Warwick profet

von jonesy-TA, 02.11.06.

  1. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 02.11.06   #1
    Nur aus Interesse...kann mir jemand was über warwick topteile sagen...Warwick ist bei Instrumenten ja in der Regel ordentliche Qualität und bedient da auch oder vor allem Kundschaft mit dickem Geldbeutel. Warum sind die Amps von denen so günstig? Ein Basstop mit 500W für 450€ (profet 5.1)ist im Vergleich recht günsig...Man sollte doch annehmen das ne Firma die hochwertige Bässe baut, ihre Verstärker darauf abgestimmt auf ähnlichem Niveau produziert...
    Sind die einfach nur günstig oder kann man die Tops im Gegensatz zu den Bässen eher vergessen???
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  3. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 02.11.06   #3
    jo das thema wurde schon gut durchgekaut
    um schnell deine anderen fragen zu beantworten
    ja warwick bässe sind besser als warwick verstärker
    profet 5.1 sind so billig da sie nicht mehr in deutschland produziert werden..
    profet 4 wurde noch in deutschland produziert und war "damals" auch genau so teuer wie der jetzige 5.1. Ich hab 2004 für meinen profet 4 460 euro bezahlt.
     
  4. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 02.11.06   #4
    hatte selber den profet 4...kann dir sagen billig kauft man 2mal!!!
    kannst ja mal antesten und selber überzeugen-dünner aber trozdem undifferenzierter sound also weder rockig und rotzig noch sauber und klar-meine meinung: nicht wirklich zu gebrauchen! höchsetns wenn wirkich nichts anderes zur hand ist.
     
  5. Bilbo01

    Bilbo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    241
    Erstellt: 03.11.06   #5
    Hallo,

    also, ich spiele seit einem Jahr den ProFet IV und bin wirklich zufrieden damit. Ich finde ihn soundtechnisch eher klasse und nicht dünn, wie Bassmensch das sagt, aber ist ja auch alles relativ. Auch ist er recht flexibel, was den Sound betrifft. Dazu gut verarbeitet (noch aus D'land, neuere Serie mit silbernem EQ). Über die neuen kann ich nicht viel sagen.
    Habe für meinen letztes Jahr 220,-€ bezahlt, im Top Zustand.

    Gruß, Bilbo.
     
  6. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 03.11.06   #6
    Dem kann ich mich nur nahtlos anschließen. Die Einstellungsmöglichkeiten sind wirklich gut. Der graph.EQ lässt sich über Fußschalter dazuschalten und die Cut-Flat-Boost-Schalter mit der Frequenzregelung der Mitten und Höhen ist simple und effektiv. Ich habe den EQ dann mit einer "inversen" Badewanne versehen und als Booster bei "wichtigen" Basspassagen genutzt -> Klasse.
    Ich hoffe der neue Besitzer hat genausoviel Freude an dem Ding wie ich :)
     
  7. jonesy-TA

    jonesy-TA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 03.11.06   #7
    @bullschmitt

    Ich wollte ja keine Reviews der Verstärker an sich...nur wissen warum sich die Preise der Verstärker so zu denen der Instrumente von Warwick verhält...
    Kaufen werde ich mir eh nen anderen...
    jetzt bin ich zumindest ein wenig schlauer...
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 03.11.06   #8
    Ja wenn du es auf diese Weise angehst : Dann vergleiche doch bitte die "kleinen" ProFets mit den TubePath <=> Sowie wie man Warwick mit Rockbass vergleicht. Dann wird auch ein Schuh draus ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping