Was haltet ihr von Klassik ??

von Haianson, 12.02.04.

  1. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.02.04   #1
    Mich würde einfach ma interessieren was ihr von klassischer Musik haltet
    Was sind für euch die besten Stücke ?
     
  2. Liwjatan

    Liwjatan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    220
    Erstellt: 12.02.04   #2
    Valkyrenritt (wagner), Hall Of The Mountainking (Grieg), March Funebre (wer auch immer..)
     
  3. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 12.02.04   #3
    ich weiß net, klassik ist nicht so mein fall. Es soll aber schon bewegent sein wenn man ein konzert auf einer guten dolby surround anlage hört und meint man sitzt mitten unter den musiker.

    meine schwester spielt fagott das kann ich garnicht ab, besonders wenn ich tv kucken will.

    Richtig schöne streicher z.B. in nem HipHop Beat sind aber sehr geil, machen das lied sehr gefühlvoll.
     
  4. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 12.02.04   #4
    ja klassik ist schöhn

    meine lieblingsstücke sind:
    a young persons guide to the orchestra von benjamin britten
    o fortuna ausm burana =)
    alle sinfonien von beethoven (dagegen stinkt jeder metal ab wenn man das laut hört..so ein herrschaftsgefühl das ist unglaublich)
    geil ist auch wagner (und ich will jetzt NIX hören von wegen rechts..)
    und so weiter und sofort. was ich nicht abkann ist klaviersonaten usw..

    ansonst spiel ich ja auch selber klassik auffer a-git..
     
  5. Liwjatan

    Liwjatan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    220
    Erstellt: 12.02.04   #5
    ich hab da noch was:
    wer so auf klassik abfährt, besonders auf piano, der sollte sich mal Xytras anhören. Der junge Samael-mann covert sozusagen das eigene album (passage) aber spielt alles nur mit piano - naja, und n paar synthies im hintergrund. sehr geil! und hat auch was sehr beruhigendes an sich.
     
  6. Haianson

    Haianson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.02.04   #6
    muss ich jetzt noch dazu schreiben:

    ich persönlich finde dass klassik voll unter die haut geht

    wenn ich mir zum beispiel mal (ne) kyrie oder so anhöre (gibt ja genügen komponisten die messen geschrieben oder neu vertont haben) da krieg ich gänsehaut das zieht echt voll rein
    ich zähls mal zur klassik.
     
  7. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 12.02.04   #7
    ich höre fast nur moderne klassik sprich filmmusik und ne handvoll von dem alten zeug. bei mir ist das wie bei so gitarristen wie vai, petrucci etc., das ist zwar hammer was die spielen, klingt in meinen ohren aber nur langweilend.
     
  8. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 12.02.04   #8
    Arvo Peert ist ein Fave von mir.
     
  9. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 12.02.04   #9
    Schubert, Chopin, Brahms, Mendelsohn-Bartholdy und Beethoven mag ich sehr gerne, die meisten Sachen von Mozart finde ich dagegen furchtbar ;)
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 13.02.04   #10
    Klassik im eigentlichen Sinne (als Periode wie etwa auch in der Literatur) ist nicht so mein Ding, E-Musik bzw. Kunstmusik im allgemeinen auf alle Fälle (rezeptiv wie auch in Theorie, teilweise auch in Praxis)...

    ... interessant sind für mich (wobei ich mich nicht auf eine kleine Auswahl einzelner Stücke festlegen möchte) einmal die letzten Stadien des funktionsharmonischen Lebenszyklus, genauer gesagt ab den Impressionisten (Débussy, Ravel) über Expressionismus (Bartók, Stravinskij & al.), Zwölftonmusik (Schönberg, Berg) bis sowas wie Ligeti und Penderecki. Dazu kommen dann noch einige aus der 2. Hälfte des 20. Jh., vor allem (Post-) Minimalisten (für mich vor allem Reich, Riley auch, Glass weniger, Hamel dafür wieder mehr). Und dann natürlich außereuropäische Kunstmusiken (für mich vor allem vorder- und südasiatische Traditionen).
     
  11. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 13.02.04   #11
    :rolleyes: überleg dir den satz jetzt noch mal gaanz genau :rolleyes:

    nein, nicht zoffen, nur nochmal durchlesen.
    was fällt dir auf?
     
  12. dismal

    dismal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #12
    Die Carmina Burana von Orff hör ich total gerne. Ravel mag ich auch, aber das schönste ist für mich immernoch die Scheherazade von Rimsky-Korsakov (oder wie immer der geschrieben wird...)
     
  13. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 13.02.04   #13
    Ich mag das schwere in der russischen Klassik.
    Habe mal ein Stück gehört, weiß leider nicht mehr von wem, das hieß irgendwie "In der Eisenbiegerei" oder so...das klang auch so!!!
    Echt abgefahren!!!
     
  14. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 13.02.04   #14
    Wenn ich richtig progressiv drauf bin kann es auch mal in die moderne E-Musik gehen....Stockhausen, Varese etc.
    12-Ton, Allintervallreihen etc.
    Is' aber nur für'n Kopf, nicht zum dahinschmelzen!
    Mozart finde ich auch scheiße...zu "blumig"!!!
     
  15. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    26.298
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.411
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 13.02.04   #15
    Das Problem mit der Klassik ist, dass man sich da reinhören muss. Die meisten guten Titel sind alles andere als für's easy listening konzipiert.

    Als ich so jung war, wie die meisten hier, hat mich Klassik auch nicht interessiert. Irgend wie habe ich mich dann doch etwas damit auseinandergesetzt und festgestellt, dass das ein irrsinniges musikalisches Potenzial hat. Wenn man halbwegs versteht, was zB ein Mozart oder Bach kompositorisch da treiben, erscheint einem die gesamte aktuelle Musik uU dilettantisch und kleinkariert.

    Nun ja, so weit ist es bei mir nicht gegangen und ich höre auch heute immer noch lieber Musik aus meinem Jahrhundert. Allerdings habe ich einen riesigen Respekt vor den Klassikern und vieles davon geht total unter die Haut.
     
  16. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 13.02.04   #16
    Was ich auch unheimlich schwer finde ist, sich in der Klassik zurechtzufinden.
    Im Laden weiß ich immer noch nicht, was ich eigentlich anhören soll, einfach zu viel Klassik vorhanden.
    Lasse mich immer von Kumpels beraten...sonst blicke ich da nicht durch...noch schlimmer als bei Jazz!!!
    Da muß man auch erst ordentlich von Fehlgriffen lernen...mußte ich jedenfalls!
     
  17. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 13.02.04   #17
    Oh ja, klassische Musik ist einsame Spitze (nicht zuletzt deshalb, weil es sich gut mit Metal kombinieren lässt ^^). Am liebsten höre ich eigentlich Filmmusik (für mich die höchste Form aller Musikstile!)...und auch da habe ich meine Favoriten: Zum einen John Williams und dann noch Alan Silvestri (http://www.alan-silvestri.com), den zwar niemand vom Namen kennt, aber Ihr glaubt gar nicht, bei wievielen Riesenhits er den Soundtrack komponiert hat!
     
  18. Calva

    Calva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #18
    bin kein großer Fan von Bach, besonders seit ich mir das gesamte Weihnachtsoratorium (6 Kantaten!) anhören musste...

    habe dafür eine Schwäche für alles von Ralph Vaughan Williams, zum Teil musikalisch auch ziemlich komplex, klingt aber nicht so. und seine Musik ist einfach so wunderbar englisch!

    Heinrich Ignaz Franz von Bibers Sonata Representativa sollte man meiner Meinung nach auch mal gehört haben.

    ...ein ganz großer Favorit ist auch Dvorak's Neunte. der erste Satz ist einfach gigantisch.

    und was man an Klaiversonaten nicht mögen kann, ist mir auch ein Rätsel - Beethovens Klaviersonate in G-Dur ist einfach wunderbar!


    ach ja, ein "guilty pleasure" meinerseits ist Toselli's Serenade in der Instrumentalfassung. Äußerst eingängig (also nix für die Klassik-Snobs *g) aber einfach wunderschön. für die meisten hier wohl zu süßj... anywayhörbeispiel bei amazon.com
     
  19. Calva

    Calva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #19
    Black_Plek - was macht Filmmusik denn für dich zur höchsten Form aller Musikstile? würde mich stark interessieren.
     
  20. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 13.02.04   #20
    Ich finde es geht doch nichts über Streichquartette von Brahms.

    Dieses ganze Wuchtige-Geschmonz von Bach/Wagner brauch ich hingegen wahrlich nicht, wenn ich was wuchtig geiles haben will dann zieh ich mir doch bands mit stromgitarren rein.