Was für ein Verzerrer ???!?!

von Rodrigo.G., 03.12.05.

  1. Rodrigo.G.

    Rodrigo.G. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    bei Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 03.12.05   #1
    Wie schon gesagt, suche nen Verzerrer.
    Da ich dabei auch relativ flexibel sein will, hab ich mir den OS-2 Overdrive/Distortion von Boss ma ausgeguckt. Taugt der was ? oder was haltet ihr von dem powerdriver von Boss?
    Musik sollte in richtung ärzte gehen. Allerdings spiel ich so ziemlich alles, also von Eric clapton bis led zeppelin, halt alles was geil is.

    (achja, ich spiel über einen Orange Crush 30R)

    mfg...Rod
    :cool:
     
  2. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 03.12.05   #2
    Also ich hab den OS-2 damals nach 2-jährigem Nutzen wieder verkauft, weil er mir die Bässe geklaut hat. Er liefert an sich einen geilen Overdrive, den man allerdings auch mit nem OD-3 hinbekommt. Gespielt hab ich immer im OD/Distortion-Mix auf ca. 11 Uhr. Da kam für mich der beste Sound raus. Den Distortion Modus alleine, kann man imho in die Tonne treten, wenn man nich auf extrem höhenlastigen Thrash-Metal steht.
    Eigentlich ein ganz cooles Teil, nur hat er mir s.o. die Bässe geklaut, was sich doch schon ganz schön auf den Sound ausgewirkt hat. Weiß ja nich ob das bei ner Strat, die du spielst, so ins Gewicht fällt.

    Achja nochwas: Denk nich etwa, aus dem Teil angecrunchte Sounds rauszubekommen. Alles was man da durchjagt, klingt nach Rock.
     
  3. Rodrigo.G.

    Rodrigo.G. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    bei Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 03.12.05   #3

    klingt ja schon recht negativ...
    is der distortion wirklich so schlecht? will ja beides nutzen.
    mein problem is eben, das ich sowohl auf distortion, als auch auf overdrive stehe. von daher kam mirdieses pedal gerade recht. is es denn zumindest so vielseitig wie behauptet wird?

    (...achja: ich spiel ne fender cyclone...)


    mfg...rod
    :cool:
     
  4. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 03.12.05   #4
    Wie gesagt, er klingt durchaus gut, aber halt nicht in allen Situationen.
    Die Distortion kann man auf wohl am ehesten mit dem Turbo Mode des DS-2 beschreiben, obwohl der Dist.-Mode des OS-2, wie gesagt, thraschiger klingt. Spiel ihn doch am Besten selber an in einem Musikladen. Aber nicht vergessen: An einem Amp testen und dann auch mal den Amp ohne OS-2 fahren, wegen den Bässen.
     
  5. SG-Special

    SG-Special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #5
    #Kenne den Powerdriver nicht!

    #Aber das OS-2 produziert schon nen guten Sound, denke aber, dass er zu dem was du machen willst nicht wirklich passt. Aber wie alles geschmackssache.

    #Eventuell wären da aber auch noch das SD1 und der Blues Driver von Boss.

    #Das SD1 hab ich selber. Ist sehr vielseitig der Treter! Als reiner Booster, zum anchrunchen von nem Amp oder als ordentlich klingender Overdrive nutzbar. Les Paul himself nutzt sogar mehrere von den Dingern für seinen Sound.

    #Blues Driver: Wie der Name schon sagt, ein absolutes Sahnestück für Blueser oder all diejenigen, die auf den Sound stehen. Also das Teil klingt eher Vinatge als Modern. Doch man sollte das Zerrpotential nicht verachten. Das Teil macht gut Dampf und im Gegensatz zum OS-2 bekräftigt der Treter den Bassbereich was gerade schwächelnden Combos noch nen extra Schub verpasst. Also auch für Lead-Sounds zu nutzen, aber klingt halt definitiv nicht nach Heavy Metal! Der Klang geht ziemlich richtung Vinatge Röhren Amp.
    Der Treter steht jedenfalls schon auf meiner Wunschliste für 2006

    # Aber wie immer gilt geh in nen Laden, nimm deinen Amp mit und teste mal all die Treter durch die was seien könnten.
     
  6. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 25.12.05   #6
  7. Softrocker

    Softrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.13
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    70
    Erstellt: 25.12.05   #7
    Das flexibelste Teil, das ich je hatte war der Jeckyll & Hyde von Visual Sound - habe sicher schon über 20 verschiedene Overdrive und Distortionpedale gehabt. Dieses war das flexibelste teil - ist jeden Cent wert meiner meinung nach.

    -Softrocker
     
Die Seite wird geladen...

mapping