Was genau macht der Loose/Mid/Tight Regler an den Peaveys?

von Mawel, 21.08.05.

  1. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 21.08.05   #1
    Ich hab kürzlich am Peavey Triple xXx 40 EFX hinten (gut versteckt :screwy:) ne Loose/Mid/Tight schalter gefunden, den ich auch schon am supreme XL top nd am bandit gesehen hab. beim umschalten wird der sound von wiechem abklingen bis zum härtern geregelt.

    ich hatte das gefühl, dass das nur ne wirkung zeigt, während die saite sich noch einschwingt.

    ich frag mich nun was der regler genau regelt und wofür welche einstellung besser ist.
     
  2. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 21.08.05   #2
    Also Ich hab den Triple X Als Top und ich hab da auch nich wirklich nen Unterschied bemerkt, wenn ich an dem Regler gespielt hab.
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.08.05   #3
    ich könnt mir vorstellen,dass das erst nen richtigen effekt hat wenn die röhrensättigung einsetzt.
     
  4. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 21.08.05   #4
    aber komischerweise haben das auch die transistoramps von peavey, man merkt zwar nen unterschied mich würd mal echt interesieren was genau der schalter macht
     
  5. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 21.08.05   #5
    Also beim Bandit steht (wenn ich mich recht entsinne) in der Anleitung, dass damit die Schwingung der Lautsprecher gesteuert wird. Auf "Tight" ist der Sound gerade in hohen Lautstärken viel transparenter, auf "Loose" etwas fetter, aber oft matschig.
     
  6. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 21.08.05   #6
    krass, dann gibts auch vielleicht weniger rückkopplungen, wenn man auf tight schaltet.
     
  7. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 21.08.05   #7
    Das stimmt sogar!
    jedenfalls habe ich meinen XXX immer auf Tight, da es 1. am besten klingt und 2. halt weniger feedbackgibt.
     
  8. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 21.08.05   #8
    Mit ziehmlicher Sicherheit ist der Schalter dafür da die Rückkopplung der Endstufe zu regeln.
    Die ist dafür da den Verstärkunsfaktor der selbigen zu regeln.
    Wenn man das ganze Frequenzabhängig macht, kann man ganz schöne Soundänderungen erziehlen.
    Wie der jetzt genau aufgebaut ist weiß ich zwar nicht, aber es werden wohl R/C Glieder in oder aus dem Rückkopplungszweig geschaltet.
    So Schalter haben übrigens mehrere Amps, der Diezel Herbert hat den, und der Soldano slo100 hat den glaub ich auch, die heißen da halt anders und es sind auch keine Schalter sondern Regler, aber im Prinzip dürfte es das selbe sein.

    cu :)
     
  9. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 21.08.05   #9
    mir kam es so vor, dass der auf tight etwas leiser war.
     
  10. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 22.08.05   #10
    Aja klar, tight -> Rückkopplung wird größer -> Verstärkungsfaktor der Endstufe wird geringer -> Es wird leise ;)
     
  11. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.08.05   #11
    Sry for OT aber mir kommt vor als hätte ich den letzen post schon irgendwann irgendwo ma gelsesn.

    Wuah das wird mir unheimlich.
     
  12. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 22.08.05   #12
    Also ich hab den Peavey Supreme XL und mir wäre nicht aufgefallen, dass der Schalter irgendwas mit dem Feedback zu tun hat. Beim XXX hab ichs nicht getestet, aber beim XL macht es auf jedenfall Soundmäßig einen hörbaren Unterschied....
     
  13. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 22.08.05   #13
    soundmäßig machts auch beim triple x ne n unterschied, und die bezeichnungen Tight/mid?loose treffen es eigentlich sogar recht gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping