Was ist das für ein Effekt?! (-> Klangbeispiel)

von ...timur°°°, 16.12.05.

  1. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 16.12.05   #1
    Moin Leute,
    Hört euch das mal an.
    Was ist das für ein Effekt?! :confused: Klingt, finde ich, ähnlich wie ein Ringmodulator, aber doch irgendwie anders. Und wenns einer ist, dann vielleicht mit irgendwelchen kranken Einstellungen?! Oder kombiniert mit anderen Sachen? Habt ihr ne Idee wie man diesen Effekt reproduzieren kann?

    Das Klangbeispiel stammt aus "Eriatarka" von The Mars Volta (Wir versuchen hier gerade, diesen Song nachzuspielen). Klingt jedenfalls verdammt cool :D
     
  2. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 16.12.05   #2
    Könnte auch ein delay mit ziemlich kurzer Delayzeit sein.
     
  3. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 16.12.05   #3
    delay glaub ich nicht.

    hm hört sich nach relativ normaler zerre bis fuzz an, es ist va die spielweise schätz ich mal.
     
  4. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 16.12.05   #4
    Das klingt mir wie ein zugemischter Ringmodulator.
    Alternative: Es gibt/gab mal Gitarren aus Blech --> Ich weiss aber nicht, ob man deren Sound vernünftig abnehmen kann.

    Gruß - Löwe :)
     
  5. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 16.12.05   #5
    Hat jemand ein soundbeispiel (einfach song sagen reicht schon) wo lehrbuchmaßig ein Ringmodulator zum EInsatz kommt?

    Ich bleib dabei. Ein Overdrive und ein kurzes Delay, fertig. Bzw komm ich damit ziemlich nah ran.
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.12.05   #6
    Glaub ich auch. Nach Ringmodulator klingt das eigentlich nicht. Selbst wenns ein sehr niedriger reingemischter wet-level und ein starkes Direktsignal wäre.

    Dazu EQ ziemlich hohlmittig blechern eingestellt. Vielleicht sinds aber auch zwei PUs out of phase :D
     
  7. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 16.12.05   #7
    könnte auch ein wah mit sehr großem Q-Wert sein ... und dann das pedal eben so mittig gehalten

    hab hier mal ne liste von omar's equipment ... vielleicht hilft das ja

    edalboard]
    *Line6 DL4 Delay [feeds dual outputs]
    {output One of DL4}
    *Boss TU-2 Tuner
    *Line 6 FM4 [input One]
    *DigiTech Synth Wah
    *Electro Harmonix Holy Grail
    *Boss DD5 Digital Delay
    *Ibanez PM7 Phase Modulator
    *Electro Harmonix Memory Man Deluxe
    *Moogerfooger Ring Modulator
    *Electro Harmonix Poly Chorus
    *Dunlop 105Q Bass Wah
    *Electro Harmonix Small Stone USA
    *Digitech Whammy 4
    *Boss Boss HR2 Harmonist
    *Ibanez DE7 Delay Echo
    *Ibanez SB7 Synthesizer Bass
    *Electro Harmonix Big Muff pi USA
    *MXR Phase 90
    *AD/A Flanger
    *Xotic Robotalk
    {output Two of DL4)
    *Line6 MM4
    *MXR Micro Amp
    *Line6 FM4 [input Two]

    [reverb/echo]
    *Roland Space Echo [feeds dual outputs]

    [amps]
    {output One of Space Echo}
    *Orange AD140 amp head
    *Orange 4x12 cabinet w/celestion vintage thirties.
    {output Two of Space Echo}
    *Orange AD140 amp head
    *Orange 4x12 cabinet w/celestion vintage thirties.
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.12.05   #8
    Damit ist jede Theorie denkbar :D
     
  9. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 16.12.05   #9
    Das klingt für mich nach FM4 der hat nen Q-Filter der Obertöne lockt wie sau. Den Sound hab ich auch shcon gespielt.
     
  10. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 16.12.05   #10
    das liest sich als ob er nen musikladen ausgeraubt hat :D

    @ offfi ... jepp .. das mit dem hohen Q-Filter hab ich mir auch schon gedacht, das macht diesen knackigen, scharfen klang ... dazu dann noch ein delay und n bisschen overdrive und man ist denke mal nah dran

    der typ muss sich ja zum einen tierisch komplexe songstrukturen merken und dann auch noch soviele pedale koordinieren ... krasse sache!
     
  11. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 17.12.05   #11
    Naja, wer The Mars Volta schon mal live erlebt hat (oder sich ein Live-Video runterlädt ;) ), weiß, daß der Live-Sound wesentlich bescheidener klingt als die völlig abgedrehten Studioalben... aber der Typ ist trotzdem krass, wenn man versucht die Songs nachzuspielen, stellt man fest daß das ganz schön anspruchsvoll ist. (Vor allem irgendwie alles völlig ungewohnt zu spielen, da sehr anders.)

    Und zu dem Effekt: Ein englischsprachiges Mars-Volta-Fanforum meint, es wäre der Muggerfugger Ringmodulator... hm, ich muss mich echt mal in nen Laden stellen und ein paar Effekte ausprobieren. Schade, daß ich nicht genug Geld habe, um einmal die ganze Effektpalette mitzunehmen :rolleyes: und das ZOOM-Multieffektgerät von meinem Mitbewohner klingt ziemlich scheisse.
     
  12. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 17.12.05   #12
    mit dem Lo-Fi Dingens von Ibanez könnt mand as glaub auch machen + etwas Flanger? oder nicht?
     
  13. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 17.12.05   #13
    Hast du den Ring Modulator mal gehört? Selbst man ihn ganz leicht einstellt ist der Sound noch wesendlich heftiger moduliert.
     
  14. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 17.12.05   #14
    Nein, damit kriegst du vielleicht den dünn-blechernen Grundsound hin, aber nicht diese schrill-metallischen Obertöne und diese ebenfalls schrill-metallischen dissonanten Zusatztöne, die mitklingen. Wo kommen die her?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping