Was ist das fuer ein Monster?

von BlueNote, 30.03.04.

  1. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 30.03.04   #1
    Mir ist gerade dieses Poster ueber den Weg gelaufen:

    [​IMG]

    Etwas groesser hier:

    http://posters.shoppingsavvy.com/Pianos-Organ-and-Chairs.html

    Ich finde das Design des historischen Pianos in der Mitte des Bildes faszinierend. Ist irgendwie monstroes und sehr ... hm ... gotisch. Auch die Orgel unten rechts gefaellt mir. Als Keyboarder einer Black/Death Metal Band wuerde ich sowas fuer die Buehne in Erwaegung ziehen.

    Weiss jemand zufaellig, um welches Modell oder welche Epoche es sich handelt?
     
  2. Blinded

    Blinded Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.04   #2
    Naja für die Bühne... soeins?

    Das wiegt doch bestimmt paarhundert Kilo. Musst immer mit nem extra Laster rumfahren ;)

    Aber das Teil in der Mitte hätte ich gerne daheim. *vorstell* eine grosse leere verzierte Halle und in der Mitte dieser Hammer-Flügel... wow
     
  3. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.04.04   #3
    Geil !
    Könnt ich mir in meinem Wohnzimmer vorstellen !
     
  4. Gomer

    Gomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #4
    Das ist ein Konzertflügel der Romantik, zumindest den ganzen Verzierungen nach. Ich würde ihn auf 1840 - 1870 schätzen, kann aber sein, dass ich daneben lieg. Den Hersteller kann man da aber wirklich nich erkennen.
     
  5. das_timbo

    das_timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.04.04   #5
    Auf dem Poster steht ja "The International Exhibition 1876"...
     
  6. BlueNote

    BlueNote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 08.04.04   #6
    Wird das 19te Jahrhundert epochenmaessig nicht eher als "viktorianisch" bezeichnet?

    Ich habe versucht, das Bild zu vergroessern, aber die Unterschrift unter dem Piano ist dennoch nicht lesbar.

    Vermutlich ist das Design nicht auf ein spezifisches Modell zurueck zu fuehren, sondern repraesentiert einfach den Geschmack dieser Zeit.

    Hier ist noch mal so'n aehnliches Teil (gleiches Baujahr):

    http://www.thegrandshop.com/redesign.htm

    (ein paar extra-Bilder sind ganz unten auf der Webseite)
     
  7. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.04.04   #7
    Weiß jemand, wieviele 1.000.000 €eros son teil kostet ?
    Warscheinlich unverkäuflich ...
     
  8. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 10.04.04   #8
    Die viktorianische Epoche bezeichnet die Herrschaftszeit Königin Viktorias von England 1837-1901. Da es sich beim abgebildeten Modell wohl um ein englisches handelt, würde ich es auch "viktorianisch" nennen.

    Gruß Martin
     
  9. m3ph1st0

    m3ph1st0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Katzenfurt (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.04   #9
    so ein geiles ding... hätt ich gern :o
     
  10. BlueNote

    BlueNote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 13.04.04   #10
    Ich hab gerade nochmal unter dem Stichwort "victorian pianos" gegoogelt. Es gibt hier drueben in USA tatsaechlich ein paar Geschaefte, die diese restauriert zum Verkauf anbieten:

    http://www.vintagepianoshop.com/html/grandpianos.htm

    Diese Weber-Grand hier sieht z.B. so aehnlich aus wie das auf dem Poster:

    http://www.vintagepianoshop.com/html/piano3.htm

    (etwas herunterscrollen)

    Man bezeichnet diese Spezies passenderweise als "Elephant Leg" Pianos. :D

    Kostenpunkt: $20000

    Gar nicht mal sooooviel, wenn man bedenkt, was man zum Teil fuer neue Grand-Pianos hinlegen muss. :rolleyes:
     
  11. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.04.04   #11
    Ist ja ein richtiges schnppchen - aber es ist warscheinlich mehr zur Deko als zum spielen geeignet ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping