Warum spielen so wenig Frauen in Bands ?

von bluebox, 18.11.04.

  1. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 18.11.04   #1
    Hallo Leute !

    Ich hab mir mal in einer ruhigen Stunde überleget, warum in (lokalen) Bands so wenige Frauen zu finden sind... Sicherlich gibt es viele Sängerinnen und die
    ein oder andere Instrumentalistin hab ich auch schon getroffen aber prozentual gesehen ist die Quote doch verschwindend gering (oder ist das blos hier in der Gegend so???) Wenn ich allerdings in die Musikvereine schaue
    ist die Frauenquote da sehr hoch. Liegt das jetzt daran das viele Mädchen/Frauen zuerst Flöte oder Klarinette lernen, oder haben sie keine Lust sich mit den Band-Kollegen herumzuärgern, oder werden sie von den Männer erst gar nicht akzeptiert. Ich kenne einige Frauen die musikalisch das Zeug dazu hätten in Bands mitzuspielen - ab sie tun es halt nicht.

    Also frage ich WAAARUUUUMM ?????

    Wie sind eure Erfahrungen zu diesem Thema ?
    Wäre schön, wenn sich auch einige Frauem dazu äußern könnten.
     
  2. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.11.04   #2
    MIr ist allgemein aufgefallen , daß die meißten Frauen (Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel) kein kreatives Hobby betreiben!
    Mit Freunden treffen, Telefonieren, Musik hören, Einkaufen ist kein "schaffendes" Hobby.
    Ich glaube es liegt eher in der Natur der Männchen unserer Gattung, daß man sich irgendwie verewigen will, Frauen machen das durch Kinder, wir können keine bekommen...
    Meine Theorie!!!

    ich kenne wirklich kaum Frauen mit kreativen Hobbys, da habe ich mich letztens schon mit anderen Leuten drüber unterhalten, die hatten das auch bemerkt!
     
  3. onedevotee75

    onedevotee75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 18.11.04   #3
    Vielleicht weil der prozentuale Anteil an Frauen in der Musik doch ein wenig geringer ist?!?! Die meisten Mädels haben doch wohl eher andere Interessen.
    Aber auf der anderen Seite... die wollen doch wohl alle zu "Popstars" :D :D
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 18.11.04   #4
    Da gabs schonmal 'nen Thread im OT, den ich jetzt partout nicht finden kann. Aber es läuft in etwa auf das hinaus, was der Orgelmensch gechrieben hat.

    Gruß,
    Jay

    PS: Das kommt in letzter Zeit recht oft vor, dass ich dem Orgelmenschen recht geben muss. Schlauer Mann! :great: :D
     
  5. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.11.04   #5
    Das geht runter wie Öl... :)
     
  6. bluebox

    bluebox Threadersteller HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 18.11.04   #6
    das mit den "unkreativen Hobbies" würde ich so nicht sehen... es sind doch eher die Frauen die basteln, dekorieren, malen, zeichnen, knüpfen, Window-Color usw, usw, und wie ich ja schon gesagt habe in Musikvereinen und Chören sind sie
    mindestens in der gleichen Menge wie die Jungs zu finden.

    Also wo sind die Band-Musikerinnen ??:confused: bzw. warum sind sie dort nicht ?
    Liegt es an der Art der Musik oder an den Probezeiten oder trauen sie sich nicht
    jeder spricht von Emazipation warum gibt es die nicht (oder nur gering) in Bands?

    Fragen über Fragen :confused: :confused: :confused:

    Micha
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.11.04   #7
    Vielleicht wird "Bandmusik" auch zu sehr mit "Kiste Bier leer spielen" in Verbindung gebracht...wie es ja auch oft praktiziert wird...
    Dabei...wir hatten mal eine Bassistin, die hat uns das Bier weggetrunken...böse Frau!
     
  8. michaelkle

    michaelkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.11.04   #8
    Nunja warum ist das so ?? Das ist eine gute Frage!!! Ich denke Frauen in der Rockmusik sind wirklich selten, was aber auch daruf zurückzuführen ist das Rockmusik immer schon ein Domaine der Männer war. Es gibt viele Bereiche der Musik wo Frauen die Mehrheit haben aber es uns garnicht bewußt ist.. wenn wir zum Beispiel die Klassische Musik nehmen da doimieren die Frauen.

