Warwick Rockbass Brigde tauschen

von faithme, 29.06.06.

  1. faithme

    faithme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    20.03.13
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 29.06.06   #1
    Hallo ,

    Ich hoff ich werd für meine Frage jetzt nicht gleich gelyncht.

    Ist es möglich(sinnvoll) die Bridge eines Warwick Rockbasses gegen eine original Warwick Bridge zu tauschen?

    MfG
    Faithme
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.754
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.715
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 29.06.06   #2
    ich weiss jetzt nicht genau, welchen Rockbass und welche Bridge du genau meinst. Da gibt es diverse.
    bei meinem Rockbass Corvette z.B. ist eine "original" Warwick-Bridge drauf.
    Aber die Bridge von meinem "original" Thumb würde da physikalisch gar nicht draufpassen.
     
  3. faithme

    faithme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    20.03.13
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 29.06.06   #3
    Danke für die schnelle Antwort.

    Genau das hab ich gemeint, "original Warwick Bridge" auf einen Rockbass Corvette bauen.
    Schade das das nicht funktioniert.
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.754
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.715
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 29.06.06   #4
    vielleicht hab ich mich etwas umständlich ausgedrückt - aber:
    auf meinem Rockbass Corvette ist eine original Warwick Bridge drauf.
    Müsste/sollte sogar "Warwick" draufstehen. Hab leider grad weder Bass noch Kamera da.

    Auf deinem dann doch sicherlich auch - oder?
     
  5. faithme

    faithme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    20.03.13
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 29.06.06   #5
    Hi ich mein diese Bridge.

    [​IMG]

    Kann man die auf einen Warwick Rockbass montieren?
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.754
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.715
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 29.06.06   #6
    wir sprechen von einem Rockbass Corvette - ja?

    ohne größere Bastel- und Fräs-Arbeiten geht das dann nicht
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 29.06.06   #7
    Das nicht, aber vielleicht solltest Du Dir die Gegenfrage gefallen lassen, warum Du die austauschen willst? Und warum nicht gegen einen entsprechenden anderen "Einteiler"?
     
  8. nolovelost

    nolovelost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 30.06.06   #8
    Natürlich geht das. Du muss dir nur im klaren sein, das die Warwick Zweiteiler Bridge unterfräst ist. D.h. du solltest dich schon etwas mit Holzbearbeitung auskennen und eine Oberfräse besitzen. Dann beide Schlitze Fräsen WW-Bridge einbauen und gut ist.
    Evtl. sieht man halt noch die Befestigungsbohrungen der alten Bridge... Einfacher wäre es natürlich wie Heike schon sagte einen Einteiler von z.B. ABM oder ETS draufschrauben, das geht problemloser. Aber warscheinlich soll der "kleine" wie ein "grosser" Warwick aussehen, oder? ;)
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 30.06.06   #9
    genau, wasses bringt und wie´s kling weiss jedoch keiner ;)
    @faithme: falls du´s machen willst, kann ich (oder jemand anders) den messschieber bemühen und dir den überstand der brückenteile posten (bei mir vom fortress) zum vergleich mit der rb-brückenhöhe, was ja identisch sein sollte. dann weisst du, wie tief du fräsen musst. das "bett" sollte mgl. plan sein.
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 30.06.06   #10
    Was übrigens nicht immer so war, und auch bei Custom Orders immer noch nicht so sein muß. Auf den ersten Streamern waren IIRC Badass-Brücken, und einen Warwick, der so klang, habe ich leider nie mehr in die Finger gekriegt... Das war neben Spector darselbst, Citron-Veillette und Smith einer der Fälle, wo ich mich fast schon fragte, wer ist eigentlich Alembic... Und auf einigen Fortress-Modellen hatten die 2TEC Bridges, die fand ich ja sowas von genial, da schwingt die Saite wirklich mal nicht nur in Werbesprüchen frei, und beeindruckt...

    Insofern, wenn der Sound statt der Optik arschtreten soll... (und die Rockbässe treten eh' schon so manche Konkurrenten...)
     
  11. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 30.06.06   #11
    Der Grund, warum sie auf diese Zweiteiler (wie bei Alembic, damals Citron-Veillette, einigen s' Gibsons' Paulchens) verfallen sind, war daß man den Druck auf die Reiter recht hoch kriegt. Haut man dann noch einen Sustainblock aus Messing drunter (sprich: der muß ins Holz eingelassen werden)...

    Die state-of-the-art Fassung davon sind übrigens Einzelbrücken + Saitenhalter von ABM, wie sie u.a. der Siggi "Ahornpapst" Jäger von Human Base verbaut.

    Der Haken ist, wie immer, als abstraktes Konstruktionsdetail ist sowas nie das eine alleinseligmachende Feature, das den Bass überragend macht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping