Was haltet ihr von den Switch "Vibracell" Gitarren

von mnemo, 27.11.05.

  1. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 27.11.05   #1
    http://www.switchmusic.com/index.html
    http://www.windjammermusic.co.uk/Guitars/Switch.htm

    Hab grad letztens eine angespielt und find se echt geilomat. Vor allem kosten se nur 109-169 Oisen, zumindest die die ich angespielt hab(Wild I, Wild IV, Wildfire).

    Wild I hat geile Distortion gehabt und man konte den Humbucker splitten.

    Wild IV hat sich nicht so vom Sound einer Holzgitarre abgehoben.

    Die Wildfire hatte sehr geilen Cleansound und man hatte durch die Splittmöglichkeit beider Hummis viele Soundvariationen.
     
  2. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 27.11.05   #2
    Ui. Ich hab mich heut efragt was für eine komische Gitarre son Kerl aufm Konzert spielt. Es war eine Vibracell.

    Über den Sound kann ich nichts sagen, weil der Kerl alle Zerren, Effekte, Tones und Gains komplett reingehauen hat und Summer of 69' spielte. :-$
    Der Eintritt betrug 1€, und ich hatte nichts zu tun, lust auf eine Freakshow (die ich bekommen hab) und es fand nur 50m von meinem Heim entfernt statt.

    Einer hatte da sogar ne Gibson, hat alles "böse" (wie oben erwähnt) dass sein Marshall hergab reingehauen und die Lieder waren wie folgt:
    1. Metallica
    2. Bob Marley
    3. Britney Spears
    4. Wizo
    5. Nochmal das selbe von Metallica.


    /edit: Verdammt. Ich wohne nicht in einem Heim. Ich woltle nur nicht Haus schreiben, das war mir zu mainstream.
     
  3. Shit Vicious

    Shit Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 27.11.05   #3
    Das ist ja grausam....

    Ich Persöhnlich finde die Gitarren net so Hübsch hab sie aber noch noch nicht gehört daher kann ich mir kein Bild machen
     
  4. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 27.11.05   #4
    Ich finde die Beschreibungen auf der Seite etwas defizil, einmal sind's Neckthru-Gitarren, dann wieder one-piece-Gitarren manchmal sind es auch sogenannte one-piece-neck-thru-Gitarren, unter denen ich mir jetzt garnix vorstellen kann.
    Außerdem finde ich sie hässlich, die haben so einen Plastik-Spielzeug-Look, ich finde, die sehen aus wie kitschige Piccasso-Versionen von bekannten Gitarrenformen. Wenn ich irgendwo mal eine sehe, werde ich sie natürlich anspielen, denn uninteressant isses ja nicht, was da versprochen wird.
     
  5. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 28.11.05   #5
    Ich hatte mal ne Wild One( für 80€ von Ebay), war nicht so besonders...

    Sie war zwar nicht abgrundtief schlecht, aber auch nicht umwerfend toll.

    Soundmässig gings, der Humbucker klang Clean sehr schön, besonders im Splitzustand. Bei Verzerrung war es bescheiden, irgendwie sehr charakterlos...

    Bei der Verarbeitung war die ganze Chose dann vorbei, echt übel: Die Lackierung ging zum Teil auf das Griffbrett und im oberen Teil(24 Bund) war das Griffbrett angebrochen(!).

    Die Mechaniken waren allerdings sehr gut und haben die Stimmung perfekt gehalten.

    Es kann durchaus sein, dass ich ein schlechtes Modell bekommen hab und dies auch noch am unteren Ende der Produktpalette liegt. Allerdings muss ich sagen, dass deer Preis für das gebotene recht gut war.Für Anfänger ist sie bestimmt gut geeignet.
     
  6. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 28.11.05   #6
    Interessant finde ich an den Switchgitarren, daß dort bis auf das Griffbrett eben keine Urwaldhölzer verbaut werden sondern nur Kunststoff verwendet wird.

    Aus ökologischer Sicht sind Switchgitarren also eventuell vorzuziehen. Bei normalen Gitarren soll es ja immer massiv Mahagoni oder andere rare Hölzer sein. Was übrigens mit ein Grund ist, dass ich meinen Gitarrenkaufdrang unter Kontrolle habe. :) Ich hätte ein schlechtes Gewissen mehr Gitarren zu haben, als ich brauche.
     
Die Seite wird geladen...

mapping