Was für ein Kabel vom Aux zum Kopfhörerverstärker?

von drummer01, 22.11.06.

  1. drummer01

    drummer01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #1
    Hi Leute,

    die Frage ist eigentlich ganz simpel. Ich brauche vier Klinkenkabel von Aux 1-4 vom Mischpult zu den Eingängen 1-4 vom Kopfhörerverstärker (Behringer HA4700). Kein Problem dacht ich mir, aber dann bin ich auf die Frage gestoßen was für welche das sein müssen. Stereo oder Mono? Find ich die unter Instrumentenkabel oder Mikrofonkabel? Falls es Mono sein muss, sind das praktisch Gitarrenkabel? Und was genau sind Patchkabel? Bisher ist mir an denen nur aufgefallen dass die immer ziemlich kurz sind. Weil ich bräuchte auch nur ca. 1m pro Kabel.

    Fragen über Fragen, jaja so ist das, immer sinds die Details an denen man aufgehalten wird ;)

    Naja, aber ich denk für euch ist die Frage schnell beantwortet, daher schonmal Danke :great:
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 22.11.06   #2
    Patchkabel sind zum patchen da :D

    Die finden vorwiegend an Patchbays (Steckfelder) verwendung, sind aber nichts anders
    als ganz normale NF-Kabel, nur halt kürzer damit man keinen unnötigen Kabelwust rumliegen
    hat und die Übersicht behält. Die gibt es sowohl in Stereo (symmetrisch) als auch in Mono (unsymmetrisch).

    Ob du nun Kabel in Mono oder Stereo verwenden solltest ist davon abhängig, wie die Ein- und
    Ausgänge deiner Geräte ausgeführt sind.
    Hier hilft oft: Read the fucking Manual :D
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.11.06   #3
    Behringer HA4700: Klinkeneingänge (auf der Rückseite) symmetrisch. Ist aber absolut kein Problem, unsymmetrisch reinzugehen.
    Du willst aber wohl in die Aux-In an der Front rein.
    Nimm einfache Mono-Klinkenkabel...dann funzt das.

    Die Ausgänge sind vermutlich ebenfalls unsymmetrisch...und wenn nicht, ist denen so eine "Zwangssymmetrierung" meistens egal, bis auf wenige Ausnahmen, wo es dann zu Brummen kommen könnte.

    Du hast echt die Qual der Wahl: http://froogle.google.de/froogle?q=6,3+klinkenkabel+mono&hl=de&show=dd
     
  4. drummer01

    drummer01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #4
    Hähä, ja gute Frage. Laut der Bedienungsanleitung (Soundcraft Spirit Live 3²) sind die Auxausgänge symmetrisch. Richtig, ich will vorne in die Auxeingänge rein.

    Edith fragt noch ob die Auxin am Behringer denn nun symmetrisch oder unsymmetrisch sind, ich find da keine genaue Angabe im Manual
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 22.11.06   #5
    Nimm doch einfach mal ein Gitarrenkabel (die sind Mono, bzw. unsymmetrisch) und probiere es aus, kaputt gehen kann dabei nichts ;)

    Und grüß mir die Edith :)
     
  6. drummer01

    drummer01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #6
    Also wenn dann was rauskommt ist der Eingang unsymmetrisch? Was passiert denn wenn ich ein Stereokabel nehm und der Eingang unsymmetrisch ist? In der Anleitung vom Behringer steht zumindest dass die Anschlüsse auch Stereoklinken schlucken. Oder heißt das dann schon dass die symmetrisch sind?
    Aber schonmal vielen dank für die Hilfe :)
     
  7. drummer01

    drummer01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #7
    Also laut Anleitung des Mischpults schließt man da nur Stereoklinken an den Aux, wenn man dann zu einem unsymmetrischen Eingang will, muss die andere Klinke Mono sein. Vielleicht kann sich ja jemand mal http://www.behringer.com/HA4700/index.cfm?lang=ger hier die Bedienungsanleitung auf Seite 7 angucken. Es ist wohl ein Stereoeingang, aber ich weiß nicht ob das bedeutet, dass er auch symmetrisch ist. :confused:
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 22.11.06   #8
    Also so wie ich das sehe, ist der Aux ein Stereo-Eingang und somit logischerweise unsymmetrisch. Für den Anschluß an (einen!) Aux-Send vom Pult also Monoklinkenkabel verwenden. Für Stereo-Zuspielung bräuchtest Du ein Insert-Kabel und müsstest zwei Aux-Wege verwenden.

    der onk
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.11.06   #9
    Seite 7, Aux-In = Stereo.
    Eine Klinke hat max. 3 Pole, d.h., sie ist entweder Stereo oder Symmetrisch (mono)
    Der Behringer hat also (ich brauche die Funktion nicht, deshalb muß ich das auch erst aus dem Manual lesen) AUX-Stereo-Eingänge, die mit einem Schalter auf Mono geschaltet werden können ( ST./2CH.).

    Etwas ungewöhnlich, diese Verschaltung, aber sicher für bestimmte Anwendungen gut zu gebrauchen.

    So, jetzt kommen natürlich auch Y-Klinkenkabel in Frage, solche, wie für Mischpult-Inserts verwendet werden. Einmal Stereoklinke (Eingang Behringer) auf 2x Monoklinke (AUX-Oute Mischpult).

    Du kannst natürlich auch Monokabel verwenden, dann aber die Taste [10] drücken...
     
  10. drummer01

    drummer01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #10
    Ok, was mich nur verwirrt ist, dass im Handbuch nur dir Rede von Stereoklinken beim Anschluss der Aux-Outs ist. Und zwar Stereo-Stereo bei symmetrisch und Stereo-Mono bei unsymmetrisch.
    Was würde ich denn bewirken wenn ich eine Stereoklinke am Mischpult nur bis zum ersten Klick reinpack, wär das dann wie eine Monoklinke?
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.11.06   #11
    Nichts Vernünftiges, wenn, wie Du sagst, die Aux-Outs des Mischpultes symmetrisch sind.

    Mach Dir doch das Leben nicht so schwer. Kannst Du löten?
    Ansonsten am einfachsten und sichersten so:
    http://froogle.google.de/froogle?q=Insertkabel+klinke&hl=de&show=dd
     
  12. drummer01

    drummer01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #12
    Nee, mit löten ist noch nich so. Aber ich werd das jetzt mit den insertkabeln ausprobieren.
    Also noch mal vielen dank für deine Hilfe :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping