Was brauch ich alles für ein kleines Tonstudio?

von metalpete, 26.04.04.

  1. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 26.04.04   #1
    Hallo Leute,

    Welche Komponenten würde ich ungefähr zum Start eines kleinen Tonstudios brauchen, dass sich nur auf Rockbands spezialisiert.
    Das Budget soll ca. 10.000€ sein. Kriegt man da schon seine 24Bit und 96kHz?

    Thx!
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 27.04.04   #3
    Vor allem sollte man aber das Thema "Raum" nicht so ganz unterschätzen. Für vernünftiges Arbeiten braucht man (wenn es auch nur semiprofessionell werden soll) sowohl einen akustisch günstigen Aufnahme- wie auch einen entsprechenden Regieraum - bei letzterem ist eine gute Akustik fast noch wichtiger, dort werden ja letztlich die Sounds beurteilt und abgemischt.

    Wenn man also nicht das Glück hat, sowas schon vorzufinden, dürften etliche Euronen in den Um-/Ausbau der entsprechenden Räumlichkeiten fliessen.

    Mit einem typischen Proberaum (Betonwände, evtl. mit Decken abgehängt) oder einem durchschnittlichen Keller ist ohne weiteres wenig anzufangen...

    Es müssen zwar nicht gerade teure komplette Akustiklösungen aus dem Ingenieurbüro sein, aber ein paar Gedanken dazu sollte man sich schon machen - und eben ein paar-Mack-fuffzig dafür einplanen :)

    Jens
     
  4. 667Viper

    667Viper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #4
    Also ich will Dir jetzt nicht Deine Träume verderben, aber wenn Du wirklich ein Tonstudio aufmachen willst das einigermaßen diese Bezeichnung verdient dann setz mal noch ne Null an Dein Budget dazu :)
    Alleine die Räumlichkeit auszubauen (Schallschutz, etc) übertrifft die 10.000 mal ganz locker ... Ein semi-professionelles Mischpult wird ebenso fünfstellig wie ein geeigneter Rechner mit der zugehörigen Software ...

    just my 2 cents :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping