Was für ein Plektrum brauche ich?

von Gast007, 27.11.07.

  1. Gast007

    Gast007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #1
    Hallo an alle Gitarrenfreunde!
    Ich möchte Songs von BfmV spielen, aber weiß nicht was für ein Plektrum gut geeignet ist.
    Sollte es vielleicht aus Metall sein?
    Und soll es eher dünn oder dick sein?

    VG Gast007
     
  2. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 28.11.07   #2
    Öhm du brauchst da doch kein extra Plektrum ;)
    Aus Metall Oo weil es Metal-Musik oder was :D ?

    Nee nee, nimm deine ganz normalen Plektren..
    Falls du neue suchst, ich könnte Dunlop Nylon in den Stärken 0.88 oder 1.00 empfehlen.
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 28.11.07   #3
    Also für Metal und härteren Rock wird allgemein ein Plektrum empfohlen in der Stärkenbrandbreite von .80 bis 1.30 in etwa.

    Warum? Für schnelle Läufe brauchst Du ein Plek, das die Saite gut greift und ohne großen Aufwand in Schwingung bringt, für die Riffs brauchst Du ein Plek, was auch mit einer Bewegung die Saiten gut in Bewegung bringt. Ein bißchen Nachgiebigkeit des Pleks brauchst Du, um noch genug Dynamik reinbringen zu können.

    Das sind jetzt nur Grundempfehlungen - es gibt auch im Metal-Bereich Leute, die ganz ohne Plek spielen etc. - also die berühmten Ausnahmen, zu denen Du ja auch zählen könntest.

    Aber mal so als Einstieg wäre es bestimmt nicht verkehrt, mit der angegebenen Bandbreite mal anzufangen - so wie BL es ja auch gepostet hat.

    Ich bin halt mal hingegangen und habe mir verschiedene Größen und Stärken rausgesucht und von verschiedenen Herstellern, bis ich schließlich bei denen gelandet bin, die zu meiner Standard-Ausrüstung gehören. Da sind übrigens je nach song und Musikstil verschieden Stärken bei.

    Gibt ja auch Unterschiede in Größe und Griff-Fläche.
    Also durchaus mal ein bißchen rumprobieren - dann merkst Du schon, was passt und was nicht.
     
  4. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 02.12.07   #4
    ich würd auch dickere pleks empfehlen...

    das mit den metall pleks is wohl nich so ne gute idee.
    wenn man damit n bisschen schräg anschlägt, kann dadurch ziemlich schnell die saite(n) reißen.

    ich schlag (wenn ich in totaler ekstase bon *hehe*) auch teileise aufn korpus...
    hätt ich n plek aus metall, wäre der korpus schon ziemlich beschädigt...
    [god save the plastic]
     
  5. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 03.12.07   #5
    Hier kannst du dir einen überblick verschaffen was es so an Plecs gibt. Ich würde dir einfach empfehlen mal so eine Probepackung mit verschiedenen stärken drinnen zu kaufen, denn es ist das gut geeignet was dir gut in der hand liegt !
     
Die Seite wird geladen...

mapping