Warwick Corvette Altus?

von fummi, 23.02.06.

  1. fummi

    fummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #1
    Moin,
    hat schonma jemand hier von ner Corvette Altus gehört? Ich suche schon länger ne Corvette mit einem Humbucker, und nen Kumpel meinte, die Altus (ka, ob der Name passt) wäre das was ich suche .. allerdings find ich nirgends nähere Infos zu Technik und Preis. Evtl. könnt ihr mir ja weiterhelfen.

    Grüße, fummi
     

    Anhänge:

  2. Nippes

    Nippes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 23.02.06   #2
    Der Warwick FNA wurde anfangs Altus genannt, was aber aus irgendwelchen lizenzrechtlichen Gründen geändert werden mußte. Zumindest meine ich mich daran erinnern zu können...
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 23.02.06   #3
  4. SwordMaster

    SwordMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 23.02.06   #4
    @ fummi: hehe, ich wollte auch schon nen Thread aufmachen und nachfragen, was es mit der Corvette Altus auf sich hat... ich schätze auch, dass die Baugleich mit der FNA Reihe ist. So wies auf den Bildern ausschaut hat sie ne Aktive 2-Band Klangregelung, und den Humbucker scheint man auch noch irgendwie splitten zu können, sonst wüste ich nicht wofür da 4 Potis dran wärn... Oder es ist n 3-Band Equalizer drinne...

    auf jeden Fall bist du damit imho sehr flexibel und ich denke bei diesem Preis kannst du nicht viel falsch machen (du weißt schon was ich mein ;) )



    MfG
    Sword
     
  5. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 23.02.06   #5
    stimmt, die FNA (ohne jazzman) ist derzeit auch nicht mehr in der produktion, soweit ich weiß.
     
  6. Leidkultur

    Leidkultur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    11.08.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    386
    Erstellt: 23.02.06   #6
    Jep, Altus ist der alte Name des FNA...:great:
    Warwick hatte sich damals bei der Benennung des neuen Modells für "Altus" entschieden, der Bass wurde unter dieser Bezeichnung veröffentlicht. Einige Zeit später drohte plötzlich irgendein winziger japanischer Violinenfabrikant mit einer großen Klage, da dieser sich offensichtlich schon die Rechte an dem Namen gesichert hatte. Warwick musste nun die Bezeichnung ändern, und da man sich firmenintern ziemlich über den Vorfall geärgert hatte, entstand der Name FNA: "F***ing Not Altus"
    Ich find's ja irgendwie lustig....:D
     
  7. ChrisH

    ChrisH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #7
    Na das ist doch mal ne sinnvolle Abkürzung ;) Find ich genial!
     
  8. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.02.06   #8
    lt. specs ist der humbucker passiv (soll aber auch aktive modelle ohne decke geben, dann mit push-pull-schalter als volume-regler). müsste in verbindung mit der sumpfesche im kern recht fett rüberkommen. aktive 3-band elektronik.

    @sword: habe geahnt, dass du wieder drauf ansprings: ltd. dealer on stock edition mit flamed mapple decke :D
     
  9. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 24.02.06   #9
    *lol*

    Echt nicht schlecht. BTW, spielt hier eigentlich jemand 'nen Warwick Fretless. Ich mein, wenn der wirklich so ausgeprägte Mitten hat, müsste da doch der hammer Fretless-Sound mit hinzubekommen sein.

    Muss man da gleich 'nen Thumb einplanen oder tun es die (günstigeren) Modelle da auch?

    Gruesse, Pablo
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.02.06   #10
    Hi Pablo,
    ich denke, der Thumb ist zu agressiv für Fretless-Sounds. Ausserdem kostet er ein kleines Vermögen.
    Ich hab mir neulich zwar keinen "echten", sondern "nur" einen Rockbass Corvette Fretless gekauft:
    https://www.thomann.de/artikel-179581.html
    (der Link ist zwar von thomann - hab ihn aber trotzdem natürlich bei Musik Service geholt)
    Allerdings in der passiven Version.

    Ich bin begeistert vom singenden Ton, der eigentlich genauso klingt wie es ein Fretless tun soll. Näselnd, schnarrend, singend.
    Probier den mal aus, wenn du die Gelegenheit dazu hast.
     
Die Seite wird geladen...

mapping