Warwick Profet mit Behringer-Box?

von Alpha5, 23.01.05.

  1. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.01.05   #1
    Hallo,

    Ich wollte mir in nächster Zeit mal eine Kombination aus Top und Box kaufen.
    An einen Warwick Profet 3 würde ich für 290 Euro dran kommen.
    Da ich aber nicht soviel Geld habe, wollte ich mir zunächst einmal eine billigere Box dazu kaufen (kann ich ja später mit ner besseren erweitern).

    Dachte daran an folgende: http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Behringer_BA210_Bass_Box.htm

    Kann der Profet 3 denn eine 500 Watt Box antreiben? Und bringt eine 2* 10er Box überhaupt genug Druck?
    Gedacht ist die Kombination für Proberaum und kleinere Gigs (bis 50 Leute).
     
  2. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.05   #2
    Die 300 Watt des Warwick-Tops reichen auf jeden FAll. Aber die Box... Also ich hab die Behringer noch nicht angespielt, aber grundsätzlich is ne 2x10er im Low-Cost-Bereich schon etwas schwach auf der Brust. Viel sinnvoller is es da ne Ashdown MAG 410 oder ne Hartke VX 410 zu organisieren. Schau mal, vielleicht findest du was gebrauchtes. Was noch bezahlbar is...

    Edit: Kommt aber natürlich sehr darauf an, wie laut ihr spielt...
     
  3. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 23.01.05   #3
    erstmal... wenn du Metal spielst ist ne Behringer imho besser als die Hartke VX! Die Behringer klingt einfach härter und kantiger... ansonsten ist die Hartke besser...

    zu der 2x10er Frage, wenn du das auf den Bodenstellst, wird es niemand hören. Wenn du ein Bodest hast, das ca. in Ohrenhöhe iost, geht das in Ordnung, gilt aber imho für jede Box wenn man kein Fullstack hat.... Auch wenn viele Hlafstack besitzer sicher anderer meinung sind, aber es ist schon ein riesen unterschied ob eine 4x10 auf dem Boden steht oder auf ner 1x15 drauf, das sind echt Welten...
     
  4. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.05   #4
    wieviel geld hast du für die box zur verfügung?

    CM
     
  5. Alpha5

    Alpha5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.01.05   #5
    Naja, also viel mehr als 200 Euro wäre da nicht drin... Wenns was gebrauchtes oder so gibt, was 250 Euro kostet kann sich drüber reden lassen ;). Aber sonst...


    Wärs nicht ne Möglichkeit sich die Behringer 2*10er Box zu kaufen und später ne 15er dazu? Oder taugt das Behringer Ding wirklich nichts?

    Ist die BA oder die BB Serie besser (also Alu oder Papiermembran)?

    Unseren Stil würd ich mal mit soner Mischung aus Metal und Punk beschreiben.


    Eine Frage noch: Bringt denn diese 2x10er Box mit 500 Watt mehr als ein 15" Combo mit ca. 200 Watt?
     
  6. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 23.01.05   #6
    Behringer taugen was! Es gibt nunam nur den allgemeinen Namens und Marken Wahn und Behringer wird eben ganz allgemein von allen verteufelt, warum auch immer...
    Ich kann nur wiederholen was in einem anderen Thread über Behringer gesagt wurde: Behringer ist eine billig firma, aber nicht im bezug auf die Qualität!

    Das mußt du testen.. finde aber die Alu schöner... klingt rauer und mächtiger...

    Ähhh, warum genau sollten denn 200 Watt mehr als 500 Watt sein?
    Oder ich versteh die frage nicht richtig...
    ein 15er drückt schon mehr als ein 2x10er, würde auch mal drüber nachdenken erst eine 15er zu kaufen und später was mit 10ern...
     
  7. Alpha5

    Alpha5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.01.05   #7
    Ok danke erstmal für die Antworten...

    mit der letzten Frage meinte ich, ob die 2*10er Box lautstärkenmäßig und druckmäßig mehr bringt also son Combo...
    hab davon ja keine Ahnung ;) .

    also lieber 15er oder 2*10er Box? am besten ich probier das auch mal selber aus, oder? muss ich nurn händler finden, der die dinger auch verkauft...
     
  8. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 23.01.05   #8
    Musik-Produktiv hat beides da... würd erstmal aus rein praktischen gründen die 15er kaufen, da sie einfach größer ist, daher alleine mehr abstrahlfläche hat. Die 2x10 dürfte ohe ein entsprechendes "Gestell" also auf dem Boden stehend nich so gut hörbar sein.
     
  9. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 24.01.05   #9
    Von Ashdown gibts übrigens auch Boxen um den Preis. Mag 210 T z.b. ist nicht viel teurer als Behringer (nur für den Fall, dass dir der Behringer Sound nicht zusagt)
     
  10. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 24.01.05   #10
    ich weiß ja nicht wie dringend dein kauf ist , aber wenn du weisst das du noch lange bass spielen wirst , dann spar noch ein bisschen .
     
