Warum rauscht und quietscht mein digitech metalmaster so arg?

von Daniel_18, 12.08.06.

  1. Daniel_18

    Daniel_18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.06   #1
    hallo,

    ich besitze einen Fender Bandmaster Vollröhrenverstärker mit 50Watt und eine epiphone les paul standart und eben den digitech metalmaster effekt! wenn ich nun etwas lauter dreh quietscht und rauscht es wie verrückt!

    An was kann das liegen?

    Bitte um zahlreiche Antworten!


    MfG

    Dane
     
  2. the raven

    the raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Waldkirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 12.08.06   #2
    Da gibts leider hunderte Möglichkeiten. Hastes mal mit ner anderen Gitarre versucht? Oder liegt wirklich zu 100% am Pedal? Wenn ja, ist wahrscheinlich irgendwas im Digitech futsch.

    Aber erstmal alle Teile einzeln prüfen (also: Gitarre an verzerrten Amp, Gitarre mit DigiTech an anderen Amp, Andere Gitarre mit DigiTech an gleichen Amp... usw). Dann weisst du immerhin, an was es sicher liegt.
     
  3. weeman!

    weeman! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Meerbusch (bei Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.08.06   #3
    ist das ne bodenzerre?

    naja falls ja dann haste wohl zuviel gain drinne (oder auch zuviel höhen) und hast ordentlich rücjkkopplung!

    aber wie gesagt,kann auch an gitarre etc wie schon genannt liegen. problem suchen,dann weiter im text....
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.08.06   #4
    Jede Woche wieder: :rolleyes:

    # Den Gitarristen :D weiter vom Amp wegstellen

    # Gain, Lautstärke oder Höhen oder Bässe oder Mitten etwas runter. Schon ein kleiner Dreh am Höhenregler des Amps kann Wunder wirken.

    # Nicht immer Fehler bei der Technik suchen, meist ist der Bediener schuld

    # In Spielpausen das Volume an der Gitarre runter

    # Nicht mit Volume auf 10 und ohne Hand an den Saiten vor den aufgerissenen Amps stellen

    # Gitarren- und Boxenkabel überprüfen

    # PUs beim Gitarrenbauer entpfeifen lassen oder bessere draufpacken
     
  5. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 12.08.06   #5
    ^
    |
    und wenn das alles nichts bringt, versuch den mal mit ner batterie zu betreiben, möglicherweise is die stromquelle nich ok, dadurch kann auch gequietsche und gerausche entstehen, allerdings hält ne batterie nich sooo lang im metalmaster :/
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 12.08.06   #6
    Der Smiley da ist aber gemein :D

    Was noch ein simpler Fehler sein kann, dass er RAUSCHT und fiept..betreibst du den Zerrer im Cleanen oder im Zerrkanal deines Amps?
     
  7. the raven

    the raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Waldkirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 12.08.06   #7
    Ja, genau! Netzteile, die am selben Stromnetz wie Neonröhren, Dimmern oder anderen Geräten hängen, machen einen Wahnsinnslärm. Und wenn alles nichts hilft, neue Pickups (am besten aktive EMGs -> Null Interferenzen mit Lichtanlagen usw)
     
  8. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 13.08.06   #8
    @SkaRnickel: Ich hoffe doch mal, dass er ihn im Clean-Kanal hat, denn der MM hat keinen Gain-Regler, sondern immer volles Brett ^^
     
  9. Daniel_18

    Daniel_18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #9
    Dass kann sein, da muss ich meinen gitarristen( für den ich den thread aufgemacht hab) mal fragen! Aber wenn dass so selbst verständlich is, müsste er es ja eig wissen :D

    ...aber schonmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten, ich werde sie weiter leiten
     
  10. weeman!

    weeman! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Meerbusch (bei Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.08.06   #10
    ja das mit den netzteilen kann ich nur bestätigen. probier mal ein anderes aus! das kann ein echt ekelhaftes quietschen erzeugen und brummt auch wie sau.

    und was bedeutet denn bitte pu`s entpfeifen???
     
  11. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 13.08.06   #11
    Ich schätze es liegt einfach daran, dass man nicht richtig mit dem Metalmaster umgehen kann. Wie schon ein Mal erwähnt, ist beim MM immer volles Brett. Außerdem ist der Höhenregler ab 12 Uhr sehr empfindlich und bereits bei 2 Uhr gibt es einen mMn heftigen Höhenboost. Höhen = Rauschen und Rückkopplung. Meine Empfehlung: Volume Poti runterdrehen, bei mir ist es bei ca. 3/10 weitgehend Rückkopplungs und Rauschfrei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping