Was genau ist die Bridge?

von Moonsafair, 10.02.06.

  1. Moonsafair

    Moonsafair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 10.02.06   #1
    Hallo zusammen

    Was genau ist die Bridge? Ist sie zwischen Strophe und Refrain? Wird sie oft auch als Teil C bezeichnet, oder ist das wieder was anderes? Manchmal kommt als Ueberleitung zwischen Refrain und Strophe noch ein Zwischenteil, wie nennt man den?

    MfG, Moonsafair
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.014
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.225
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 10.02.06   #2
    Meines Wissen ist eine Bridge ein Übergang von einem Part zu einem anderen, egal ob Strophe, Refrain, Teil C, A, B oder X.
    Sie "verbindet" (Bridge!, Überleitung) zwei Teile, die ohne diese Verbindung als (störend) unzusammenhängend empfunden werden würden.

    Mehr ist es nicht.
    Die Bezeichnung von Parts in einem Song ist imho nicht an feste Regeln gebunden, sondern soll nur die Struktur deutlich und erkennbar machen (so dass man zum Beispiel in Kürze sagen kann: 2xA, 1xB, 2xA, 1xB (Bridge) 1xC, 2xA, 2xB. Wenn alle wissen, wie die einzelnen Parts gehen und wie viele Takte sie haben, ist das für die Verständigung untereinander einfacher).

    Über andere, festgefügte Formen (Blues- oder Rock-Schema, Fuge etc.) will ich mich hier nicht auslassen, das ist nicht mein Revier.
     
  3. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 11.02.06   #3
    der standardteil zwischen strophe und chorus is der pre-chorus
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 11.02.06   #4
    warum nicht der postverse Oo ;)
     
  5. Moonsafair

    Moonsafair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 11.02.06   #5
    Wird der Standardteil zwischen Strophe und Chorus nicht auch als Bridge bezeichnet? :screwy:
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 11.02.06   #6
    och das ist mal so, mal so ... in meinen Arrangements benenne ich den Teil nach Chorus und vor Strophe/anderem Teil wirklich als Postchorus und den davor als Prechorus
    Bridge nenne ich (vermutlich inkorrekterweise) dann Teile die zusätzlich später 'eingeschoben' werden und vorher noch nicht aufgetaucht sind
    wenn dieser Teil jetzt allerdings mehr eine Art ruhiges 'Zwischenspiel' ist, nenne ich es (wie der Name schon sagt..) Interlude
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.014
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.225
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 12.02.06   #7
    Habe folgendes gefunden:

    http://www.2sound.de/artikel-arrangement-song-elemente-parts.html

    C-Part
    Die Begriffe "Stophe" bzw. "Vers" stammen wie auch der "Refrain" eigentlich eher aus der Vocal-Musik. Deswegen wird stattdessen allgemein auch oft von A-Part und B-Part gesprochen. Um bei einem schnellen Rockstück auf eine gängige radiotaugliche Songlänge von dreieinhalb Minuten zu kommen, fehlt dem Stück allerdings oft noch eine Minute und selbst die beste Hookline wird irgendwann langweilig, wenn man sie am Ende bis ultimo wiederholt. Aus diesem Grund wird ein drittes Element, der sogenannte "C-Part", eingefügt. Das kann z.B. ein Instrumental Solo (siehe unten) über die Akkorde des Refrains sein, kann aber auch ein völlig neuer Teil sein. Von der Dynamik her liegt der C-Part meistens zwischen Strophe und Refrain. Er hat also mehr "Drive" als der Vers, aber der Refrain muss nochmal eine Steigerung darstellen.
    Im Song-Gefüge kommt der C-Part meistens gegen Schluss des Stückes vor dem letzten Refrain (und dessen Wiederholungen).

    Bridge
    Die Bridge ist ein besonderes Element, das nicht immer überall Erwähnung findet. Wie der Name schon sagt - ist die Bridge (zu deutsch Brücke) ein Bindeelement zwischen den bisher genannten Teilen. Sie kann z.B. zur Dynamiksteigerung eingesetzt werden, um von einem ruhigerem Vers in einen Refrain überzuleiten oder auch zwischen zwei aufeinanderfolgenden Strophen als Übergang dienen.

    Beispiel: Wind of Change (Scorpions)
    Das Stück ist zwar schon älter, kam aber während ich diesen Artikel schrieb zufällig über den Äther und enthält alle hier genannten Parts. Wer es nicht kennt: Besorgen!! Sowas sollte man als Musiker kennen.

    Das Intro ist hier ein eigener Part und enthält eine gepfiffene Melodie, die mit der Hookline des Refrains endet. Darauf folgt die erste Strophe nur mit Gesang und einer cleanen Gitarre, einem Pad und dezentem Bass (picked). Anschließend wird mit einer sehr deutlich zu erkennenden Bridge übergeleitet, welche die erste und zweite Strophe verbindet - hierzu wird nochmals das Intro verwendet.
    In der zweiten Strophe folgt die erste dynamische Steigerung, nämlich das Einsetzen einer Akustischen Gitarre; außerdem ist der Gesang teilweise zweistimmig.
    Am Ende der zweiten Strophe setzt das Schlagzeug ein und man hört deutlich, dass jetzt der Refrain kommt. Hier kommt zusätzlich noch eine verzerrte Gitarre dazu. Der Refrain wird an dieser Stelle nur verkürzt gespielt, was auch eine gängige Praxis beim Arrangement ist. Nach dem Refrain folgt nochmal eine kurze, zweitaktige Bridge mit einem Schlagzeug-Fill, die auf die dritte Strophe überleitet. Hier spielt das Schlagzeug weiter mit, wogegen die E-Gitarre nur bei der "Wind-of-Change"-Hookline einsetzt. Die Akustische Gitarre ist extrem runtergemischt und fungiert quasi nur als perkussives Element.
    Der zweite Refrain ist etwas "dynamischer" (Achtung, Insider) gespielt und durch zusätzlichen Background-Gesang ergänzt.
    Nun folgt der C-Part, der einen eigenen Teil für sich darstellt, gefolgt von einem E-Gitarren-Solo. Hier hört man deutlich den C-Part-Charakter, der sich vom Rest des Songs unterscheidet. Anschließend wird der Refrain wiederholt Refrain und dann folgt das Outro, welches erneut die Hookline des Intros aufgreift und damit das Stück sehr schön umrahmt.

    Der Ablauf wäre also hier:
    Intro
    Vers 1
    Bridge
    Vers 2
    Refrain
    Bridge 2
    Vers 3
    Refrain (2x)
    C-Part
    Solo
    Refrain (2x)
    Outro

    Alles klar?

    Grüße,
    x-Riff
     
  8. Moonsafair

    Moonsafair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Es fehlt nicht mehr viel, dann ist alles klar. :)

    Kann die Bridge auch Gesang enthalten?

    Wenn ich nun folgendes lese, kann also der Pre-Chorus auch als Bridge bezeichnet werden? "Sie kann z.B. zur Dynamiksteigerung eingesetzt werden, um von einem ruhigerem Vers in einen Refrain überzuleiten"

    Vielen Dank für eure Geduld :)

    LG, Moonsafair
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.014
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.225
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.02.06   #9
    ;)
    Die Bridge kann m.E. alles enthalten, was passt und funktioniert, um von einem Part zum anderen zu gelangen. Das kann rhythmisch oder harmonisch sein, ein Break oder eben auch Gesang. Why not? Kommt einfach drauf an, ob es funktioniert.

    Halte Dich nicht so an den Begriffen auf. Sie sind im wesentlichen sinnvoll für die Verständigung. Wenn jemand ne Bridge als Pre-Chorus bezeichnen will, warum nicht?
    :cool:
    Habe nix Gegenteiliges gefunden.

    Grüße,
    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...