Warwick: enormer Preisanstieg?

von granatapfel, 20.03.08.

  1. granatapfel

    granatapfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.08   #1
    Hallo,
    habe mich so gegen 2003/2004 für den Warwick Thumb Bo 4 string interessiert. Da hat er so 1250 euro gekostet. Neulich habe ich ihn mir dann mal wieder angesehen und der Preis ist auf stolze 1499 euro angestiegen!
    Wie kam das denn zustande? an der hardware wurde scheinbar nichts geändert. sind die holzpreise angestiegen oder hat warwick ihre preise nach oben korrigiert?

    grüsse
     
  2. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 20.03.08   #2
    Die Mehrwertsteuererhöhung von 16% auf 19%, vielleicht? Und dann vielleicht noch die Chance ausgenutzt und noch ein bisschen draufgepackt (vom Preis her).
     
  3. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 20.03.08   #3
    Naja - rechnen wir mal
    Preis 2004: 1250 Euro entspricht 116 % (100% instrument + 16 % mehrwertsteuer)
    -> 1 % des preises entspricht etwa 10,77 Euro
    -> neuer preis: 119% (100% instrument + 19% mehrwertsteuer) entspricht 1282 euro.
    die MwSt-Erhoehung kann an diesem Preisanstieg also nicht so richtig schuld sein, oder? :)
    Vielleicht erhoehte materialkosten? Bist Du sicher, dass die nicht inzwischen z.B. den Pickuplieferanten gewechselt haben oder sowas?
     
  4. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 20.03.08   #4
    :D:D:D
    Habe ich auch gerade gemacht aber nicht hochgeladen ...
    Wahrscheinlich ist der Ölpreis schuld !
    Vielleicht werden aber auch die Tropenhölzer knapp !?
    Oder die überdimensionierten Lohnsteigerungen in Deutschland !

    Dass Warwick dumping-Preise hatte glaube ich ja nun mal nicht.
    Dass die vllt. sich aber jetzt so sicher auf dem Markt fühlen, dass der Endverbraucher eine solche Preiserhöhung grummelnd schlucken wird ... schon eher.
    Oder die haben wirklich andere Hardware mit drin ... aber für über mehr als 200 € ???
     
  5. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 20.03.08   #5
    Ja, aber weisst du noch als in Deutschland der Europäische-Mark eingeführt wurde? Preise haben sich kaum verändert. Ich mein jetzt damit (z.B.) 5DM wurden zu vllt. 4€. Rechne mal heutzutage Sachen beim Einkauf in DM um.

    Vielleicht hat Warwick den Preis einfach noch ein bisschen höher gesetzt als die 19% eingeführt wurden, merkt ja eh keiner...
    oder Theorie 2:
    Rohstoffe werden teuerer und Ressourcen gehen langsam aus. Alles wird teurer (auch Strom), alles zusammen machen die 250€ Unterschied aus.
     
  6. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 20.03.08   #6
    oder beides zusamm ^^
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 20.03.08   #7
    was würde nun das milchmädchen dazu sagen? unterstellen wir einmal eine jährliche preissteigerungsrate von 3%. dann kommen wir zusätzlich USt-Erhöhung auf rd. 37,00 * 4 also knapp 150,00 (weil es sich so schön überschlagen lässt, und ein rundes produkt ´rauskommt). dann "fehlen zur rechtfertigung" der 100,00 teuros differenz - also nur rd. 7% in 5 jahren - nur die üblichen argumente betr. verknappung etc. (siehe vorpost).

    und wer an deckungsbeitragsrechnung und (mehrstufiger) handelskalkulation in breit gestaffelten produktportfolios im speziellen und im real existierenden kapitalismus im allgemeinen glaubt, glaubt auch, dass zitronenfalter zitronen falten. vette in bubinga kostet übrigens immer noch "nur" 769,00. das sind ja auch keine goldbarren, mit denen man spekulieren kann.
     
  8. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 20.03.08   #8
    lol....:great:
    herrlicher Beitrag!

    aber höchstwahrscheinlich liegt es daran, dass G&B die Preise für Anzeigenwerbung angehoben hat, Warwick endlich ihren Verkaufsleiter für die Schweiz gefunden hat und sie ihm finanziell ein bisschen beim Umzug nach Marktneukirchen unter die Arme gegriffen haben.....ach ja und die Franzosen, die sind sowieso an allem schuld....:cool:







    ;)
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 20.03.08   #9
    @the dude: wenn du jetzt schon die interna ausplauderst (mal davon abgesehen, dass ich die eine besagte position im management nicht wollte => mindestens 100.000,00 entgangener gewinn p.a. / gar nicht zu reden von der anderen, viel bekanntere person für eine etwaige vakanz im transatlantikgeschäft) ...
    POMMES IST SCHULD. und damit DAS BOARD! denn der hat die reputation des thumb durch die unsägliche colaflaschenaktion auf jahre vernichtet. es hat jahre gedauert, bis durch subversive marketingaktivitäten die gravitation als natürlicher verbündeter des slappers in die köpfe gehämmert werden konnte. da war auch harry machtlos (wahrscheinlich slappt es sich als bändiger des bläsercorps nicht gut). und swordmaster hat sein ziel erreicht. konnte endlich seinen fortress verkaufen und für den judaslohn einen thumb kaufen.
     
  10. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 20.03.08   #10
    also...da hätten wir jetzt pommes, G&B, harry, swordmaster und die Franzosen. Dir kann man natürlich auch eine Mitschuld einräumen, denn ich glaube kaum, dass keine deiner Festungen in den WW-Umsatzstatistiken der letzten 5 Jahre auftaucht. Schäm dich!
    Andererseits tun das meine SXe auch nicht....ich schäme mich auch...:o

    Lässt sich nicht noch jemand finden, dem wir die Schuld ganz unverfänglich in die Schuhe schieben können? Dem Klimawandel vielleicht? Und an dem sind ja die Amis schuld, wo wir auch wieder bei der Transatlantikgeschichte wären und sich der Kreis irgendwie wieder schließt....


    ...genau wie dieser Thread, wenn wir so weiter machen....:rolleyes:
     
  11. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 20.03.08   #11
    no risk no fun ;)

    ich finde ja auch dass man den 11.9 nicht vergessen sollte! al-kaida hat bestimmt auch die finger mit drin! sie wollen mit den hohen preisen weitere terrorcamps organisieren, und die weltherrschaft an sich reißen.


    und ich hab grade mindestens 10 CIA-sateliten an mich gerissen :p
     
  12. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 21.03.08   #12
    Zu der Zeit gab es einen Abverkauf der "älteren" Thumb-Modelle, weswegen sie um einiges günstiger über den Ladentisch gingen. Meinen NT habe ich damals um ca. 1600€ erstanden und mittlerweile ist der Preis wieder auf das "Normalniveau" (2500€) zurückgekehrt.

    Die auffälligste Änderung war die Verwendung von Ebenholz für das Griffbrett bei der nächsten Serie.
     
  13. granatapfel

    granatapfel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.08   #13
    okay, dann warte bzw. hoffe ich auf einen weiteren abverkauf älterer modelle...:)

    danke für die info!

    grüsse
     
Die Seite wird geladen...

mapping