    Ich denke ebenfalls das die Industrie da ein mächtiges Schwert schwingt. Sehen wir doch einfachmal den jetztigen Zeitpunkt. Im Moment werden Bands mit Frauenpower gepusht wo es nur geht, egal ob es klingt oder nicht: Nightwish - Evanescence und wie sie alle heißen. Da wird auf den Markt geschmiessen was es nur gibt aber ob das sooooooo gut ist ???

    Wer kennt denn noch eine Suzie Quatro??? Sie war in der Frauenrockmusik die Vorreiterin.

    Aber wie gesagt, es gibt viele gute Frauen in Bands und in der Musik aber die frage könnte auch lauten:

    Warum gibt es so weniger Männern im klassischen Ballett?
    Wieso sind die besten Gospelsängerinen immer Frauen??
    Warum steht einer Frau der Bass / Gitarre nicht so gut wie einem Mann ??
    Warum werden in Deutschland in Casting Shows immer nur Popmusiker gesucht??
    Wieso hat gute Rockmusik immer den ammerikanischen Touch ??

    Wieso gehört Billard zum Kneipensport , wenn aber intnationale Tuniere eine so strenge Kleidervorschrift vorschreiben das eine Weste und Fliege Pflicht ist und so garnicht in die Kneipe paßt ??

    Warum .. warum warum ??
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 18.11.04   #9
    Wer kennt denn noch eine Suzie Quatro???

    Ich. Z.B.: CAN THE CAN, 48 CRASH, und der lausige Duogesang mit Chris Norman in einem Titel, den ich gottseidank vergessen habe. Dennoch: kleine Frau mit gr0ßer Stimme.

    Sie war in der Frauenrockmusik die Vorreiterin.

    Na ja; soweit wollen wir jetzt aber mal nicht gehen.
     
  10. Torgen

    Torgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 18.11.04   #10
    Naja, das mag ja alles stimmen. Aber von vielen wird es halt mit der Frau in der Band so gesehen wie es damals die alten Seefahrer gesehen. Sie sind der ansicht das sie unglück bringen. Naja und es kann ja sehr gut sein, wenn man eine hübsche frau in der band hat mit der man sich noch blendend versteht, dass man sich in sie verliebt. naja und viele bands sind durch sowas schon kaputt gegangen. aber es kann natürlich auch anders laufen, wenn die männchen sich beherrschen ;)
     
  11. bluebox

    bluebox Threadersteller HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 18.11.04   #11
    Denkt ihr die Frauen haben Angst davor ??

    Oder können sie es einfach nicht ??

    Warum antwortet hier keine Frau ? - Vielleicht weil es in diesem Forum so aussieht wie in den Bands ?;)

    Micha
     
  12. arepie

    arepie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 18.11.04   #12
    Ich denke auch (kenne einige Beispiele dafür) , daß die Frauen , wenn Sie
    schon in der Musikscene zu finden sind , das einige Zeit , vorwiegend in der
    Jugend machen . Nur irgendwann wandern die Prioritäten Richtung Familie .

    Kannte bisher nur eine einzige Musikerin , die ein "aktives Hobby wie Musik"
    gewechselt hat zu einem anderen "Aktiven Hobby"
    >>> (Frauen)Fussball ! ! ! <<< ( unverschämt - weil die war sogar gut )

    Also kann das , wie schon oben erwähnt , daran liegen .
    Wissen tue ich es jedoch auch nicht . :o

    MfG Arepie
     
  13. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 18.11.04   #13
    Ich muss an der Stelle nochmal die Theorie von unserem Gitarristen vorbringen: "Der Bass ist ein männliches Instrument, sollte also von einer Frau gespielt werden. Die Gitarre ist ein weibliches Instrument, sollte also von einem Mann gespielt werden. Und über die Form des Mikrofons brauchen wir uns nicht weiter zu unterhalten, oder?" :D

    Wobei er da nicht ganz unrecht hat. Es gibt auch mehr Bassistinnen als Gitarristinnen, zumindest relativ, vielleicht sogar absolut.

    Und ich würde "was basteln" an der Stelle nicht im Sinne von "kreatives Hobby" sehen. Es ging dabei vorrangig um Hobbies, bei deren Kreativitätsentfaltung definitiv längerfristige Arbeit zu investieren ist. Und das ist nun mal auch beim Instrument der Fall, wenn man es erlernt. Die meisten Frauen, die singen, sind da von Natur aus schon gesegnet. Keyboarderinnen hatten in ihrer Kindheit meistens eine (nicht ganz freiwillige) klassische Klavierausbildung. Erfahrungswerte ...
     
  14. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.11.04   #14
    :D das beantwortet sich im satz selber :D

    ich denke, dass es da wirklich ein mix aus den zwei hier am meisten genannten ist:

    1. Rockmusik ist eine Männerdomäne. Bei Frauen kommt dann leider oft so was wie Jeanette Biedermann raus.

    2. die wenigsten frauen betreiben (das verb "an etwas arbeiten" würde hier vom sinn her fast besser passen) aktiv und konsequent ein hobby.

    sollte also evtl einer der punkte doch mal gegeben sein, so fehlt wahrscheinlich noch der zweite.

    natürlich bestätigen ausnahmen auch hier die regel. aber es ist nunmal fakt, dass es sowas wie bei fireball ministry (eine frau bass, eine andere git) einfach sehr selten gibt.
     
  15. draco

    draco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 18.11.04   #15
    naja, interessantes gespräch... da fällt mir ein:

    (ich weiss das is kein richtiger rock, aber) was ist mit vanilla ninja?? das sind doch nur frauen :)
    und ich muss sagen... ich hasse den popquatsch, der täglich im fernsehen flimmert, aber von alldem zeugs, find ich gerade die drei sogar noch gut... :) auch wenns in meinen augen kein richtiger rock is, sondern irgendwas verpopptes :]

    aber ich muss auch sagen, ich vermisse die frauenwelt in meinem lieblingshobby *snief* ;)
     
  16. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 18.11.04   #16
    vanilla ninja sind nix anderes als die spicegirls und die no angels, nur dass man ihnen aus pr-gründen instrumente um den hals bindet, mit denen sie nicht umgehen können.
     
  17. draco

    draco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 18.11.04   #17
    harte worte... aber es sind frauen in bands die musik machen (oder so tun), die schon einen ticken härter is als 08/15-pop :)
     
  18. Sportmusicgirly

    Sportmusicgirly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Hameln/Emmerthal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 18.11.04   #18
    <----weiblich is UND in ner ok 2 band spielt!!!!(wobei eine band davon ne big band ist...) na ja aber immerhin^^
     
  19. Inlotte

    Inlotte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.12
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 18.11.04   #19
    Wieso sich hier keine Frauen zu Wort melden? Ich denke das liegt daran, dass sie es auch nicht so genau wissen... so wie ich :o
    Ein paar wichtige Gründe sind hier auf jeden Fall schon genannt worden, z.B. dass sie lieber Freunde treffen und keine "schaffenden" Hobbies haben. Wie gesagt, natürlich keine Regel ohne Ausnahme. So viel kann ich da jetzt auch nicht zu sagen, ich spiele zwar Klavier, aber kein "Bandinstrument".
    Aber ich will ja jetzt mit Bassgitarre anfangen :D
    Aber WENN ich das dann mal richtig gut kann, will ich auch unbedingt in einer Band spielen, das wäre saugeil!
     
  20. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 18.11.04   #20
    @draco:
    für diese harten, aber berechtigten Worte gibts einen Grund, und der nennt sich "Vanilla Ninja, 'Live' aus Estland", den man sich auf DVD kaufen kann und der mal als Sat1 Musicspecial im TV lief, und weil die glotze nix besseres bot, hab ichs mir mal angeschaut. Wer die DVD kauf und dann mit offenen augen gesehen hat, dürfte sich ziemlich verarscht vorkommen...

    Die "Keybaorderin" spielt ein Yamaha CS6X, das ausgeschaltet ist, die beiden "Gitarristinnen" haben hinter sich ausgeschaltete Amps stehen, und die "Bassistin" kann mit ihren telepatischen Fähigkeiten Bass spielen und gleichzeitig beide Hände am Mikro halten, 2 Takte später hat sie es dann gemerkt. :D
    Im Hintergrund stand eine Band, bestehend aus 2 Keybaordern, 2 ziemlich guten Gitarristen und einem Drummer, die tatsächlich mit ihrem Equipment umgehen konnten.

    Bei Mili Vaili musste aufgedeckt werden, dass die nicht singen können, bei VN liefert die Plattenfirma den Beweis dafür, dass man zwar singen kann, aber nicht wie behauptet auch Instrumente spielen kann, gleich selbst, in dem sie ne "Live"-DVD verhökern, gleich selbst, und die Zielgruppe scheint es nicht zu stören, eher im Gegenteil, die Freuen sich, verarscht zu werden und hoffen, dass ihre Stars irgendwann mal mit ihren Instrumenten umgehen können(wers nicht glaubt, der schaut im Vanilla Ninja Forum nach...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping