Warwick TubePath 5.1 - fiese Nebengeräusche

von Kai-TROVER, 15.01.08.

  1. Kai-TROVER

    Kai-TROVER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    4
    Ort:
    LK DH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #1
    Hi, vielleicht hat einer von euch schon Erfahrungen. Ich habe mir letzten Sommer nen Warwick TubePath5.1 angeschafft. superfettes ding, dachte ich...

    Die ersten 4-5 Wochen alles top und dann begann dieses Rauschen/fiepen, selbst wenn kein Instrument dran ist. also ich zu warwick geschickt, und die sagten alles geprüft, alles ok, aber nix war ok, ich damit zum Händler(MP) und denen gezeigt, da wars dann schon ein fieses brummen, und wenn man das Gerät ausgeschaltet und vom strom abgezogen hat, und nach 5 min oben aufs case gedrückt hat, fingen alle leds an zu leuchten...
    Die ham das ding dan wieder eingeschickt und ich bekams mit getauschter leiterplatte zurück, aber das rauschen/fiepen is immer noch da. also ich wieder hin und MP hats nochmal gecheckt und versucht die vorstufe zu tauschen und so, aber keine veränderung. jetzt sagen sie, das wär normal.
    Bei unseren letzten zwei gigs ham die mischer mich nicht über den amp spielen lassen, weil das fiepen mit aufer PA war.

    Hat jemand ne Idee oder schon Erfahtungen? Wär sau cool, weil 1000€ fürn arsch und so...

    Danke schonmal,

    Kai
     
  2. beatbasser

    beatbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #2
    das beste wird wohl sein, wenn du dein geld zurückverlangst. nach drei einsendungen ist der hersteller oder der verkäufer dazu verpflichtet.

    mit 1000€ sollte es dann auch möglich sein, ein ähnlich klingendes und etwa leistungsgleiches topteil zu ergattern
     
  3. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 15.01.08   #3
    Das mit den drei Reparaturversuchen war, wenn ich's richtig im Kopf habe, beim alten Gewährleistungsrecht so - ich glaube, jetzt kannst Du als Käufer sogar sofort auf Ersatzlieferung bestehen (natürlich nur innerhalb der Gewährleistungszeit, aber ist's ja auch noch) ...
    Jedenfalls, ich denke, in dem Fall mit all den mißglückten Reparaturversuchen dürftest Du auf jeden Fall Anspruch auf entweder die Kohle oder ein Austauschgerät haben. Schade, der Tube Path ist ein geiles Gerät, ich liebe den meinen, und er macht bis jetzt keine Zicken, hoff' ma dass es so bleibt ;)
    Obiges glaube ich übrigens so gelesen zu haben, bevor Du mit MP in Kontakt trittst, lieber noch mal selbst schlau machen - denn wenn man seine Rechte kennt, verhandelt sich's ungleich besser :D
     
  4. mawi

    mawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    358
    Erstellt: 15.01.08   #4
    Was ratking da sagt ist korrekt. Der Käufer hat das recht auf mangelfreie Wahre und er entscheidet wie der Mangel behoben wird. Mit einer Ausnahme: "Unverhältnismäßigkeit"! Hierfür nennt u.a. auch die Wikipedia das Beispiel: Du kannst bei einem 40 € Rucksack nicht erwarten, dass man für 35 € nen neuen Reißverschluss einnäht. (Das hat mein Wirtschaftslehrer auch immer gebracht :) )

    Wobei du die Garantie eigentlich nur innerhalb der ersten sechs Monate in Anspruch nehmen kannst, denn nach Ablauf dieser Zeit, liegt die Beweislast beim Käufer -> schlechte Karten.

    Da du aber schon (mehrfach) einen Mangel in dieser Zeit angezeigt hast und auch schon Reparaturen erfolgten, hast du IMO gute Chancen auf ein Austauschgerät.

    Bei der MP-Gurkentruppe ist's immer schwierig mit "Service", von alleine machen die nix, da muss man immer druck machen.
     
  5. Kai-TROVER

    Kai-TROVER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    4
    Ort:
    LK DH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #5
    Ja, danke schonmal, das problem is eben, das die sagen, der ist so normal! aber das kann einfach bei nem High-End Gerät nich sein. Werd mich ma rechtlich schlau machen!

    Aber ähnliche Probleme hatte noch niemand, oder?
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.524
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 16.01.08   #6
    Dass schon Reparaturversuche stattgefunden haben, beweist doch, dass ein Defekt vorlag. Und es hat keine - dauerhafte - Besserung stattgefunden. Folglich waren die Reparaturversuche erfolglos.
    - Wenn sie sich stur stellen, wird es natürlich mühsam, Deine Ansprüche geltend zu machen. Ich würde mal mit dem Händler reden, der hat sicherlich ein Interesse daran, einen zufriedenen Kunden zu haben. So kenne ich zumindest MP noch von vor einigen Jahren ...
     
  7. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 16.01.08   #7
    Nö, hatte mit meinem noch nie solche Probleme, und zu behaupten, das wär' normal, iss nicht normal! Wenn nix dran hängt, ist das Gerät still, und wenn die Kiste aus ist, kann ich drücken wie ich will, da leuchtet nix mehr ... Hab's gleich mal ausprobiert :D

    EDIT: Und dass sie mehrere Reparaturversuche unternommen haben, zeigt doch auch recht deutlich, dass das nicht der Normalfall sein kann ... Wer das erst nach mehreren vergeblichen Versuchen zum Normalfall erklärt, dürfte, wenn's hart auf hart kommt, eher schlechte Karten haben. Aber red' noch mal mit denen, die meisten Händler zeigen sich da, wenn man freundlich aber bestimmt bleibt, i.d.R. recht kulant.
     
  8. KoH_SlaP_

    KoH_SlaP_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.08   #8
    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Prob. Bei meinem zeigt sich nach der Einwärmungsphase ein Tinitusähnliches hohes Pfeifen/ Zirpen. Keine Ahnung wie ich es jetzt anders beschreiben sollte. Es kommt in unregelmäßigen Abständen und liegt an allen verfügbaren Ausgängen an.

    Das Gerät war schon einmal bei Warwick zur Reparatur, wobei die Vorstufenröhren ausgetauscht wurden. Leider brachte das zu meiner Enttäuschung keine Besserung. Ich hab ihn natürlich wieder abgegeben und er macht seinen zweiten Besuch in der Werkstatt von Warwick.

    Wenn das nix hilft ziele ich auf darauf, das noch ein drittes mal zu beanstanden und ein Ersatzgerät zu fordern.

    Grüße
     
  9. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 17.01.08   #9
    Hm, langsam krieg' ich Angst um meinen TubePath ... Hoff' ma mal, dass ich verschont bleibe ;) Aber falls bei euch was rauskommt, bzw. der Fehler lokalisiert (und idealerweise behoben) wird, wär's nett, wenn ihr das Ergebnis hier noch mal postet. Dann hat man gleich 'nen Anhaltspunkt, wenn doch mal was ist ...
     
  10. Kai-TROVER

    Kai-TROVER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    4
    Ort:
    LK DH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.08   #10
    So, der Amp ist jetzt zum vierten(!) Mal aufm Weg zu MP. Hoffe er wird da dann bleiben.
    Kann mir einer was ähnlich nettes empfehlen im bereich 1000 €? nimmt man da Ampeg Pro SVT3Pro, SWR Workingpro 700, Gallien & Krüger Artist Fusion 550, Trace Elliot AH500-7 oder was von Ashdown oder Fender?
    Sondmäßig wär knackig/rockig ... eben wie der TubePath ganz geil
     
  11. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 29.01.08   #11
    Den GK Fusion gibt es (noch) gar nicht.
    Ampeg ist natürlich am bekanntesten :o

    Ich werfe hier mal den Markbass R500 ins Rennen ;)
     
  12. Kai-TROVER

    Kai-TROVER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    4
    Ort:
    LK DH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #12
    So, es ist wirklich passiert. gerade eben habe ich das Geld tatsächlich zurück bekommen. Dann gehts wohl nächste woche los mal nen paar Modelle anzuspielen. Juhu
     
  13. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.524
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.02.08   #13
    Manchmal dauert es eben leider etwas. "Was länge währt wird endlich gut".

    Schön von Dir zu erfahren, wie es ausgegangen ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping