Was haltet ihr von Mitec Pulten?

von hansi_guitar, 20.12.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 20.12.04   #1
    servus,

    wollt euch mal fragen was ihr von der marke hält?
    ich besitz ein Mitec vary desk System 32 kanal Mischer (the joker).
    bin mal bisher vollkommen zufrieden damit.

    was haltet ihr von mitec?

    (nur so intressehalber)
     
  2. holger_77

    holger_77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hessen, Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #2
    moin hansi,

    ich babe noch nen alten 16-kanal stageserver von mitec und bin damit auch völlig zufrieden.
    mehr kann ich zu mitec auch net sagen.

    holger
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.922
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 21.12.04   #3
    MITEC hat ein Imageproblem. Wohl auch nicht so ganz zu unrecht, weil die Konzeptionen wohl einige Schwächen hatten (Headroom etc.). Aber sie tun, und das nicht schlecht, wenn man sich ein bisschen damit beschäftigt. Sprich: die Technik ist etwas eigenartig, aber solide.

    Wir haben uns bandmäßig vor zwei Jahren einen 8 Jahre alten Performer16 zugelegt, die Vorgabe war: 4-Band EQ, Direct Outs, ein paar Routingmöglichkeiten, mindestens 4, besser 5 Auxe, aber nicht gleich ein 24er oder größeres Pult (Platz). Da gab es neu eigentlich nichts gescheites, schon gleich gar nicht bezahlbar. Der MITEC rennt und rennt und rennt...

    Jens
     
  4. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.12.04   #4
    Naja wie Jens schon sagt, die haben ein grosses Imageproblem eigentlich sind die Mitec Konsolen recht solide und auch vom sound her nich schlecht (kommt aber auch auf die preisklasse an) aber wenn man sich Rider anschaut steht dort immer und überall NO MITEC
     
  5. hansi_guitar

    hansi_guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 27.12.04   #5
    was meint den ihr mit imageproblem?

    ham die nen schlechten service oder was?
     
  6. Protonic

    Protonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #6
    ich hab bisher nur von mitec gehört, aber von jemandem, dem ich soweit zutraue, dass er gut beurteilen kann, was gut ist und was nicht.

    Und er fand die Pulte klasse... hat scheinbar ein performer/ ?
    und ist zufrieden...

    also die idee, sich ein pult bauen zu lassen halt ich für cool, aber der Preis ist natürlich dementsprechend hoch! ;)
    Was hier gesagt wurde zwecks Headroom?!?
    Wie war das? :D

    Würd mich mal interessieren...
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.922
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 29.12.04   #7
    Eher einen komischen Vertrieb...

    Die Pulte haben wie gesagt, ein etwas von der "Norm" abweichendes Konzept und haben intern zuwenig Headroom (auf den Bussen ist bei kurz über +3dB Sense). Somit waren die schon zu Hoch-Zeiten nicht riderfest, und dieses Negativ-Image schleppen die bis heute mit sich rum.
    Wenn man aber weiß, wo die "Macken" sitzen und sich mit der seltsamen Optik abgefunden hat, dann kann man diese Schwächen besser umschiffen als anderswo (schlecht greifende EQs lassen sich nicht durch umsichtige Bedienung "verbessern", gegen Headroomprobleme hilft ein umsichtiges und vorausschauendes Arbeiten dagegen schon). In der Digitalzeit sollte man aber ohnehin an sorgfältiges Pegeln gewöhnt sein, somit ist das kein echtes Problem.

    Jens
     
  8. Ridge

    Ridge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    29.06.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.05   #8
    Was ist gemeint mit zuwenig Headroom? was hat das mit einpegeln zu tun?

    Bin für solche technischen Fachbegriffe ein bisschen zu wenig bewandert.
    Wir besitzen selbst 2 Consolen von Mitec (Performer 16 und 32) und ind bis jetzt immer sehr gut damit gefahren - trotz zehn Jahren keinerlei Probleme.

    Thanx, Ridge
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.922
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 02.06.05   #9
    Zuwenig Headroom heisst folgendes: Es gibt einen "Sollpegel" von 0dB. Für diesen werden sämtliche Verstärker, Sammelschienen, EQs etc. pp. ausgelegt (designed). Überschreitet man diesen Pegel, kann es zu Verzerrungen kommen. Die meisten Pulte haben - damit man in einer Livesituation mit unvorhergesehen Pegelunterschieden keinen Stress bekommt (Gitarrist dreht sich z.B. lauter) - einen gewissen Toleranzbereich nach oben hin: den Headroom.
    Also: Man kann z.B. +6dB mehr Pegel geben als "normal", bevor es verzerrt. Die Mitec-Pulte sind da etwas "schwach auf der Brust" und zerren schneller. Das ist so ein bißchen wie mit Leistungsreserven bei einem Auto. Oder einem Reservekanister. Letzterer ist halt bei Mitec etwas klein geraten (etwa Marmeladenglas-Größe ;) ) Solange man immer rechtzeitig ans Tanken denkt (=sauber einpegelt), fährt die Karre problemlos. Aber wehe, man vergißt es mal (=pegelt etwas zu laut ein), dann ist ganz schnell Schluß...

    Jens
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  10. Steven313

    Steven313 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.12
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    511
    Erstellt: 21.11.12   #10
    Hi Zusammen
    Mitec Performer 16 und 4 Aux Wege?
    Meines Wissens nach hat der doch nur maximal 2. oder?
    Grüßle, Stefan
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.922
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 21.11.12   #11
    Du wirst lachen - aber der hat sogar 5... (2 Mon, 2 FX, 1 AUX)

    Mal ehrlich: Wieso gräbst du so einen uralten Thread aus - für so eine Antwort? Kennst du das Pult überhaupt?

    Irgendwie dünkt mir, da will jemand schnell auf 50 Beiträge kommen, kann das sein?
     
  12. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 22.11.12   #12
    Hallo,

    lassen wir diesen Thread, der über 7 Jahre geschlafen hat, doch auch weiterhin in Ruhe.

    :zu:
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping