was brauch ich fur ne gitarre und wie ist die?

von DamDamDam, 07.09.07.

  1. DamDamDam

    DamDamDam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #1
    Könnt ihr mir bitte helfen brauch eure erfahrungen wissen:)

    Möchte mit gitarrespilen anfangen höre so grob gesagt nirvana green day nofx rancid ramones und möchte des dann später auch spielen haubtsächlich geen day und nirvana

    was haltet ihr von :nix:fender squier gitarre gibts auch im pack mit Se-100bksp und zubehor fur 159€

    oder die fender squier mit was ich hier im forum mitgrigt hab was gut sein soll
    roland micro cube
    ich hab echt keine ahnung :nix:

    danke fur eure antworten:great::great:
     
  2. St.Ray

    St.Ray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    240
    Erstellt: 07.09.07   #2
    Das von dir genannte Equipment genießt zwar einen guten Ruf - da hast du Recht - das heißt aber noch lange nicht, dass es dir gefällt.
    Denn besonders am Anfang kommt es darauf an, dass du dich mit der Gitarre wohlfühlst.
    Hier kann man wieder den guten alten Auto-Vergleich anbringen: Du würdst kein Auto kaufen ohne vorher mindesten mal drin gesessen zu haben.
    Also geh in dein Musikgeschäft und nimm alle Gitarren, die für dich in Frage kommen, mal in die Hand. Ruhig auch mal eine sehr teure, damit du vielleicht den Qualitätsunterschied merkst.
    Die, die sich am besten anfühlt, ist deine Gitarre.

    Hier stehen auch noch ein paar nützliche Tipps zum Gitarrenkauf:
    http://www.gitarrenelektronik.de/kauftipps/kauftipps.html
     
  3. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 07.09.07   #3
    Für die musikrichtung die du spielen möchtestm reicht eine Squier Strat oder Tele. Welche von den beiden und mit welcher tonabnehmer bestückung musst letztendlich du entscheiden. Ich würde aber mindestens eine aus der Affinity oder besser noch Standard serie kaufen. Der Micro Cube ist auch in ordnung.
     
  4. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 07.09.07   #4
    Wieviel Geld steht dir denn zur Verfügung bzw. wieviel möchtest du für dein Equipment ausgeben?
     
  5. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 07.09.07   #5
    Hi!
    Ich würde dir schon zum Roland MicroCube raten, denn der ist vom Sound her und Preis/Leistungs-Verhältnis top, außerdem kannst du dann schon mal in ein paar Effekte reinschnuppern.
    Für die Gitarre gilt, wie bereits gesagt wurde, dass du dich mit ihr wohlfühlen musst, du musst dich in sie verlieben. Ob das jetzt dann i-eine Markengitarre ist oder eine eher unbekannte, spielt dabei die kleinere Rolle.
    Wenn du ne Squier willst, schau mal, ob du die i-wo antesten kannst:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-by-Squier-Affinity-Stratocaster-RW-06-prx395743059de.aspx

    mfg
     
  6. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 07.09.07   #6
    Also Ich würde ja für Green Day etc. ne Fat Strat empfehlen...
    Zum Beispiel hier#

    Gruß
    Moritz
    Edit:
    Oh ich sehe gerade die ist ja bei Musik-Service nicht mehr da...aber du kannst ja mal fragen ob man die bestellen könnte.
    Aber auf jeden Fall vorher ANSPIELEN :great:
     
  7. DamDamDam

    DamDamDam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #7
    Also ich war bei dem Musikgeschäft in meiner stadt (kleinstadt 27000 einwohener)
    die hatten nicht so wirklich viel auswahl derhat mir empfohlen

    Aria Fat strat stg 004 134€ Wie ist die?
    Und
    Stagg combo verstärker gitarrencombo 2kan. 20 w mit hall 107€
    ist der amp besser wie roland micro cube
    was haltet ihr davonist die klampfe besser wie squier bullet strat

    thx für eure antworten
     
  8. sternenstauner

    sternenstauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.09.07   #8
    Morgen,

    zur Gitarre kann ich nichts sagen, da ich die noch nicht gespielt habe und ich mir nur eine Meinung über schon angespielte Gitarren erlaube.

    Der Amp ist allerdings keineswegs besser als der Micro Cube, sondern einfach anders:

    Vorteile Micro Cube:
    - "nur" 2 Watt (man kann die Lautstärke besser kontrollieren)

    hier sollte aber nicht die Vermutung aufkommen das Teil sei leise - meine Nachbarn würde mir die Bude einrennen, wenn ich den mal weiter aufdrehe

    - die eingebauten Effekte UND Amp-Modelle sind mMn wirklich gut (immer gemessen am Preissegment)

    - Batteriebetrieb (und zwar wirklich nutzbar über viele viele Stunden)

    - Kopfhörerausgang

    such einfach mal Micro Cube hier im Forum - Ich bin sehr zufrieden mit meinem, wie aus meinen obigen Ausführungen wohl auch ersichtlich ist :-)

    Gruß
    Stauner

    P.S.. es heißt "besser als" und hin und wieder ein Punkt oder Komma hat noch niemanden umgebracht
     
  9. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 08.09.07   #9
    Hi,

    bei Gitarren hast Du ja schon ein paar Empfehlungen bekommen. Beim Amp würde ich Dir raten, noch einen Blick auf den VOX DA5 zu werfen, der Kleine bietet noch mehr als der MicroCube, ist ein klein wenig lauter (der MC reicht aber zum Üben auch, laß Dich bitte nicht von Wattzahlen beeindrucken) und klingt - in meinen Ohren - besser. Annähernd gleicher Preis! Auch zum Vox wirst Du einiges hier im Forum finden.

    http://www.musik-service.de/vox-da-5-guitar-amp-prx395754482de.aspx

    Grüße
    Christian
     
  10. DamDamDam

    DamDamDam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.07   #10
    Zitat:
    Der Amp ist allerdings keineswegs besser als der Micro Cube, sondern einfach anders.

    Wie meinst du das ?
    Kannst du das bitte näher erläutern

    Danke
     
  11. DamDamDam

    DamDamDam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.07   #11
    was brauche ich am Anfang alles? Reichen Gitarre, Amp, Plektren, Kabel, Stimmgerät?
     
  12. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 08.09.07   #12
    Zum Spielen ja.

    Würde vielleicht noch ein bis zwei Packungen Ersatzsaiten kaufen, falls eine oder zwei Saiten mal reißen.

    Zur Griffbrettpflege ( muss ab und zu mal geputz werden ) würde ich noch das hier empfehlen :

    http://www.musik-service.de/msa-lemon-oil-prx16542de.aspx
     
  13. sternenstauner

    sternenstauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.09.07   #13
    Sorry, hatte deine Frage nicht gesehen

    Die beiden Verstärker zu vergleichen ist relativ schwer.

    Der Micro Cube ist halt so etwas wie ein Allroundtalent (wie auch der DA5). Bei denen hast du schon Modeller für verschiedene Amp-Typen mit drin und kannst deinen Sound mit deren Hilfe stark verändern. Hierbei ist also sehr wahrscheinlich, dass dir der ein oder andere Sound gefällt bzw zu der momentan favorisierten Musikrichtung passt.

    Der von dir genannte Stagg Verstärker hat zwar einen EQ (wenn es der Verstärker ist, den ich kenne) aber der Grundsound ist halt nur der von diesem Verstärker gelieferte. Hier kann es einem Anfänger eher passieren, dass dieser Sound nach einer Weile nicht mehr dem gewünschten entspricht oder du mal mit einem anderen Verstärkersound was Bluesiges etc spielen willst. Hierfür bist du bei den Modellern wie Micro Cube und DA5 gerüstet, weil bei denen mit einer Handbewegung zwischen verschiedenen Verstärkertypen umgeschaltet werden kann.

    Ich hoffe es ist klargeworden, was ich mit "anders" meinte.

    Gruß
    Stauner
     
  14. DamDamDam

    DamDamDam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.07   #14
    Ja, vielen dank.
    Dann bin ich mir schonmal ziemlich sicher welchen amp ich nehme.
    Nochmal danke

    Kennt niemand dieAria Fat Stratstg 004, bzw hat erfahrungen mit ihr?
     
  15. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 09.09.07   #15
    Ich nicht aber Vergleich die doch mal mit den schon erwähnten Squierstrats :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping