Was ist aus unserer welt geworden?

von damg, 16.09.06.

  1. damg

    damg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    4.08.13
    Beiträge:
    44
    Ort:
    immer da wo mein amp steht.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 16.09.06   #1
    Hallo. gestern nacht (ziemlich verpeilt) ist mir so ein kleiner text durch den kopf gegangen, den ich euch nicht vorenthalten möchte. viel spaß beim lesen, und bitte nehmt ihn nicht allzu ernst ;-)

    ----------------------------------------

    Neulich wachte ich, für mich nicht ungewöhnlich, in einer mir fremden wohnung auf. Bis zum eintreffen der dort heimischen jungen frau, die meine erinnerung durch ihr bloßes erscheinen schlagartig reanimierte, vertrieb ich mir die zeit mit etwas fernsehen. Als abschaum der gesellschaft, randgruppe aller ausgeschlossenen und einsamer verfechter alles verlorengeglaubten, (also als musiker) konnte ich meine leicht verstört gute laune beim erleben des folgenden verlaufs nicht lange halten.

    Alles fing an, als die anscheinend längst überholte flimmerkiste mit ohrenbetäubendem lärm, frequenzen jehnseits von gut und böse sowie ächtzendem gepiepe seine arbeitsbereitschaft kund tat. Leider musste ich feststellen, dass das bereits der ton von viva war, da der fernseher für den bildaufbau etwas länger brauchte. Panisch attakierte ich die fernbedienung mit arythmischen schlägen auf die `Vol -` taste. Dabei schlug ich schwungvoll die batterien heraus und durfte bis zum wiedereinsetzen selbiger ca. 20 takte scooter frönen. Eine kleine blonde tanzpuppe mit sonnenbrille zappelt vor bunt zuckenden neonröhren an einem noch nichtmal angeschlossenen turntable und tut so, als hätte er tatsächlich das notwendige fachwissen, um an dem im playback ablaufenden tonmüll mehr als nur die lautstärke zu verändern. Laut lachend und irgendwie desillusioniert fand ich die kanalumschalttaste und wühlte mich durch unzählige privatsender, von denen mich ca. 50 % mit quietschgelben jamba oder zed "lad mich und ich bescheiß dich"-bildschirmen begrüßten. Leicht schockiert blieb ich bei eben einer dieser tollen klingeltonmafia spots hängen und hatte hart damit zu kämpfen als ich mir durch den kopf gehen ließ, was hier eigentlich passiert.
    Jedem, der sich schon mal mit dem aufbau eines tonstudios befasst hat werden begriffe wie mikrofonierung, frequenztrennung, störgeräusche, akustikdämmung und lineare räume schon irgendwann einmal in den wahnsinn getrieben haben. Beim anschauen dieses werbespots überlegte ich, warum man sich eigentlich die mühe macht um möglichst hochwertige mikrofone für eine möglichst lineare aufnahme zu positionieren, warum man versucht akustische abläufe so detailgeträu wie möglich aufzuzeichnen, warum man tausende euros und unzählige stunden für einen sauberen sound und die entzerrung von frequenzen investiert und vor allem, warum man sich endlos kostenspielige abhöranlagen ins studio schleppt. Damit man den zahlenden kunden zufrieden stellt? Damit man seinen eigenen ansprüchen gerecht wird? Nein! Damit man sauber durchdachte kompositionen hochklassiger tonqualität auf 96 Kb/s heruntergemagert für 3,99 € im jamba sparabo jederzeit mobil über sein handylautsprecher krakelen lassen kann. Wenn's geht MONO!
    Natürlich ist das die krasseste variante von akustikvergewaltigung aber in hochzeiten der mp3 und miniaturisierung von lautsprechersystemen leider die alltäglichste.
    Ich beruhigte mich und schob mich weiter durch primitiv observierte spielplätze für hobbyanwälte (salesch, hold und co.), beratungsgespräche für berufsgestörte und diverse homeshoppingsender (in denen meiner meinung nach endlich mal paketweise gaffa, saiten, sticks, klinkenstecker, kabel, cases und anderes first aid material für mukker angeboten werden sollte, nur so´n vorschlag am rande ;-)
    Plötzlich erfüllt ein lichtblick mein gemüt. Ein kleines MTV logo erscheint in der rechts oberen ecke des bildes und holt in mir alte erinnerungen an zeiten hervor, in denen ich begann meinen musikgeschmack für mich zu erobern. Ich dachte sofort an selektierte musikvideos mit sinn, aufrufe zu protest und kritik, unparteiische albenreviews und anti-hippe moderation. Tja, mein lächeln wurde vernichtet, ehe sich auch nur ein mundwinkel gen himmel strecken konnte. Da der nächste clip grad anfing nutzte ich die gelegenheit für einen dringend nötigen toilettenbesuch. Aus dem wohnzimmer hörte ich dann leicht verzerrt das typisch extra trocken gemischte hiphop set aus irgendeinem allerweltsrap. Eine süße weibliche stimme gab hin und wieder mal eine strophe von sich und dudelte ganz geschmeidig im chorus neben den verruchten hiphop "gangzter" vocals irgendwelcher rapper. Da traf es mich wie ein schlag! Es war schwer mich auf die frau zu konzentrieren welche á la shake it ihren hintern präsentierte, da mich andauernd so lustige votings und "heinz, ich liebe dich" oder "m 24 aus huckendorf sucht netten kontakt" laufschriften unterhalb des videos irritierten. Doch als der clip auslief bestätigte sich meine schlimme erwartung. Nelly furtado wälzte sich in krassen outfits zusammen mit irgendwelchen rappern und sang ziemlich unverständliche und geistig auf diät gesetzte paste. Warum zur hölle muss es eine gestandene, auf weltbühnen bestandene und wirklich alles außer primitiv wirkende frau wie nelly furtado bringen, ihr niveau derart nach unten zu pushen? Ist nach robby williams eine weitere grandiose stimme dem mainstream der präpupertierten weltgesellschaft zum opfer gefallen? War da etwa die marktwirtschaft stärker als die stieltreuheit? Furtado und williams in allen ehren, aber derartige fehltritte sollten normalerweise einen sofortigen boykott dieses tongebannten schwachsinns rechtfertigen.
    Hoffentlich bin ich nicht der einzige der sich in der heutigen musikindustrie vorkommt wie ein behringer unter highend geräten. Vielleicht gibt es noch mehr idioten wie mich, die endlich mal verbal aufräumen wollen, mit den kleinen problemem die einen mukker sodermaßen entmutigen können. Möglicherweise seid ihr es auch leid dass unter 400 sturzbesoffenen zuhöhrern nur einer deine mukke kapiert. Dann steht mir bitte bei!
     
  2. CyrusEx

    CyrusEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    1.03.10
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
  3. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 21.09.06   #3
    Klasse! hat echt spaß gemacht es zu lesen (und mich in deiner Situation wiederzufinden)
     
  4. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #4
    So mal nachgedacht... warum ist das so?
    Ganz einfach wegen dem Geld, Furtado will Geld, der ihr Plattenlabel will noch mehr, MTV will am meisten Geld haben. Wie kriegt man mehr geld, als wenn man immer musikclips zeigt danach werbung und so weiter zwischendurch mal ein paar Shows um mehr als nur ein Sender zu sein, der Musikcklips zeigt?

    Ganz einfach, indem man clips abspielt, die mit soviel SMS Werbung wie möglich vollmüllt um von den kiddies geld abzuzocken, dann natürlich an den Shows sparen und Werbung an den verkaufen, der am meisten Geld gibt.

    Die, die das Geld haben bestimmen was gesendet wird...

    Und Furtado wird wenn sie "gute" musik machen möchte auch nicht so gut verdienen wie mit "populärer" musik. Letzendlich liegts aber auch daran, dass den meisten das alles Gefällt : Unanspruchsvolle musik, dumme shows, SMS Senden (Ich warte noch darauf, das jemand zu mir sagt, mein Hobby is SMS schreiben :) )


    Ich bin dafür, einen neuen Musiksender in die Welt zu rufen, der von Firmen gesponsort wird die auf qualität wert legen (Viva kommt stattdessen weg^^). Nur ob das dann wieder jeder gut findet weiß man auch nicht und dann wirft das am ende auchnoch schlechtes Licht auf die Firmen.
     
  5. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 21.09.06   #5
    heul doch:rolleyes:
     
  6. Pablo Honey

    Pablo Honey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.09.06   #6
    ich wüsste keinen punkt, an dem ich widersprechen würde - keine frage. nur: das thema ist schon sehr, sehr abgedroschen (wennauch sich an der situation sicher nichts geändert hat). im prinzip schreibt jeder, der intellektuell was auf sich hält, solche texte. es ist nur halt längst allgemeingut und diejenigen, die durch ihre kaufgewohnheiten was daran ändern könnten, tun es nicht. so bekommt in dem fall (da muss ich erschreckenderweise mal einen satz von amöbe aufgreifen) jeder einfach, was er verdient. dass es auch noch eine andere welt abseits vom alltäglichen mtv-müll gibt ist ja auch bekannt.
     
  7. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 22.09.06   #7
    Ich fand den Text auch nicht so super.
    Aber solche dämlichen Kommentare kann man sich wirklich mal sparen. :screwy:
     
  8. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 22.09.06   #8
    nee warum sollte ich denn .....es is schon nervig genug dass dieses thema immer wieder aufgegriffen wird ...noch nerviger ist elitäres denken das an den tag gelegt wird ....ich frage mich ..wenn euch das so ankotzt was auf den sendern gezeigt wird ...warum schaut ihr dann noch fernsehn ....wenn man sonst keine probleme hat :rolleyes:


    edit: mag deine meinung sein ....aber so manches kommentar von dir war weitaus unangebrachter (kommentare deathcrawl betreffend lassen grüßen)....aber wer im glashaus sitzt ne :rolleyes:
     
  9. Gong

    Gong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 22.09.06   #9

    also wenn dann kommt sich vor wie ein High-End Gerät unter lauter Behringers... :D

    aber was hast du gegen Behringer? Wir ham ein dufte Digitalmixer von Behringer :D

    Was ich hör findet man eh auf keinem Musiksender (ausser ab und zu Rockpalast oder BeatClub) also muss ich Viva und MTV Kagg eh net anschalten =)

    Heut morgen inner S-Bahn wieder ein Prollo ne mp3 mim handy gehört... extra laut das sjeder was davon hat.. üble qualität und er am kopfnicken zu dem "Beat" ^^ ... wie ich sowas hasse, erbärmlich wie dich sie profilieren wollen :)
     
  10. Zephyr

    Zephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 22.09.06   #10
    Wer Musiksender gucken will, um gute Rockclips zu sehen, ist bei MTV und VIVA falsch. Ich habe mal gelesen, dass sich die Sender die Clips aufgeteilt haben: VIVAgekommt größtenteils den BRAVO-Pop und MTV die etwas rockigere Sparte. Soweit so gut. Problem: wann sieht man denn auf MTV jeh Clips?? Der Sender besteht mittlerweile nur noch aus billigen Ami-Unterhaltungs-möchtegern-Dokumentationen.

    Deshalb greife ich jetzt, wenn ich Clips in voller TV Pracht sehen will (YouTube is ja net schlecht, leider nur hässliche Quali...) auf GoTV zurück. Den ganzen Tag nur Clips aus ner breiten Sparte und moderate Werbung, die größtenteils ohne Jamba auskommt.
     
  11. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #11
    Es is immer so, wenn man mal musik hören will kommt auf den sendern grade sone billigshow. Naja bin immernoch fürnen gesponsorten sender.
     
  12. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 26.09.06   #12
    Meiner Meinung nach braucht man Musiksender garnichtmehr, wenn man Audiovisuelle Musikunterhaltung zu sich nehmen möchte...

    Youtube
    Myvideo
    Fabchannel
    Internetradiostreams

    Das sind z.B. Sachen, mit denen man sehr zufrieden werden kann und den guten alten Platteladen und Band-DVDs gibts ja auch noch.

    Ich hab meinen Fernseher vor Monaten rausgeschmissen (nicht ausm Fenster, aus meinem Repertoire an Medien). Das Internet bietet einfach quantitativ und qualitativ mehr.

    Trotzdem war der Text sehr amüsant.:great::D
     
  13. damg

    damg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    4.08.13
    Beiträge:
    44
    Ort:
    immer da wo mein amp steht.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 29.09.06   #13
    kinder, kinder... ihr sollt den text doch nich soooo ernst nehmen. ;-) ich weiß, es is alles schon ma irgendwo gesagt worden, manches auch sehr sehr subjektiv und in summe ein produkt absouluter übermüdung und trunkenheit. wollt ihn nur nicht auf meiner platte vermodern lassen. und wo postet man sowas wenn nicht hier?

    danke für die zahlreichen kritiken :great: :great: :great:

    und noch eins geb ich euch mit auf den weg: nehmt das leben nich so ernst, ihr kommt ja sowieso nich lebend raus! :cool:
     
  14. Enza

    Enza Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 29.09.06   #14
    Warum das so ist ? Eigentlich ganz einfach: Wer unbeschreibliche Macht will, muss in einer demokratischen Welt nur die Entscheidungen der Meisten kontrollieren. Wer die Entscheidungen der Meisten kontrollieren möchte, ganz egal, ob Geschichte, Politik, Wirtschaft, Börse, Starrummel, Medizin, Sport, Wissenschaft oder Musik muss nur das Wissen der Ausübenden kontrollieren. Nur Informationen, die auch erhältlich sind, gleich ob Lüge oder Wahrheit, können auch Entscheidungen beeinflussen. Informationen, die "nicht passen", werden verschwiegen. Alles was wir wissen, wissen wir schliesslich von Journalisten, die das Weltbild an die Wand malen.
    Lasst euch mit Unsinn berieseln - oder: so funktioniert aktive Volksverdummung !
     
  15. Warnickel

    Warnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    15.02.11
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 01.10.06   #15
    naja du musst ja bedenken das viele ihrer landsleute nicht mal ihre eigene sprache beherrschen (naja in manchen deutschen städten siehts nicht anders aus) deshalb müssen sie sich halt auf einem so niedrigem nivaue bewegen, in dem die wörter "shake,ass,f*ck und derartige wörter" mindestens 10 mal pro minute wiederholt werden müssen.