Warum werden die Saiten an der Kopfplatte abgeklebt?

von -fuSsy-, 08.06.08.

  1. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 08.06.08   #1
    (Bitte verschieben wenn im flaschen forum/SuFu benutzt)

    Hi,

    Ich seh in letztzeit immer mehr Musiker die an ihrer Kopfplatte irgendwas um die Saiten wickeln. Mich würde mal interessieren warum die das machen? Das muss ja irgendeinen Sinn haben.

    (Hier übrigens sehr gut zu sehen bei Dimebag http://www.deanguitars.com/dime/photos13nav2004/pages/CIMG0344_jpg.htm )

    Gruß
    -fuSsy-
     
  2. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 08.06.08   #2
    vermutlich um den Druck auf die Saiten zu erhöhen.
    Aber wenn man das mit Tape machen muss, spricht das jetzt ja nicht gerade für die hohe Gitarrenbaukunst von Dean :D
     
  3. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 08.06.08   #3
    Mh also vorm Sattel (also in Richtung Griffbrett) wird das ja afaik zum Beispiel mit Haarbändern gemacht um zu verhindern, dass die Saiten mitschwingen, wenn man in den hohen Lagen spielt (soll im Prinzip ne gute Abdämpftechnik imitieren), aber hinterm Sattel oO würds mir auch so erklären, dass das die Saitenniederhalter imitieren soll, aber wozu bitteschön bei ner geneigten Kopfplatte ??? Fragen über Fragen :D
    Gruß Jan
     
  4. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 08.06.08   #4
    Das ist um wenn die beim staccatto ("abgehackt") spieln nachklingen still zu bekommen.
    bei meiner acoustic gitarre zb klingen die dann da oben nach und dadurch ist das zu verhindern
     
  5. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 08.06.08   #5
    Bizzy, du spielst auch konsequent immer nur hinter der Nut auf deiner acoustic, und das auch noch mit staccatto :(? Wie klingt das?

    Hmm, vielleicht ist das Tape da nur temporär, und er kann es jederzeit nach vorne ziehen...
    Oder es erleichtert das Einspannen/Festschrauben der Saiten im FR...
    Vielleicht kam Dime aus Versehen beim Spielen immer auf die Saiten hinter der Nut, sodass er sie bedämpfte... :)
     
  6. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 08.06.08   #6
    das mit dem Stakkato ist klasse! Genial!!!


    Kann auch einfach sein, das er mit seinen Haaren beim Bangen in der Nut hängen bleibt und es deshalb abklebt?

    Echt kein Plan! Ich seh jedenfalls absolut keinen Sinn darin!

    Und mit dem Bangen, auch nicht, das war nur Spaß, dann sollte er nämlich ne Platiktüte über die Kopfplatte ziehen, oder ein Kondom oder so...

    Echt unsinnig:screwy:
     
  7. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 08.06.08   #7
    Hmm ein Kondom! :eek::great::rock:
    Dann hab ich meine Klampfe schon doppelt costumized, auf Behind-the-Nut-Stakkato und Hair-Protection...
    Und über einen Dean-Headstock gehört sowieso eine schwarze Mülltüte drübergezogen ^^

    Wobei meine 2. Vermutung wohl noch immer die realitätsbezogendste war; Druck und Ordnung aufbauen, bevor die Schrauben runterkommen?
    Danach ist's ja egal...
     
  8. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 08.06.08   #8
    hm... also so wirklich überzeugend ist bis jetzt nix ^^

    Aber ich glaube ich habes in nem Video jetzt gesehen wieso

    http://www.youtube.com/watch?v=MFeoS5i9zro

    da hat der Typ klebe band um die Saiten an der Bridge gemacht und erklärt das er das da dran gemacht hat weil die Pickups auch irgendwie die töne/schwinungen von da mit überträgt (was natürlich sehr nervig wäre) dann sagt er noch das Dino Cazares das aus dem selben grund auch an die Kopfplatte macht.

    Also vermute ich ma das es daran liegt?
     
  9. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 08.06.08   #9
    exakt, die saiten schwingen und zwar überall. man möchte aber nur die schwingungen zwischen sattel und brücke, weil die anderen meistens schief klingen. deswegen das klebeband, es gibt aber auch schon professionelle lösungen: Tesla Vibration Damper
     
  10. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 08.06.08   #10
    Danke, gut zu wissen. Werden das mal bei meinen Klampfen testen.
     
  11. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 08.06.08   #11
    naja, arg groß kann dieses Phänomen ja nicht sein, dass gerade nach so langer Zeit einer auf die Idee kommt dieses Problem zu lösen.

    Oder ist das ein spezielles Problem dieses Gitarrentyps?
     
  12. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 09.06.08   #12
    Hmm es geht da wie ich das verstehe ganz praktisch um Nebengeräusche/Störschwingung von hinter der Bridge/Nut, bei hohen Pegeln und empfindlichen Pickups wie etwa den vorgestellten, während man den eingespannten Teil der Saiten abdämpft.
    Mit anderen Worten: Handfestes Problem: Lösung.
    Wenn ich damit keine Probs habe, will ich mir nicht die Möglichkeit beschneiden hinter der Bridge/Nut auch mal anzuspielen. :)
     
  13. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 09.06.08   #13
    du willst hinter der Bridge anspielen? Aber das sind doch gar keine Saiten mehr :D

    Du meinst Sattel oder? ;)
     
  14. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 09.06.08   #14
    Sattel = Nut, Steg = Bridge ;)
    Also bei mir sind da Saiten von beiden Seiten, nennt sich Tune-o-Matic, besonders assozieert mit der Les Paul.
    Die hast du halt auf keiner von deinen Gitarren; So siehts bei mir aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping