Was haltet ihr von Ecler Mixern???

von deejaybj, 22.10.05.

  1. deejaybj

    deejaybj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 22.10.05   #1
    Servus!

    Ich bin immer noch am Mixer suchen und bin da auf die Mixer von Ecler gestoßen. Die Teile sind echt nicht schlecht, zumindest von der Produktbeschreibung her. Habe auch schon gehört, dass Ecler sehr gute Qualität hat. Wie sind eure Erfahrungen mit den Mixern? Hat jemand schon schlechtes über diese Produkte gehört? Hat jemand schon mal mit dem NUO 4 oder mit dem SMAC Pro 40 gearbeitet?

    Hier noch jeweils ein Bild

    [​IMG]
    NUO 4

    [​IMG]
    SMAC Pro 40


    Grüßle
    Kai
     
  2. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.10.05   #2
    also ecler mixer stehen ganz oben.
    eigentlich kann ich bei meinem Ecler Hak 360 nichts schlechtes finden.
    die dinger sind einfach geil:D
    selbst die linefader sind ultra leichtgängig.
    der nuo 4 ist schon was tolles: eternal fader ( magnetfeldfader k.a. wie der funktioniert, aber ich staune immer noch, einfach cool. hällt ein bisschen mehr aus als die andern:D )
    den smac pro 40 habe ich mir noch nicht angeschaut. dafür aber den pro 20. der hatte eine ziemlich gute soundquali, auch die fader waren ganz ok. ich weiss aber nicht wie das mit der faderqualität nach 1-2 jahren ist.( ich vertraue den normalen fadern nicht so)
     
  3. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 23.10.05   #3
    konkretisiere deine ansprüche ewtas mehr.
    du scheinst dich ja eher mit dem mixen als mit dem scratchen zu beschäftigen, von daher solltest du deine hauptkritikpunkte an linefader, eq´s, cue-sektion...richten.
    du solltest dich auch nie nach hersteller und produktinformationsangaben richten, aller höchstens orientieren.
    um ein aussagekräftiges urteil über ein mischpult zu machen, muss man das mindestens einmal getestet haben.
    @shady: diese fader halten fast jede form von turntableismen über jahre aus.
    der verschleiß ist eigentlich gleich null!
     
  4. deejaybj

    deejaybj Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 23.10.05   #4
    Wie kommst du denn da drauf, dass ich mich mehr mit dem Pult beschäftigen sollte? Ich brauch nun mal noch nen guten Mixer der jetzt nicht unbedingt 1000€ kostet und schon ein paar Jahre halten soll. Er sollte 3-4 Kanäle haben, eine Einstellbare Crossfader Kurve besitzen, EQ eventuell noch ne Kill Funktion, integriertes Netzteil und auf jeden Fall XLR Ausgänge haben. Danach richte ich mich. Ich wollte lediglich wissen, ob die Mixer von Elcer was taugen (Klangqualität, robust, Verarbeitung, Austausch von Fadern...). Klar schau ich mir das eine oder andere noch an, trotzdem wollte ich mich mich mal bei euch vorher informieren.


    Gruß
    Kai
     
  5. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 23.10.05   #5
    na dann...
    das vestax pcv 275 habe ich vor 1 jahr auf ner messe ca. 2 stunden getestet. war sehr überrascht, dass man für relativ wenig geld so ein verdammt gutes pult bekommt. das preis-leistungsverhältnis stimmt hier alle mal! du müsstest allerdings ein paar kompromisse eingehen...: hat nur 2 kanäle und nen sub-kanal und hat halt keine xlr ausgänge sondern 6,3mm. aber an letzterem sollte es nicht scheitern.
    oder den pioneer djm 500. der sollte allerdings so bekannt sein, dass ich dazu nichts mehr sage.
     
  6. deejaybj

    deejaybj Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 23.10.05   #6
    Wäre sicher eine Allternative. Doch is eigentlich nicht schlecht das Teil. Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt genau dieses Pult zu holen. Habe jetzt von unserem PA Verleih der Band ein Angebot für den Mixer SMAC Pro 40 von Ecler bekommen. Werd mir den mal genauer anschauen und ihn mal ausleihen zum testen. Ist halt gebraucht, deshalb auch Frage der Qualität. Auf jeden fall muss ich mir die Mixer mal anschauen und antesten die zur Auswahl stehen. So viel steht fest.

    Danke für deinen Tip mit dem Vestax. Habe schon häufiger gehört das Vestax erstaunlich gute Mixer herstellt. Muss ich mal antsesten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping