gegangen? ist das zufällig ein stück vom potistift, was abgebrochen ist? meinst du das?
    das dürfte jedenfalls nich dazu führen, das der bass nicht mehr geht.

    entweder ist
    1. die batterie leer oder
    2. beim rumgezerre an dem poti hat sich die verkabelung im inneren gelöst. das sollte durch löten aber reperabel sein. mach den bass mal auf und schau, ob irgendwo ein kabel in der luft hängt.

    edit: wie schon vor mir gesagt wurde, mach nen foto!

    2nd edit: oder meinst du mit dem schwarzen teil eine madenschraube?
     
  5. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #5
    Das ist bei den meisten aktiven Bässen so, nicht nur bei EMG Tonabnehmer.

    Ich nehm mal an, das wie uruz eben schon gesagt hat, dass du so kräfitg am Poti gezogen hast, dass sich ein Kabel gelöst hat.
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 09.05.05   #6
    vielleicht war's ja der Volume-Poti und ihr habt ihn versehentlich auf 0 gedreht :rolleyes:

    :D
     
  7. Axolotl

    Axolotl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 09.05.05   #7
    Also, erstmal sorry, dass ich das so schlecht umschrieben hab und auch die Überschrift nicht gerade..öhm.."elegant" ist! Ich hatte es relativ eilig und wollte aber halt noch unbedingt diesen Thread starten. :cool: Eigentlich kann ich einigermaßen Deutsch (auch wenn meine letzten Schulnoten etwas anderes sagen...).
    Ich hab das Ding erst seit 2 Wochen, es ist mein erster Bass und ich kenn mich nicht sonderlich damit aus. Die Funktionsweise der einzelnen Potis ist mir aber doch bekannt... :great:
    Hab jetzt ne neue Batterie reingetan (hatte ich eigentlich mir bereits bereitgelegt, keine Ahnung warum ich das dann nicht auch gemacht hab... :confused: ), und was soll ich sagen, es funktioniert wieder! Ich hatte den Bass nur wenige Stunden zuvor benutzt und danach wie immer das Kabel gezogen, geht das so schnell?
    Naja egal, Hauptsache es geht alles wieder, ich werd das ominöse schwarze Teil weiter suchen, und ihr vergesst diesen Thread am besten schnell wieder *blitzdings* :rolleyes: .
     
  8. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #8
    Also bei meinem Aktivbass muss ich jedes Jahr mal die Bat. wechseln. Aber ich zieh auch jedes mal nach dem Spielen das Kabel raus ;). Ganz am Anfang wusste ich auch nicht, dass die Bat. alle geht wenn man das Kabel drin lässt. Hat aber trotzdem 2 Monate gehalten, Obwohl eigentlich Tag und Nacht der Stecker drin war ;)
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 09.05.05   #9
    hmm vielleicht war einfach n Wackelkontakt an der Batterie, bzw. den Anschlüssen, is mir auch schon passiert, bzw. schon mehrmals, n kurzes Klopfen auf das Batterienfach behebt das dann immer.... eventuell keine Dauerlösung, aber bei mir tut's so und da ich technisch absolut nicht versiert bin... :)
     
  10. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 10.05.05   #10
    also wenn die Batterie quasi gefressen wird, dann is wohl was faul.
    (hatte das mal bei nem Warwick Bass, der musste dann eingeschickt werden.) Frag doch beim Verkäufer mal nach, falls die nächste Batterie wieder so schnell leer ist.

    Vielleicht war die Batterie aber auch schon lange drin und der Bass wurde im Musikgeschäft oft benutzt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping