was ist bitte ein bassophon?

von unofear, 16.12.07.

  1. unofear

    unofear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.07   #1
  2. jorginho

    jorginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    382
    Erstellt: 16.12.07   #2
    tztztz...
    ...mal schnell die eigene Angebotsseite hier reinkopiert:D:eek:
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.282
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 16.12.07   #3
    Hallo unofear,

    laut Artikelbeschreibung würde ich auf ein Hohner Electronium schließen. Ein "Bassophon" ist mir nicht bekannt, und ein "Hohner Basso" ist eigentlich ein rein akustisches Instrument.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  4. senseo

    senseo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    552
    Erstellt: 16.12.07   #4
    Ich würde sagen, es handelt sich dabei um ein elektrisches Bassakkordeon, bei dem der Bassklang nicht durch Stimmzungen sondern eben elektrisch erzeugt wird. Sowas findet eigentlich nur in Akkordeonorchestern Verwendung, ansonsten kann man da eher wenig mit anfangen.

    Gruss, Senseo
     
  5. Dirigent

    Dirigent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 23.12.07   #5
    Hallo!
    Als ich 1957 anfing, in einem Akkordeon-Orchester zu spielen, hatten wir ein Bassophon. Es war ein Bassakkordeon mit 37 Tasten. (Röhrengerät, das Basstöne erzeugte). Es musste ähnlich wie ein Röhren Elektronium mit Drehregler eingestimmt werden. Die Stimmung war, wie beim Elektronium nicht sehr stabil, man musste hin und wieder nachstimmen. - - - Übrigens, ich hab noch ein Elektronium mit Röhren in meiner Garage ungenutzt stehen. Was kann man dafür noch nehmen? ( oder muss man noch etwas dazugeben ;-) )

    LG
    Dirigent
     
  6. Dirigent

    Dirigent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 08.01.08   #6
    Hallo!
    Ein Bassophon ist bzw. war ein Bassakkordeon mit Röhrentechnik, ähnlich wie das einfache Elektronium. Das Instrument musste auch mit 2 Reglern auf Stimmung gebracht werden. ( schwankte auch häufig)
    Das Gerät wurde in den 50er und Abfang 60er im Orchester gespielt. Der eingebaute Verstärker brachte ca. 10 Watt !!!

    MfG
    Dirigent
     
Die Seite wird geladen...

mapping