  11. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.05   #11
    ich würde auch noch sparen, weil du sonst sicher 2 mal kaufst und das dann sicher teurer kommt!

    ansonsten würde ich Ashdown den Behringer Boxen vorziehen!

    CM
     
  12. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 24.01.05   #12
  13. Horst

    Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 24.01.05   #13
    Also ich wäre schon froh, wenn ich so 'ne Box und vor allem den Amp hätte. Ich kann mir ja nicht mal das leisten.
    Boxentechnisch kannst du dich auf http://www.bassbacke.de/hints/bass/basslautsprecher.htm schlau machen. Das hab ich mir grad mal durchgelesen und fands sehr interessant und aufschlussreich.
    Ohne sie probieren zu können, würde ich meinen, daß mir die 2x10er reichen würde, denn vom Behringer BX1200 ausgehend wird alles besser sein. Am besten du probierst und schickst bei Nichtgefallen zurück. ;)
     
  14. Alpha5

    Alpha5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 25.01.05   #14
    Hmpf, dann spare ich erstmal weiter, trotzdem danke.
     
  15. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 25.01.05   #15
    Leute... kauft man nicht IMMER 2 mal?
    Das einzige was ich hab und nie ersetzen will ist mein Trace... ansonsten findet man immer noch was besseres und will es haben... und grade bei Boxen ist es doch so das man viel Geld für einen kleine Qualitätssteigerung zahlt, es wird keinem einen Zacken aus der krone brechen wenn er durch ein Behringer Fullstack spielt, denn sooooo mieß wie alle sagen sind die boxen einfach wirklich nicht.
    Vileicht bin ich auch taub und mit blödheit geschlagen, aber ich höre keinen so großen Unterschied zwischen HartkeVX, Alu oder transporter oder auch ner Behringer und ner Ashdown oder ner Warwick oder sonst einer Box die Ich nebeneinander antesten konnte. Klar, jede Box klingt anders und klar, es ist schon gut wenn ne box 30Hz sauber rüberbringt, aber im endeffekt ist es nur eine Geschmackssache, bzw. ein Marken-Wahn.... :screwy:
     
  16. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.05   #16
    ich habe bis jetzt nichts ersetzt, hab mir halt gleich was ordentliches geleistet! ich spar aber auch immer gleich auf hochwertige sachen! als nächstes (schöne Grüße an Aqua :D ) ist die Ampeg SVT-410HE dran!

    CM
     
  17. Trainspotter

    Trainspotter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    3.03.16
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #17
    Hallo!

    Ich möchte mich diesem Threat mal anschließen.
    Ich hatte heute die Beringerr BX3000, Hartke 3500 und Warwick Profet 2 und 3 zur Verfügung.

    Dabei die 2x10 und 4x10 Beringer Box und die 2x10 Warwick Box

    Ich bin ohne Vorureile darangegangen. Ich bin eher der Meinung das Günstigere Sachen meist Besser sein können als die Teuren Vorbilder.
    Bevorzuge die Squire Telecaster für 150 EUR dem Original)

    Nun denn:
    Den Beringer BX3000 halte ich für Spielzeug: Alle Regler auf mittlere Stellung - da kam nix rüber.
    Den Warwick auf mittlere Stellung - boah ey! Da war zumindest etwas was man Sound nennen kann.
    Hartke 3500 - Dieses Mischmasch aus Röhren / Transistor mischmasch Vorstufe ist in meinen Augen Müll. Und mit dem 10 Band Equalizer kann auch nicht jeder umgehen. Der Compressor iss auch nicht so prickelnd.

    Der Warwick Profet 2 wurde mit für 399 EUR Angeboten und der Profet 3 für 333 EUR. Hab z.b den Profet 3.2 (was auch immer damit gemeint ist) für 249EUR im Internet gesehen. (neu!)

    Beide Amps unterscheiden sich nicht besonders wie ich finde. Also die günstigere Variante.

    Nun geht es mir um die Boxen:
    Die Behringer 2x10 bringt mir nicht genug druck - obwohl sie auf Kopfhöhe ist. Die 4x10 (Aluvariante) schaut da doch etwas anders aus. Den Sound kann ich eher als Druckvoll, Matt, eher dumpf und ohne Knallige Höhen (z.B. bei Slappen) beschreiben.
    Preis bei ca 300 EUR

    Allerdings hat die Warwick 2x10 genau soviel Druck (am Warwick Prophet 3) bei weniger Watt und Lautsprecher. Der Sound ist Sauberer und beim Slappen Knackiger. Vom Preis ebenso bei ca 340 EUR.

    Ich Wanke sehr Stark zwischen den Beiden Boxen (Beringer 4x10 und Warwick 2x10) Die Entscheidung ist echt Mies.
    Ich habe bereits überlegt mir selbst eine Bassbox zu baun, allerdings ist das mit der Frequenzweiche (für die Hochtöner) nicht so ganz einfach.

    Wäre über Berichte, was diese Beiden Boxen angeht sehr dankbar!
     
Die Seite wird geladen...

mapping